Alt 03-02-2016, 11:33   #1
simplify
letzter welterklärer
 
Benutzerbild von simplify
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Chancenburg, Kreis Aufschwung
Beiträge: 35.683
Das Bargeldverbot kommt! Wetten dass?

Es kündigte sich ja schon lange an, jetzt scheint es konkret zu werden, das Bargeldverbot.
Angefangen wird mit einer Höchstgrenze beim Bezahlen, so was gibt es in einigen Euro-Länder schon. In Italien sind es 999,99€. Ich Deutschland denkt man über 5000 € nach. NRW Finanzminister Borjan schwadroniert von 3000€, die Banken wollen es am liebsten ganz abschaffen.

Bei den Begründungen wird mal wieder gelogen und betrogen was das Zeug hält.
Das fängt wie immer mit der Bekämpfung des Terrors an, dann natürlich kriminelle Geschäft, Schwarzarbeit usw.
Die Banken erzählen uns, Bargeldzahlungen wären enorm kostenintensiv und an der Kasse am Supermarkt müsse man nur unnütz warten.
Es gibt auch welche, die weisen auf die Keimbelastung der Geldscheine hin.

Ich will da aber gar nicht weiter drüber schreiben, es ist wie gesagt alles erlogen.

Der wirkliche Grund ist, man will ein negatives Zinssystem durchsetzen. Die Menschen sollen ihr Geld ausgeben und nicht sparen. Man will die letzten Reserven anzapfen um das System zu retten.
Wenn ich für die Lagerung von meinem Geld bei der Bank zahlen muss, dann würde ich es vielleicht abheben und daheim verstecken. Grosse Fonds in der Schweiz haben deshalb schon Geld von den Konten abgezogen und in Tresoren gelagert.
Auch kann bei einem möglichen Zusammenbruch des Finanzsystems kein Bankenrun erfolgen. Die Sparer haben ihr Geld ja auf den Konten und die kann man schliessen.
Gold und Silber wären auch keine Alternative mehr. Der Staat wüsste genau wer wann wo Gold o. Silber gekauft o. verkauft hat.

Es ist also der nächste grosse Betrug am Volk in Vorbereitung.

Da fällt mir ein, auch die Verpflichtung der Banken, jedem ein Girokonto zu ermöglichen, hat nichts mit Menschenfreundlichkeit zu tun. Es geht um das Bargeldverbot. Darum haben sich die sonst so jammernden Finanzinstitute auch nicht gewehrt gegen diese für sie eigentlich wenig lohnende Vorschrift.
__________________


Der ideale Bürger: händefalten, köpfchensenken und immer an Frau Merkel denken
simplify ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-02-2016, 22:10   #2
simplify
letzter welterklärer
 
Benutzerbild von simplify
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Chancenburg, Kreis Aufschwung
Beiträge: 35.683
und schon ist es real
habe gerade von Lynx eine Mail bekommen wo man die Negativzinsen benennt.

Sehr geehrte LYNX-Kundin,
sehr geehrter LYNX-Kunde,

aufgrund der kürzlich stattfindenden Entwicklungen auf dem Geldmarkt ist LYNX Broker gezwungen, die Habenzinsen für Geldbeträge in den Währungen EUR, CHF sowie SEK ab einer Höhe von EUR/CHF 100.000 bzw. SEK 850.000 anzupassen.

Ab dem 5. Februar 2016 werden die Habenzinsen für diese Währungen aufgrund des negativen Referenzzinses wie folgt angepasst (Stand: 1.2.2016):


Währung

Betrag

Zinsberechnung

Zinssatz


EUR ab EUR 100.000 BM-0,25% -0,487%
CHF ab CHF 100.000 BM-0,25% -1,019%
SEK ab SEK 850.000 BM-0,25% -0,630%

(BM = Benchmark: der Zinssatz, zu dem sich Finanzinstitute untereinander Geld leihen können) Für kleinere Beträge als die oben genannten werden keine Negativzinsen berechnet. Eine Übersicht der aktuellen Habenzinsen für alle Währungen, bei denen momentan noch ein Habenzins von 0% oder mehr gezahlt wird, finden Sie in untenstehender Tabelle (Stand: 1.2.2016):
__________________


Der ideale Bürger: händefalten, köpfchensenken und immer an Frau Merkel denken
simplify ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-02-2016, 11:13   #3
tina
TBB Family
 
Benutzerbild von tina
 
Registriert seit: Dec 2005
Ort: worms
Beiträge: 20.014
da musst du halt beträge unter 100.000 € nehmen zum zocken 😉

aber du hast recht, diese entwicklung ist sehr bedenklich
__________________
stelle keine frage,
wenn du nicht weißt,
was du mit der antwort willst.
tina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-02-2016, 15:32   #4
simplify
letzter welterklärer
 
Benutzerbild von simplify
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Chancenburg, Kreis Aufschwung
Beiträge: 35.683
Klar, man sollte nie bei einer Bank mehr als 100000 € halten, weil alles darüber sofort in die Haftung geht.
Das Problem ist ja auch, das z.B. Rentenfonds o. Lebensversicherungen ihr Geld auf solchen Konten Parken, die Negativzinsen sind dann Kosten für den Anleger.
Es gäbe bei LYNX auch die Möglichkeit von EUR auf USD umzustellen, da würden derzeit noch keine Negativzinsen anfallen. Man hätte dann aber immer eine Währungsspekulation am laufen.
Dazu scheint es, als ob die Phase von Zinserhöhungen in den USA schon wieder vorbei ist.

Es ist leider die Summe des Ganzen die ein Problem machen. Letztlich ist man den Regierungen u. Zentralbanken hilflos ausgeliefert. Mal eben abhauen ist dann auch nicht mehr. Wie auch wenn man kein Bargeld hat?

Ich bin gespannt, ob sich dann wieder ein Tauschhandel etabliert?
__________________


Der ideale Bürger: händefalten, köpfchensenken und immer an Frau Merkel denken
simplify ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05-02-2016, 13:47   #5
simplify
letzter welterklärer
 
Benutzerbild von simplify
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Chancenburg, Kreis Aufschwung
Beiträge: 35.683
Die EZB zieht mit und bereitet wohl die Abschaffung des 500€ Scheines vor
__________________


Der ideale Bürger: händefalten, köpfchensenken und immer an Frau Merkel denken
simplify ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-03-2016, 18:51   #6
StrandedFox
TBB Stammgast
 
Registriert seit: Mar 2016
Beiträge: 8
Ich möchte mich nicht in Verschwörungstheorien verwickeln, aber wie schon im Titel angegeben, ist es nur eine Frage der Zeit.
Natürlich werden Menschen manipuliert, um diese Veränderung zu loben - durch Abschaffung der Kriminalität, schnelleren Transaktionen, der Tatsache, dass keine Möglichkeit besteht Geld zu stehlen (da dies bereits geschieht ist) usw.
Meiner Meinung nach ist dies nur ein weiteres Puzzleteil eines orwellschen Staates..
StrandedFox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27-05-2016, 14:02   #7
MeSe
TBB Stammgast
 
Registriert seit: Apr 2016
Beiträge: 9
Früher oder später wird das kommen, klar!
MeSe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-06-2016, 15:38   #8
Manfred5
TBB Stammgast
 
Registriert seit: Jun 2016
Beiträge: 10
Kommt bestimmt früher der später. Ist genauso wie das mit den e-books.
Hat auch keiner geglaubt, dass sich das mal durchsetzt. Mittlerweile liest die fast jeder (wenn ich auch eher von Überfliegen ausgehe ).

Geändert von Manfred5 (24-06-2016 um 13:43 Uhr)
Manfred5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17-08-2016, 13:26   #9
Klingelbeutel
TBB Stammgast
 
Benutzerbild von Klingelbeutel
 
Registriert seit: Aug 2015
Ort: Braunschweig
Beiträge: 27
Sorry Leute,

ich verstehe nicht ganz, was an einer bargeldlosen Welt so schlimm wäre...

Könnt ihr mir das erklären?
__________________
Geld ist nichts. Aber viel Geld, das ist etwas anderes.
Klingelbeutel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17-08-2016, 23:24   #10
simplify
letzter welterklärer
 
Benutzerbild von simplify
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Chancenburg, Kreis Aufschwung
Beiträge: 35.683
Bargeld ist Freiheit. Wenn es kein Bargeld mehr gibt, dann ist die Kontrolle leicht und umfassend. So wie jetzt diskutiert wird, ob man nicht eine Führerscheinentzug als Strafe für Vergehen, die gar nichts mit dem Autoverkehr zu tun hat einführen soll, so ist es leicht einem Menschen jegliche Identität zu nehmen, wenn man einfach sein Konto sperrt.
Der Staat und natürlich auch Konzerne hätten die vollkommene Kontrolle über dein Leben.
Übrigens würde dann auch ein Verbot des besitzes von Gold erfolgen.

Für mich eine Welt in der ich nicht leben möchte.
__________________


Der ideale Bürger: händefalten, köpfchensenken und immer an Frau Merkel denken
simplify ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23-08-2016, 14:05   #11
FinanzKai
TBB Stammgast
 
Registriert seit: Aug 2016
Beiträge: 5
Zitat:
Zitat von simplify Beitrag anzeigen
Es gibt auch welche, die weisen auf die Keimbelastung der Geldscheine hin.
Ich hatte mal einen Geldschein aus dem Automaten, der voller Blut war. Da malt man sich im ersten Moment gleich ganze Szenarien dazu aus. Als Begründung für die Abschaffung des Bargelds finde ich es aber zum Schießen. Dann müsste man auch Türklinken von öffentlichen Toiletten abschaffen. Aber zugegeben, es ist kreativ!

Zitat:
Zitat von simplify Beitrag anzeigen
Wenn ich für die Lagerung von meinem Geld bei der Bank zahlen muss, dann würde ich es vielleicht abheben und daheim verstecken.
Mein Großvater hatte sein gesamtes Bargeld immer unter der Matratze. Ich plädiere dafür, dass wir dahin zurückgehen. Vielleicht findet man dann auch wieder kleine Schätze, wenn man sich alte Betten und Schränke auf dem Flohmarkt kauft.
FinanzKai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24-08-2016, 10:05   #12
Klingelbeutel
TBB Stammgast
 
Benutzerbild von Klingelbeutel
 
Registriert seit: Aug 2015
Ort: Braunschweig
Beiträge: 27
Zitat:
Zitat von simplify Beitrag anzeigen
Bargeld ist Freiheit. Wenn es kein Bargeld mehr gibt, dann ist die Kontrolle leicht und umfassend. So wie jetzt diskutiert wird, ob man nicht eine Führerscheinentzug als Strafe für Vergehen, die gar nichts mit dem Autoverkehr zu tun hat einführen soll, so ist es leicht einem Menschen jegliche Identität zu nehmen, wenn man einfach sein Konto sperrt.
Der Staat und natürlich auch Konzerne hätten die vollkommene Kontrolle über dein Leben.
Übrigens würde dann auch ein Verbot des besitzes von Gold erfolgen.

Für mich eine Welt in der ich nicht leben möchte.
Hmm ok, so wie du es beschreibst, klingt es natürlich wie das Ende der freien Welt. Bargeldlos zahlen an sich, klingt für mich nämlich nicht schlimm, immerhin wird das durch Kredit- und EC-Kartennutzung sowieso zunehmend praktiziert.
Aber wenn die Kontrolle des Geldes ausschließlich bei der Bank liegt, kann natürlich schnell nach Lust und Laune der Hahn zugedreht werden, dazu braucht es nur ein paar negative Entwicklungen in der Politik oder Finanzwelt...
__________________
Geld ist nichts. Aber viel Geld, das ist etwas anderes.
Klingelbeutel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Es ist jetzt 17:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.