Alt 28-03-2007, 16:07   #76
simplify
letzter welterklärer
 
Benutzerbild von simplify
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Chancenburg, Kreis Aufschwung
Beiträge: 35.645
wobei im DAX-thread der iran-konflikt mehr aus sicht der finanzmärkte beurteilt wird.
die politisch-menschliche sicht ist hier wohl richtiger zum diskutieren.
__________________


Der ideale Bürger: händefalten, köpfchensenken und immer an Frau Merkel denken
simplify ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-03-2007, 20:03   #77
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.197
.

Geändert von Benjamin (01-01-2018 um 15:36 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-03-2007, 20:04   #78
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.197
.

Geändert von Benjamin (01-01-2018 um 15:37 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-03-2007, 21:49   #79
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.197
Diskussion: Iran - Spiel mit dem Feuer?
Es gibt ein Disussionsforum bei der Zeitschrift "Der Spiegel" mit diesem Titel,
das recht lebhafte Diskussion zeigt - mitlerweile auf der 50. Seite. Der Link dazu: http://forum.spiegel.de/showthread.php?t=1386&page=50
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-03-2007, 21:56   #80
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.197
.

Geändert von Benjamin (01-01-2018 um 15:37 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-03-2007, 22:16   #81
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.197
.

Geändert von Benjamin (01-01-2018 um 15:37 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-03-2007, 23:44   #82
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.197
Ein hervorragender Artikel:

Is a damaged Administration less likely to attack Iran, or more?
by Seymour M. Hersh


Artikel hier im Board: http://www.traderboersenboard.de/sho...888#post286888
Artikel im Original: http://www.newyorker.com/archive/200.../061127fa_fact


Ebenso:


The Redirection
Is the Administration’s new policy benefitting our enemies in the war on terrorism?
by Seymour M. Hersh

March 5, 2007
Keywords
Middle East Strategies; Policy Shifts; Bush Administration; Iran; Saudi Arabia; Sunnis; Cheney, Dick (Vice-President) A STRATEGIC SHIFT
Link zum Original-Artikel: http://www.newyorker.com/reporting/2...5fa_fact_hersh

Kurz-Vorstellung des Autors Seymour M. Hersh: http://www.traderboersenboard.de/sho...789#post174789
http://de.wikipedia.org/wiki/Seymour_Hersh

Link zu den Artikeln von Seymour M. Hersh im "The New Yorker":
http://www.newyorker.com/search/quer...Type=nonparsed

Seymour M. Hersh

Geändert von Benjamin (31-03-2007 um 16:05 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31-03-2007, 00:02   #83
Franki.49
TBB Family
 
Registriert seit: Nov 2006
Ort: In DD geboren, nun in PAN lebend
Beiträge: 16.742
Wie gesagt, ich bin des Englisch nicht mächtig!!!!

__________________
Letzter Funkspruch der TITANIC: "Wir schaffen das!





Gruss Franki
Franki.49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31-03-2007, 00:25   #84
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.197
Zitat:
des Englisch
Richtig schreibt man das: des Englischen

Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen...nichts für ungut!

Tja, die Artikel von Seymour M. Hersh sind aber wirklich gut!!!
Und die gibt's halt nur in Englisch.
Dieser investigative Journalismus nahe an den Zentralen der wirklichen Entscheider bei derartig heißen Themen wie dem Iran-Konflikt ist sehr selten; ich kenne niemanden außer Seymour M. Hersh, der das wirklich gut macht. Er hat schon über ein Duzend Preise im Bereich Journalismus verliehen bekommen, 1970 den Putlizer Preis für Internationale Berichterstattung. Die mediale Aufregung - ausgelöst durch seine Artikelserie zum Iran im "The New Yorker" - hat mindestens bei einem seiner dortigen Artikel sogar unsere verehrte alte Tagesschau in der ARD erreicht.

Also, Du solltest wirklich Englisch lernen, sonst kannst Du solch gute Sachen einfach nicht lesen!
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31-03-2007, 00:36   #85
Franki.49
TBB Family
 
Registriert seit: Nov 2006
Ort: In DD geboren, nun in PAN lebend
Beiträge: 16.742
Zitat:
Original geschrieben von Benjamin
Richtig schreibt man das: des Englischen

Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen...nichts für ungut!

Tja, die Artikel von Seymour M. Hersh sind aber wirklich gut!!!
Und die gibt's halt nur in Englisch.
Dieser investigative Journalismus nahe an den Zentralen der wirklichen Entscheider bei derartig heißen Themen wie dem Iran-Konflikt ist sehr selten; ich kenne niemanden außer Seymour M. Hersh, der das wirklich gut macht. Er hat schon über ein Duzend Preise im Bereich Journalismus verliehen bekommen, 1970 den Putlizer Preis für Internationale Berichterstattung. Die mediale Aufregung - ausgelöst durch seine Artikelserie zum Iran im "The New Yorker" - hat mindestens bei einem seiner dortigen Artikel sogar unsere verehrte alte Tagesschau in der ARD erreicht.

Also, Du solltest wirklich Englisch lernen, sonst kannst Du solch gute Sachen einfach nicht lesen!
..., und ein solch guter Jurlanlismus ist nicht in einer deutschen Verfassung möglich? Das glaube ich nicht wirklich.

Hinsichtlich des noch Englisch lernen, entschuldige bitte, ich bin 57, auf Baustellen in Deutschland tätig, ich studiere meine Rentenbescheide und dann kommt Benjamin mit der Empfehlung, lerne doch einfach!!!!

Wie einfach wäre es doch für deine sicher spannenden Berichte einen Link zu liefern, der ins Deutsche leitet

Ist das so unmöglich, Benjamin?
__________________
Letzter Funkspruch der TITANIC: "Wir schaffen das!





Gruss Franki
Franki.49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31-03-2007, 00:42   #86
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.197
Gegenfrage: Ist es mit 57 unmöglich, noch etwas zu lernen?

Aber lass' man, ich glaube, hier ist nicht der Ort für dieses Thema.
Gute Artikel hat z. B. oft auch der Spiegel unter www.spiegel.de

...die sind aber - meiner Meinung nach - lange nicht so gut wie die von Seymour M. Hersh...
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31-03-2007, 00:57   #87
Franki.49
TBB Family
 
Registriert seit: Nov 2006
Ort: In DD geboren, nun in PAN lebend
Beiträge: 16.742
..., nun deshalb werde ich den Beitrag von da oben wiederholen wollen.

Benjamin, englisch kann man nicht so leicht erlernen mit knapp 58.Nein, sinnvoll wird es nicht zum Erfolg führen können. Wenn man noch einen tagausfüllenden wirklichen Job hat, dann schon gernicht. Ich denke da redest du ziehmlich theoretisch und aus meiner Sicht nicht richtig logisch. Entschuldige.


Seymour M. Hersh..., das soll wirklich der deutschen Leserschaft welcher der englichen Sprache nicht mächtig ist vorenthalten bleiben? Wirklich Benjamin?

Das glaube ich nicht.
__________________
Letzter Funkspruch der TITANIC: "Wir schaffen das!





Gruss Franki
Franki.49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31-03-2007, 16:03   #88
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.197
US-Regierung sucht neue Allianzen gegen Iran, Syrien und irakische Schiiten
Florian Rötzer 25.02.2007


Seymour Hersh berichtet, dass das Pentagon eine Arbeitsgruppe zur Vorbereitung eines möglichen Luftangriffs auf den Iran eingerichtet und die Nahost-Politik neu ausgerichtet habe
Seymour Hersh berichtet in seinem neuen Artikel ("The Redirection") im New Yorker, dass die US-Regierung seit einigen Monaten strategisch im Nahen Osten einen anderen Weg einschlagen würde. Die "Neuausrichtung" (redirection) gelte für politische und verdeckte Aktionen und habe die USA einer offenen Konfrontation mit Iran näher gebracht. So habe man mit Saudi-Arabien kooperiert, um im Libanon durch verdeckte Operationen die Hisbollah zu schwächen. Und um Iran und Syrien zu schwächen, habe man sogar sunnitische extremistische Gruppen unterstützt, die sich anti-amerikanisch geben und mit al-Qaida sympathisieren.

...

Artikel-URL: http://www.heise.de/tp/r4/artikel/24/24717/1.html
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31-03-2007, 16:12   #89
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.197
tagesschau.de: „US-Magazin ‚The New Yorker‘ berichtet: Washington plant angeblich Bombenangriff auf Iran“ (08.04.2006)
http://www.tagesschau.de/aktuell/mel...415318,00.html
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31-03-2007, 20:17   #90
Franki.49
TBB Family
 
Registriert seit: Nov 2006
Ort: In DD geboren, nun in PAN lebend
Beiträge: 16.742
Exclamation

Vielen Dank Benjamin für den wirklich spannenden Beitrag .


------------------------------

Der an Rumsfelds Stuhl sägt: Seymour Hersh
Von Carsten Schmiester, ARD-Hörfunkkorrespondent Washington

Der Mann steht im Ruf, einer der am besten informierten "Enthüller" zu sein mit sagenhaften Kontakten vor allem zu Militär- und Geheimdienstkreisen. Wenn die Kollegen zu Pressekonferenzen etwa im Verteidigungsministerium gehen, so heißt es hier in Washington, dann bleibt Hersh im Büro, greift zum Telefon und verabredet sich mit seinen Informanten. Die kennt er meist seit Jahrzehnten und genießt ihr Vertrauen.

Das macht ihn stark und schwach zugleich. Hersh schützt seine Quellen. Selten findet man in seinen Artikeln und Büchern wörtliche Zitate, so gut wie nie Namen. Seine Berichte gelten zwar als außergewöhnlich akkurat, doch es fehlen oft die Beweise und das gibt Hershs Gegnern die Chance, den Inhalt anzuzweifeln. Aber der heute 67-Jährige hat gelernt, damit zu leben.

Erste Berichte über Massaker von My LaiUnglaube und schroffe Ablehnung stehen schließlich auch am Beginn seiner bisher größten "Story": 16. März 1968, der Vietnamkrieg. In einem kleinen Dorf namens My Lai kommt es zum Exzess amerikanischer Gewalt. Soldaten massakrieren 503 Zivilisten. Zunächst bejubelt die Armee diese "Schlacht von My Lai", behauptet, dass mehr als 100 Vietcongsoldaten gefallen seien. Doch mehr als ein Jahr danach bringt Hersh die Wahrheit ans Licht. Nur vier Soldaten kommen vor ein amerikanisches Militärgericht. Ihr kommandierender Offizier Lieutenant William Calley wird zu lebenslanger Haft verurteilt, aber nach drei Jahren Hausarrest von Präsident Nixon begnadigt. Hersh erhält den renommierten Pulitzerpreis.

Er arbeitet anschließend für die "New York Times" und schreibt Bücher, immer auf der Suche nach kleinen und großen Gemeinheiten oder Rechtsbrüchen der Mächtigen: Angeblich nie passierte Bombenangriffe auf Ziele in Kambodscha, die Rolle der US-Geheimdienste beim Putsch in Chile… Irgendwann wird es ruhig um den Journalisten. Ein erster Comebackversuch mit einer Biografie von Präsident John F. Kennedy scheitert 1997 - aber nun ist er wieder da.

An der Spitze der "Muckraker"

Er spielt die Hauptrolle im Skandal um Gefangenenmisshandlungen in amerikanischen Lagern im Irak. Einzelfälle, sagt die Regierung. System, sagt Hersh. "Die Schuldigen für das, was in diesem Gefängnis passiert ist, sitzen höher", sagt er. "Das Ganze geht bis zum Verteidigungsminister." Donald Rumsfeld hat diese Behauptung längst dementiert und ist dennoch politisch angeschlagen, auch wenn Hersh ihm nicht unterstellt, die Misshandlungen direkt befohlen zu haben. "Das Ziel war, mit brutalen Mitteln, mit sexueller Demütigung, Gefangene gesprächig zu machen. Ich sage nicht, dass Rumsfeld dies abgenickt hat, aber er hat diese Leute in die Gefängnisse gelassen, um bessere Ergebnisse zu erzielen."

"Diese Leute", damit meint Hersh Geheimdienstler, gegen die er nun schon seit mehr als 30 Jahren anschreibt, wie auch gegen Militärs und Politiker. Jetzt wieder mit Erfolg: Der Mann hat die Bush-Regierung in arge Bedrängnis gebracht und sich selbst erneut an die Spitze der "Muckraker". Nestbeschmutzer - so nennt man hier Enthüllungsjournalisten und kritische Intellektuelle. Mit Verachtung, wie Bush und Rumsfeld, aber auch mit heimlichem Respekt, wie andere Amerikaner, die Hersh vertrauen und froh sind, dass es ihn und andere "Dreckschleudern" wie den Dokumentarfilmer Michael Moore oder den querköpfigen Präsidentschaftskandidaten Ralph Nader gibt.

Quelle: http://www.tagesschau.de
__________________
Letzter Funkspruch der TITANIC: "Wir schaffen das!





Gruss Franki

Geändert von Franki.49 (31-03-2007 um 21:09 Uhr)
Franki.49 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Es ist jetzt 03:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.