Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01-01-2017, 19:07   #4
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.793
Zitat:
Die Union befürchtet eine Manipulation des Bundestagswahlkampfs 2017 durch Falschnachrichten im Internet - mit dem Ziel der Abwahl von Kanzlerin Angela Merkel (CDU).

Als einen möglichen Urheber nannte Unions-Fraktionsgeschäftsführer Michael Grosse-Brömer den russischen Präsidenten Wladimir Putin, dem es nicht gefalle, wie kritisch Merkel gegenüber Moskau sei. Politiker von CDU und CSU sprachen sich für ein verschärftes Vorgehen gegen sogenannte Fake News aus - bis hin zu strafrechtlichen Konsequenzen. Die SPD nahm die Betreiber sozialer Netzwerke in die Pflicht.

Der US-Geheimdienst CIA glaubt Medien zufolge, dass russische Hacker im Präsidentschaftswahlkampf gezielt Informationen von Computern der Demokratischen Partei gestohlen haben, um dem Republikaner Donald Trump zum Sieg zu verhelfen. Die russische Regierung bestreitet das. Zugleich wehrt sich die Grünen-Politikerin Renate Künast Berichten zufolge gegen gefälschte Nachrichten bei Facebook.

Grosse-Brömer sagte: "Wenn es russische Manipulationen gibt, ist das nicht das Hobby von Privatpersonen." Putin bevorzuge nach der Wahl eine rot-rot-grüne Regierung in Deutschland, weil er dann mit Merkel nichts mehr zu tun hätte. Sie rede etwa in der Ukraine-Krise "Tacheles" und kritisiere Menschenrechtsverletzungen. Das gefalle Putin nicht. Mit Blick auf Fake News sprach er von dem "Feind im Netz". Diese seien eine "große Bedrohung der Demokratie".
Quelle:
Union befürchtet Schaden für Merkel durch "Fake News"
Manipulation im Wahlkampf
13. Dezember 2016, Berlin (dpa) - http://www.zeit.de/news/2016-12/13/w...-news-13102009
----------------------

Hier kann man sich selber ein Bild machen von dem schrecklichen Müll, der auf dem Facebook-Account von Angela Merkel kontinuierlich gepostet wird:

https://www.facebook.com/AngelaMerkel/

Da sind nur ganz wenige Postings, die nicht hasserfüllt, negativ und einfach nur dämlich sind! Ich vermute, dass viele dieser bösartigen Postings von "social bots" erzeugt worden sind, also von Computerprogrammen, nicht von Menschen; diese Accounts täuschen nur vor, echte Menschen zu sein. Sie werden überall dort eingesetzt, wo viele Betrachter sind, also "Meinung gemacht" werden kann.

(Unter einem Bot (von englisch robot ‚Roboter‘) versteht man ein Computerprogramm, das weitgehend automatisch sich wiederholende Aufgaben abarbeitet, ohne dabei auf eine Interaktion mit einem menschlichen Benutzer angewiesen zu sein. Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Bot )

Den Vergleich zwischen Art und Inhalt der Postings auf den Facebook-Seiten dieser beiden Politikerinnen sollte man selber mal anstellen:

Geändert von Benjamin (01-01-2017 um 19:52 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten