Zurück   Traderboersenboard > Börse, Wirtschaft und Finanzen > Hot Stocks

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten
Alt 28-01-2015, 17:39   #16
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.655
Also 62 Maschinen haben Sie Vertickt. Na dann schauen wir jetzt mal wie das 2015 wird ich hoffe das die Aktie noch was zurück kommt im ersten Quartal weil die Auftragslage da meist schlecht ist und ich meine Position dann noch ein wenig aufstocken könnte.


Zitat:
DGAP-News SLM Solutions: Auftragseingang um den Jahreswechsel gibt Rückenwind für das Geschäftsjahr 2015 (deutsch)
Nachrichtenagentur: dpa-AFX


SLM Solutions: Auftragseingang um den Jahreswechsel gibt Rückenwind für das Geschäftsjahr 2015

DGAP-News: SLM Solutions Group AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge

SLM Solutions: Auftragseingang um den Jahreswechsel gibt Rückenwind

für das Geschäftsjahr 2015

28.01.2015 / 07:30

---------------------------------------------------------------------

SLM Solutions: Auftragseingang um den Jahreswechsel gibt Rückenwind für das

Geschäftsjahr 2015

Lübeck, 28. Januar 2015 - Die SLM Solutions Group AG, ein führender

Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (häufig als

"3D-Druck" bezeichnet), erzielte im Geschäftsjahr 2014 einen erfreulichen

Auftragseingang von 62 Maschinen. Dieser Wert lag um 138 Prozent über dem

entsprechenden Vorjahreswert (31. Dezember 2013: 26 Maschinen).

Dr. Markus Rechlin, der Vorstandsvorsitzende der SLM Solutions, ordnet die

Entwicklung ein: "Unser Auftragseingang hat sich in den vergangenen Monaten

hervorragend entwickelt. Wie erwartet trägt das vierte Quartal einen

Großteil zum Auftragseingang im Gesamtjahr bei: Auf der wichtigsten

Branchenmesse EuroMold im November sowie in den letzten Dezemberwochen

gingen noch einmal viele Aufträge ein. Wir starten das Jahr 2015 mit prall

gefüllten Orderbüchern und voller Tatendrang."

Die Kunden von SLM Solutions gingen im Geschäftsjahr 2014 zunehmend dazu

über, mehrere Maschinen auf einmal zu ordern: So bestellten die Experten

für additive Fertigung FIT Fruth Innovative Technologien GmbH aus Lupburg

(Oberpfalz) im Rahmen der EuroMold fünf Exemplare des Flaggschiffprodukts

SLM 500HL - der größte Einzelauftrag der Firmengeschichte. Darüber hinaus

gab es viele Wiederholungskäufe bestehender Kunden. Auch gingen einige

Aufträge aus den strategisch wichtigen Märkten Nordamerika und Asien ein,

wo SLM Solutions seine Präsenz im vergangenen Jahr durch den Ausbau der

Vertriebsniederlassungen deutlich verstärken konnte.

Finanzvorstand Uwe Bögershausen blickt mit Optimismus auf das neue

Geschäftsjahr: "Unser Wachstum hat sich weiter beschleunigt, wir starten

daher mit viel Rückenwind ins neue Jahr. Im Vergleich zum vergangenen

Januar sehen wir bereits eine deutliche Steigerung des Auftragsbestands -

ein Indikator für unser Wachstum im Geschäftsjahr 2015."

Im Geschäftsjahr 2014 wurden insgesamt 8 Maschinen vom Typ SLM 125HL, 43

Maschinen vom Typ SLM 280HL und 11 Exemplare der größten Maschine SLM 500HL

bestellt.

Über das Unternehmen:

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter

metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (auch allgemein als

"3D-Druck" bezeichnet). Die Aktien des Unternehmens werden im Prime

Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Das Unternehmen

konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von

Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven

Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und

Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 150

Mitarbeiter in Deutschland, den USA und Singapur. Die Produkte werden

weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor,

dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt. SLM Solutions

steht für technologischen Fortschritt und innovative und hocheffiziente

integrierte Systemlösungen.

Kontakt:

Mark Appoh, cometis AG

Unter den Eichen 7, 65195 Wiesbaden

Telefon: 0611-205855-21

E-Mail: appoh@cometis.de

---------------------------------------------------------------------

28.01.2015 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber

verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und

http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: SLM Solutions Group AG

Roggenhorster Strasse 9c

23556 Lübeck

Deutschland

Internet: www.slm-solutions.com

ISIN: DE000A111338

WKN: A11133

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
__________________
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-03-2015, 16:30   #17
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.655
Na also es geht Voran und wir warten mal wie sich das erste halbjahr entwickelt sieht aber sehr gut aus bis jetzt.

Zitat:
DGAP-News SLM Solutions steigert Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2014 - Optimismus dank starkem Auftragseingang (deutsch)
Nachrichtenagentur: dpa-AFX
| 11.03.2015, 07:30 | 157 Aufrufe | 0 | druckversion

SLM Solutions steigert Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2014 - Optimismus dank starkem Auftragseingang

DGAP-News: SLM Solutions Group AG / Schlagwort(e): Vorläufiges

Ergebnis

SLM Solutions steigert Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2014 -

Optimismus dank starkem Auftragseingang

11.03.2015 / 07:30

---------------------------------------------------------------------

SLM Solutions steigert Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2014 - Optimismus

dank starkem Auftragseingang

- Auftragseingang steigt um 138 % auf 62 (Vorjahr: 26) Maschinen, Trend

zu Multi-Machine-Orders verstärkt sich

- Konzernumsatz steigt auf 33,6 Mio. EUR (Vorjahr: 21,6 Mio. EUR),

Wachstumstempo beschleunigt sich im Jahresverlauf deutlich

- In 2015 Auftragseingang bereits verdoppelt auf 12 (Vorjahr: 6)

Maschinen

- Ausblick auf 2015: Auftragseingang von mehr als 100 Maschinen,

Steigerung des Konzernumsatzes auf 55 bis 60 Mio. EUR

Lübeck, 11. März 2015 - Die SLM Solutions Group AG, ein führender Anbieter

metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (häufig als "3D-Druck"

bezeichnet), konnte den Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2014 auf Basis

vorläufiger IFRS-Zahlen um 56 % auf 33,6 Mio. EUR (Vorjahr: 21,6 Mio. EUR)

steigern. Die Auslieferung einiger Maschinen verschob sich über den

Bilanzstichtag und wurde im Umsatz nicht mehr berücksichtigt. Der

Auftragseingang im Geschäftsjahr 2014 übertraf die Erwartungen des

Unternehmens mit einem Wachstum von 138 % deutlich. Im Geschäftsjahr 2015

setzt sich dieser Trend fort. Zum 9. März 2015 gingen mit 12 Maschinen

bereits 100 % mehr Aufträge ein als im Vorjahr (6 Maschinen). Auch der

Produktmix entwickelte sich vorteilhaft.

Der Vorstandsvorsitzende von SLM Solutions, Dr. Markus Rechlin, freut sich

über das erfolgreiche Geschäftsjahr 2014: "Unser erstes Jahr an der Börse

verlief auch operativ äußerst erfolgreich. Wir konnten unseren Umsatz mit

dem Verkauf von Laserschmelzanlagen deutlich steigern, wobei das

Schlussquartal zu diesem Erfolg erwartungsgemäß einen wesentlichen Teil

beitrug. Wir wollen auf absehbare Zeit eine weltweit führende Rolle im

Bereich des metallbasierten 3D-Drucks spielen. Die Mittel aus dem

Börsengang im vergangenen Jahr helfen uns dabei, diese Vision zu

verwirklichen. Auch unsere Internationalisierung schreitet weiter voran."

Insgesamt wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr 8 (Vorjahr: 3) Maschinen vom

Typ SLM 125HL, 43 (Vorjahr: 17) Maschinen vom Typ SLM 280HL und 11

(Vorjahr: 4) Exemplare der größten Maschine SLM 500HL bestellt. Kunden aus

der Industrie gingen zunehmend dazu über, mehrere Maschinen auf einmal zu

ordern. Das Geschäft mit Bestandskunden konnte weiter ausgebaut werden.

Zudem stieg der Anteil der Multi-Laser-Maschinen am Auftragseingang

gegenüber 2013 deutlich an. Zum 9. März 2015 gingen im Jahr 2015 bereits

Aufträge über insgesamt 12 Maschinen ein (Vorjahr: 6), darunter 4 Exemplare

des Flaggschiffprodukts SLM 500HL (Vorjahr: 0), 6 Exemplare der SLM 280HL

(Vorjahr: 4) sowie 2 Exemplare der SLM 125HL (Vorjahr: 2).

Finanzvorstand Uwe Bögershausen gibt einen ersten Ausblick auf das

Geschäftsjahr 2015: "Unsere Erwartungen, die wir im Rahmen des Börsengangs

formuliert hatten, konnten wir 2014 erfüllen und sogar übertreffen. Wir

gehen erstmals mit einem nennenswerten Auftragsbestand sowie einem für uns

sehr vorteilhaften Produktmix in das neue Geschäftsjahr und sind bestens

gerüstet für weiteres Wachstum. Auf das kommende Jahr blicken wir mit

Optimismus: Wir erwarten im Gesamtjahr einen Auftragseingang von mehr als

100 Maschinen und erneut eine deutliche Steigerung des Konzernumsatzes auf

55 bis 60 Mio. EUR."

Der Geschäftsbericht des Unternehmens mit den finalen Zahlen wird am 21.

April 2015 erscheinen und auf der Homepage des Unternehmens

www.slm-solutions.com im Bereich "Investor Relations" auf Deutsch und

Englisch zur Verfügung stehen.

Über das Unternehmen:

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter

metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (auch allgemein als

"3D-Druck" bezeichnet). Die Aktien des Unternehmens werden im Prime

Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Das Unternehmen

konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von

Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven

Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und

Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 150

Mitarbeiter in Deutschland, den USA und Singapur. Die Produkte werden

weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor,

dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt. SLM Solutions

steht für technologischen Fortschritt und innovative und hocheffiziente

integrierte Systemlösungen.
__________________
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-04-2015, 17:09   #18
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.655
Vorabzahlen wurden bestätigt! Es bleibt abzuwarten wie sich das weiter Entwickelt und wann Schwarze Zahlen geschrieben werden. Befürchte bevor das aber passiert wird SLM ein Unternehmen übernehmen oder sich daran beteidigen für die Zulieferung von Material für Ihre Drucker. Das wird dann noch mal eine Belastung sein (Möglich das dies schon in diesem Jahr passiert?).

Zitat:
21.04.2015 | Umsatz klettert auf 4,5 Millionen
3D-Drucker von SLM Solutions weiter sehr gefragt
SLM Solutions
Der 3D-Drucker-Hersteller SLM Solutions hat im letzten Jahr bei deutlich höheren Umsätzen zwar mehr verdient, aber immer noch rote Zahlen geschrieben.

Der 3D-Drucker-Hersteller SLM Solutions hat im vergangenen Jahr bei deutlich höheren Umsätzen zwar operativ mehr verdient, unter dem Strich aber immer noch rote Zahlen geschrieben.

Während das bereinigte EBITDA überproportional zum Umsatz um 2 Millionen auf 4,5 Millionen Euro kletterte, weitete sich der Konzernverlust auf 5,1 Millionen von 0,4 Millionen Euro vor einem Jahr aus.

Wie bereits bekannt, fiel der Konzernumsatz mit 33,6 Millionen Euro um 56 Prozent höher aus als im Vorjahr. Damit verbesserte sich die EBITDA-Marge um knapp zwei Prozentpunkte auf 13,4 Prozent. Der Auftragseingang von 62 Maschinen übertraf die ursprünglichen Erwartungen der Lübecker von 40 bis 50 Maschinen deutlich.

Dieser Trend setzte sich im ersten Quartal 2015 fort. Mit 17 Maschinen gingen mehr als doppelt so viele Aufträge ein wie im Vorjahr mit damals sieben 7 Maschinen, wobei sich der Produktmix durch den höheren Anteil von Multi-Laser-Maschinen weiterhin vorteilhaft entwickelte: Der Wert der bestellten Maschinen vervierfachte sich im Verhältnis zum Vorjahr auf 14,4 Millionen Euro.

Für dieses Jahr ist die SLM Solutions Group AG von daher unverändert optimistisch und rechnet weiterhin mit einem Auftragseingang von mehr als 100 Maschinen. Der Konzernumsatz soll auf 55 bis 60 Millionen Euro steigen und die EBITDA-Marge 12 bis 13 Prozent erreichen.
__________________
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13-05-2015, 07:59   #19
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.655
Das hat mich doch überrascht oder wurde Gewinne durch verspätete Auslieferung in das Jahr in das erste Quartal 2015 gebracht? Es geht also immer weiter voran.

Zitat:
SLM Solutions: Starker Start ins Geschäftsjahr 2015

SLM Solutions: Starker Start ins Geschäftsjahr 2015

DGAP-News: SLM Solutions Group AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Auftragseingänge SLM Solutions: Starker Start ins Geschäftsjahr 2015

13.05.2015 / 07:30

SLM Solutions: Starker Start ins Geschäftsjahr 2015

- Konzernumsatz steigt im 1. Quartal um 130 % auf 8,5 Mio. EUR (Vorjahr: 3,7 Mio. EUR) - Auftragseingang per 31. März vervierfacht sich auf 14,4 Mio. EUR (Vorjahr: 3,6 Mio. EUR), weiterer Anstieg per 11. Mai auf 18,5 Mio. EUR (Vorjahr: 7,4 Mio. EUR) - Bereinigte EBITDA-Marge liegt um fast zehn Prozentpunkte höher als im Vorjahresquartal bei 3,2 % (Vorjahr: -6,3 %) - Ausblick auf das Geschäftsjahr 2015 bestätigt: Auftragseingang von mehr als 100 Maschinen, Steigerung des Konzernumsatzes auf 55 bis 60 Mio. EUR, EBITDA-Marge zwischen 12 und 13 %

Lübeck, 13. Mai 2015 - Die SLM Solutions Group AG, ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie ("3D-Druck"), blickt auf ein erfolgreiches erstes Quartal 2015 zurück. Der Konzernumsatz stieg um 130 % auf 8,5 Mio. EUR (Vorjahr: 3,7 Mio. EUR). Mit 3,2 % lag die bereinigte EBITDA-Marge um fast zehn Prozentpunkte über dem Wert des Vorjahresquartals (-6,3 %).

Uwe Bögershausen, Finanzvorstand der SLM Solutions Group AG, ordnet die Zahlen ein: "Bereits die Monate Januar bis März geben uns ordentlich Rückenwind für das laufende Geschäftsjahr. Wir konnten unseren Umsatz im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 130 % steigern und unser hohes Wachstumstempo noch ausbauen. Auch unser Auftragseingang entwickelt sich in jeder Hinsicht positiv."

Bis zum 31. März gingen bei SLM Solutions Bestellungen im Wert von 14,4 Mio. EUR ein - eine Vervierfachung im Vergleich zum Vorjahresquartal (3,6 Mio. EUR). Dieser Auftragseingang enthält 17 Maschinen (Vorjahr: 7 Maschinen), darunter 7 Exemplare des leistungsstärksten Systems SLM 500HL (Vorjahr: 0), 7 Exemplare der SLM 280HL (Vorjahr: 5) sowie 3 Exemplare der SLM 125HL (Vorjahr: 2).

Seit dem Ende des 1. Quartals setzte sich dieser Trend fort, wie CEO Dr. Markus Rechlin erläutert: "Wir verzeichnen per 11. Mai einen weiteren Anstieg des Auftragseingangs auf insgesamt 18,5 Mio. EUR - nach 7,4 Mio. EUR im Vorjahr. Anlagen- und Maschinenbauer setzen im Rahmen der industriellen Fertigung immer stärker auf metallbasierten 3D-Druck, um komplexe Bauteile mit herausragenden Eigenschaften zu fertigen. Unsere Kunden in aller Welt entdecken immer neue Anwendungsmöglichkeiten für das selektive Laserschmelzen - etwa im Automobilbereich oder im Werkzeugbau. Im Geschäftsjahr 2015 wollen wir in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie in Vertrieb und Service weitere wichtige Weichen stellen, um an der Spitze dieser Entwicklung zu bleiben. Beim Geschäft mit Verbrauchsmaterialien wollen wir einen entscheidenden Schritt weiterkommen."

Aufgrund des starken Auftragseingangs stieg die Gesamtleistung (Summe aus Umsatzerlösen, Bestand fertiger und unfertiger Erzeugnisse sowie aktivierten Eigenleistungen) um 111,4 % auf 11,7 Mio. EUR (Vorjahr: 5,5 Mio. EUR). Die Materialaufwandsquote (in % der Gesamtleistung) erhöhte sich angesichts des Bestandsaufbaus auf 57,4 % (Vorjahr: 54,4 %). Die um den Retention Bonus bereinigte Personalaufwandsquote (in % der Gesamtleistung) blieb trotz des weiteren Personalaufbaus bei 25,0 % (Vorjahr: 24,8 %). Beim Retention Bonus handelt es sich um ein auf drei Jahre angelegtes Programm zur langfristigen Mitarbeiterbindung. Der sonstige betriebliche Aufwand lag mit TEUR 2.304 (Vorjahr: TEUR 2.354) gleichbleibend auf Vorjahresniveau.

Im ersten Quartal 2015 erzielte die SLM Solutions Group AG einen Anstieg des um den Retention Bonus bereinigten EBITDA (Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern) auf 0,3 Mio. EUR (Vorjahr: -0,2 Mio. EUR), womit die bereinigte EBITDA-Marge (im Verhältnis zum Konzernumsatz) um 9,5 Prozentpunkte auf 3,2 % (Vorjahr: -6,3 %) anstieg. Die Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte und Sachanlagen lagen bei 0,6 Mio. EUR (Vorjahr: 0,5 Mio. EUR), der Zinsaufwand konnte deutlich auf 0,1 Mio. EUR (Vorjahr: 0,3 Mio. EUR) reduziert werden. Das Konzernergebnis verbesserte sich auf -0,8 Mio. EUR (Vorjahr: -1,4 Mio. EUR), was einem unverwässerten Ergebnis je Aktie von -0,05 EUR (Vorjahr: -0,10 EUR) entspricht. Weiterhin bewegt sich die Eigenkapitalquote der SLM Solutions mit 84,7 % (31. Dezember 2014: 86,5 %) auf sehr hohem Niveau.

Für das Geschäftsjahr 2015 erwartet SLM Solutions nach wie vor einen Auftragseingang von mehr als 100 Maschinen, eine deutliche Steigerung des Konzernumsatzes auf 55 bis 60 Mio. EUR und eine bereinigte EBITDA-Marge zwischen 12 und 13 Prozent.

Der Q1-Bericht 2015 der SLM Solutions steht ab heute unter www.slm-solutions.com im Bereich "Investor Relations" auf Deutsch und Englisch zur Verfügung.

Über das Unternehmen:

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (auch allgemein als "3D-Druck" bezeichnet). Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 150 Mitarbeiter in Deutschland, den USA und Singapur. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt. SLM Solutions steht für technologischen Fortschritt und innovative und hocheffiziente integrierte Systemlösungen.

Kontakt: Maximilian Breuer, cometis AG Unter den Eichen 7, 65195 Wiesbaden Telefon: 0611-205855-22 E-Mail: breuer@cometis.de

13.05.2015 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: SLM Solutions Group AG Roggenhorster Strasse 9c 23556 Lübeck Deutschland Internet: www.slm-solutions.com ISIN: DE000A111338 WKN: A11133 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
356875 13.05.2015

ISIN DE000A111338

AXC0044 2015-05-13/07:30

© 2015 dpa-AFX
Hier noch die zahlen direkt.
http://www.stage.slm-solutions.com/d...ccd67ab16309f7
__________________

Geändert von Mustang (13-05-2015 um 08:06 Uhr)
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13-05-2015, 13:12   #20
tina
TBB Family
 
Benutzerbild von tina
 
Registriert seit: Dec 2005
Ort: worms
Beiträge: 19.755
wo ist dein Kursziel bei dieser Aktie, Mustang?
__________________
stelle keine frage,
wenn du nicht weißt,
was du mit der antwort willst.
tina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14-05-2015, 19:43   #21
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.655
Hallo Tina,

hört sich zwar einfach an deine Frage ist Sie aber nicht du schreibst ja auch keinen Zeitraum. Gehen wir mal davon aus das die Progrnose vom Vorstand erreicht wird das heißt Umsatzwachstum zu 2014 wurde dann verdoppelt. Sie wollen ja Marktführer werden wobei Sie jetzt schon die schnellste Maschine haben. Es soll ein joint venture geben mit eine Firma für Verbrauchsmaterial wo sogar Speziel auf deren Maschinen abgestimmt werden soll. Es gibt auch Überlegungen so eine Firma zu schlucken. Damit ist in diesem oder nächsten Jahr zu rechnen. Nur 40% der Aktien werden nicht von Insti. oder Vorstände gehalten. Da einen Kurs in der Zukunft als Prognose zu geben halten ich für Sinnlos, da man nicht sagen kann wie sich das alles Entwickeln wird. Die Firma befindet sich noch im Anfangsstation da ist einfach alles möglich. Spätestens zum jahres Ende wird die Firma das Wert sein wo jetzt der Kurs ist. Würde der Kurs deutlich nach geben würde ich meine Position weiter erhöhen. Den das erste Quartal ist eigentlich das schlechteste und schau dir jetzt mal den Auftragsbestand für das erste Quartal an. Meine Persönliche Meinung ist sollte die Entwicklung weiter gehen wo von ich aus gehe. Dann werden die Ziele wieder Locker erreicht bzw. Übertroffen.

Entscheide da mal selber wo wird der Kurs sein wenn die hier mal gewinne geschrieben werden und die Aktien in den Focus der Analysten geraten sollte? Keine Ahnung wo die Reise noch dazu mit der Wirtschaft hin gehen wird??? Das Limit für den Aktienkurs ist kann hier also nur lauten der Himmel ist das Limit.

Werde die Firma weiter Verfolgen und wenn es weiter so läuft wie die ganze Zeit Gelegenheiten nutzen die Position weiter aus zu bauen. Habe den Plan die Aktie 3 bis 5 Jahre zu begleiten mit meiner Position. Werden dann mal sehen wo der Kurs ist. Ich habe bei der Aktie keine festen Ziele dazu habe ich meine Norma Group, Drillisch, oder K&S.
__________________
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14-05-2015, 22:11   #22
tina
TBB Family
 
Benutzerbild von tina
 
Registriert seit: Dec 2005
Ort: worms
Beiträge: 19.755
Thumbs up

merci...ich werde die Aktie mal im blick behalten.

allerdings gebe ich zu, daß ich eher nicht zu den langfristanlegern
gehöre und ich gehe mal schnell wo rein und ebenso schnell wieder raus,
wenn die aktie mich langweilt oder wenn ich denke, ein interessanteres ziel
gefunden zu haben. oder wenn der gesamtmarkt schwach ist und ich angst
habe, im minus zu landen. denn dann kann es lange dauern, bis man den einstandskurs dann wieder hat. klar, wenn man von einer Aktie überzeugt ist, kann man nachkaufen in der schwäche und das ist sicher eine gute Methode.
aber man braucht halt die Überzeugung von der Firma, die geduld abzuwarten und auch das nötige Kleingeld zum nachkaufen.
viel glück
__________________
stelle keine frage,
wenn du nicht weißt,
was du mit der antwort willst.
tina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15-05-2015, 08:00   #23
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.655
Ich mache das abhängig von der Aktie. SLM war der Plan länger zu halten bis Sie auch gewinne macht wenn Sie ihre Ziel weiter so erreicht.

K+S halte ich bis nächstes Jahr wenn Legacy in Betrieb ist und dann eine neue Bewertung erfolgt ist. Habe da einstand Kurs von 22 bis 23€ und hoffe auf eine Verdopplung.

Drillisch war geplant bis zur Dividende. Da aber auch hier weitere übernahmen erfolgt sind und die Aussichten mehr als gut sind warte ich ab und entscheide dann ob ich Sie noch etwas länger halte. Vielleicht habe ich bis dahin aber auch was anderes wo ich rein gehe.

Norma Group hier wollte ich auch nur Kurz aber auch hier bleib ich da ich davon aus gehe das der Kurs die nächsten Tage wieder weiter zulegt.

Kurzzeitig war der Plan bei Südzucker als ich eine Kauforder von 11,50 anfang April aufgegeben habe und bedient wurde. Jetzt warte ich mal ab wo die Reise hin geht, läuft da jetzt eine Trendwende? Wenn nicht werde ich wieder aussteigen.

Betrachte ich meine Aktien Depot und vergleich das mit dem Dax hat mein Depot 2,3% von Höchstkurs verloren. Die Anzeichen verdichten sich aber das die Rally erneut starten könnte in ein paar Tagen bzw neu durch startet könnte nach dem Rücksetzer somit schau ich mal was wirklich passiert und werde dann entsprechend handeln. Ich Handel dem entsprechend wie die entwicklung ist bei der Aktie abhängig wie der plan war beim Einstieg. SLM ist die einzige Aktie wo rote Vorzeichen hat wichtig wird das nächste Quartal werden den dann sind die schwachen Quartale vorbei. Dann wird es richtig Spannend werden.
__________________

Geändert von Mustang (15-05-2015 um 08:05 Uhr)
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-05-2015, 16:38   #24
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.655
Die Bollingbänder haben sich jetzt wieder deutlich zusammen gezogen der Kurs bewegt sich kaum noch die Aktie hat sich allgemein Neutralisiert. Dürfte also in den nächsten eins zwei Wochen ein Ausbruch erfolgen. Frag sich nur wo hin? Macht auch für mich den Eindruck wenn es nach oben geht nicht nachhaltig zu sein. Aber warten wir es ab, wie schon geschrieben habe ich länger geplant die Aktien zu halten.

Dafür fangen die anderen angesprochen Aktie in den Startlöcher zu stehen oder sind schon bei neuen Höchstkurs. Depot hat neues Hoch bei mir Heute bereits erreicht.
__________________
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24-05-2015, 22:24   #25
tina
TBB Family
 
Benutzerbild von tina
 
Registriert seit: Dec 2005
Ort: worms
Beiträge: 19.755
ich drück dir die Daumen

ich hab noch die Highlight communications und die läuft ganz gut zur zeit.
aber eigentlich schreibe ich sehr ungern, was ich gerade habe, denn ich
bin (ausser bei meinen Fonds) eher zockermässig orientiert.
ich bin dann mal schnell wo rein-und wieder rausgegangen und hab dann
keine lust, alles hier zu melden (vor allem, wenn mir das dann negativ
ausgelegt wird und dinge unterstellt werden....)
ich mein jetzt natürlich nicht dich, Mustang !!

schöne Pfingsten noch
__________________
stelle keine frage,
wenn du nicht weißt,
was du mit der antwort willst.
tina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-06-2015, 12:11   #26
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.655
Hallo Tina kann ich verstehen. Ich zocke zwar nicht so groß aber wenn ich eine Aktie für mich Aktuell überprüfe und das Vertrauen auf weiter Steigende Kurse weg ist steige ich auch aus oder setze ein Stop. Muss aber auch dazu sagen ich habe Angefangen mich auf auf Werte die Ausverkauft wurden und der Kurs sich fängt dort ein zu steigen. Wie Südzucker die ich gekauft ahbe oder Bilfinger die ich gerade beobachte.

So aber mal was von Godmode Trader zu der Aktie. Wobei ich mehr davon ausgehe wenn weiterhin so Positive Nachrichten komme mit Steigerung. Dann muss der Kurs langsam reagieren den das zu Teuer baut sich immer mehr ab.

http://www.godmode-trader.de/analyse...pakete,4220969

Zitat:
Freitag, 29.05.2015 - 09:46 Uhr
SLM SOLUTIONS - Wer kauft die dicken Pakete?

Unter erhöhten Umsätzen wird der Kurs der SLM Solutions-Aktie in den letzten Tagen nach oben gezogen. Sie steht nun an einem charttechnisch markanten Punkt.

André Rain - Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader
André Rain
Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader
 André Rain auf Guidants folgen


SLM Solutions Group AG - Kürzel: AM3D - ISIN: DE000A111338
Börse: Frankfurt / Kursstand: 18,50 € (Frankfurt)

Neue Signale fehlen noch innerhalb der seit November andauernden Seitwärtsbewegung zwischen 17,28 und 19,60 Euro. Doch könnten die auffälligen Umsätze der letzten Tage ein bevorstehendes Signal andeuten. Innerhalb der Seitwärtsrange presst die Aktie gegen den Widerstandsbereich bei 18,70 - 18,80, dessen Überwinden einen Angriff auf die Rangeoberkante bei 19,60 nach sich ziehen sollte.

Bricht die Aktie nachhaltig über 19,60 Euro aus, wird ein großes Kaufsignal aktiv. Dann eröffnet sich dann Rallypotenzial bis zum Hoch bei 22,55 und darüber hinaus später ca. 28,00 - 30,00 Euro. Ein Verkaufsignal entsteht bei einem nachhaltigen Abrutschen unter 17,25 Euro, dann drohen Abgaben bis 15,62 Euro.
__________________
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-06-2015, 08:08   #27
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.655
In letzter Zeit konnte man erkennen das größere Positionen eingesammelt wurden von SLM. Gestern kam dann noch folgende Nachricht von SLM.

Zitat:
SLM Solutions Group AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

SLM Solutions Group AG

03.06.2015 18:39

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Die ING Groep N.V., Amsterdam, Niederlande hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG

am 01.06.2015 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der SLM Solutions

Group AG, Lübeck, Deutschland am 26.05.2015 die Schwelle von 15%, 10%, 5%

und 3% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 0% (das

entspricht 0 Stimmrechten) betragen hat.

03.06.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: SLM Solutions Group AG

Roggenhorster Strasse 9c

23556 Lübeck

Deutschland

Internet: www.slm-solutions.com

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
Da brate mir doch einer ein Storch. Da werden die Tage große Pakete gekauft an der Börse und jetzt wechseln ein Aktienpaket von 16,22% der Gesamtaktie den Besitzer.
Was läuft den hier?
__________________
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16-06-2015, 19:52   #28
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.655
Zitat:
SLM Solutions: Neues von der Hauptversammlung des 3D-Druckerherstellers
Dienstag, 16. Juni 2015 15:10

LÜBECK (IT-Times) - Der deutsche 3D-Druckerhersteller SLM Solutions Group AG hat heute seine erste Hauptversammlung durchgeführt. Dabei wurde die eigene Prognose für das Geschäftsjahr 2015 bestätigt.

Auf der heutigen und ersten Hauptversammlung der SLM Solutions AG, Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (3D-Druck), wurden Vorstand und Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2014 entlastet. SLM Solutions hatte im Mai 2014 den Börsengang gewagt.

Der Wachstumskurs des 3D-Drucker-Herstellers, der das Verfahren des Selektiven Laserschmelzens anwendet, würde beibehalten und man gehe daher von einer Bestätigung der zuvor abgegebenen Prognose aus.

Der Auftragsbestand der SLM Solutions AG habe gegenüber dem Vorjahr deutlich zugelegt und lag zum 12. Juni 2015 bei 34 Maschinen (Vorjahr: 17 Maschinen). Das Volumen des Auftragsbestandes erreichte rund 24,7 Mio. Euro (Vorjahr: 8,1 Mio. Euro).

Gefragt waren dabei insbesondere Druck-Maschinen des Typs SLM 280HL mit 20 Bestellungen (Vorjahr. zehn Units) und SLM 500HL mit acht Bestellungen (Vorjahr: zwei Units).

Um das internationale Wachstum, insbesondere im asiatischen Raum, anzukurbeln, eröffnete die SLM Solutions Group im Juli letzten Jahres eine Niederlassung in Singapur.

Die SLM Solutions Group AG will im Geschäftsjahr 2015 den Umsatz auf 55 Mio. bis 60 Mio. Euro steigern. Die bereinigte EBITDA-Marge soll zwischen zwölf und 13 Prozent liegen. Der Auftragseingang soll dann über 100 Druckmaschinen umfassen.
Also schaut man sich die Anzahl der Verkauften Maschinen dürfte das Ziel bei Umsatz ohne Probleme erreicht werden. Kann mir aber nicht vorstellen das dies bei den Maschinen passiert. Den letztes Jahr war die kleinste Maschine das Zugpferd bei SLM. Jetzt werden immer mehr die Hochleistung Maschinen nach gefragt. Bei den Kosten zeigt das auch langsam Vertrauen entsteht. Fehlt nur noch die Meldung der Kooperation oder Übernahme einer Firma für das Zuliefermaterial.
__________________
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21-06-2015, 21:27   #29
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.655
Bei SLM läuft ja alles nach Plan bis jetzt. Jetzt ist man schon in der USA auf die Aktie aufmerksam geworden, bis zu den Zahlen im August ist es auch nicht mehr weit und wenn es da immer noch so aus schaut wird der Kurs mit Sicherheit weiter anziehen.

Zitat:
DGAP-Stimmrechte: SLM Solutions Group AG (deutsch)

SLM Solutions Group AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

SLM Solutions Group AG

18.06.2015 10:33

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Wir, die SLM Solutions Group AG, Lübeck, Deutschland, haben am 16.06.2015 folgende Mitteilungen gemäß § 21 Abs. 1 WpHG erhalten:

1. Der Stimmrechtsanteil des Oppenheimer Global Opportunities Fund, New York, NY, USA, hat am 15. Juni 2015 die Schwelle von 5% der Stimmrechte an der SLM Solutions Group AG überschritten und beträgt - auf zwei Nachkommastellen gerundet - zu diesem Tag 8,06% (1.450.000 Stimmrechte).

2. Der Stimmrechtsanteil der OppenheimerFunds, Inc., New York, NY, USA, hat am 15. Juni 2015 die Schwelle von 5% der Stimmrechte an der SLM Solutions Group AG überschritten und beträgt - auf zwei Nachkommastellen gerundet - zu diesem Tag 8,06% (1.450.000 Stimmrechte). Diese Stimmrechte, d.h. 8,06% (1.450.000 Stimmrechte), werden der OppenheimerFunds, Inc. nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG von dem Oppenheimer Global Opportunities Fund zugerechnet.

3. Der Stimmrechtsanteil der Oppenheimer Acquisition Corp., New York, NY, USA, hat am 15. Juni 2015 die Schwelle von 5% der Stimmrechte an der SLM Solutions Group AG überschritten und beträgt - auf zwei Nachkommastellen gerundet - zu diesem Tag 8,06% (1.450.000 Stimmrechte). Diese Stimmrechte, d.h. 8,06% (1.450.000 Stimmrechte), werden der Oppenheimer Acquisition Corp. nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 i.V.m. Abs. 1 Satz 2 WpHG von dem Oppenheimer Global Opportunities Fund zugerechnet.

4. Der Stimmrechtsanteil der MM Asset Management Holding LLC, Springfield, Massachusetts, USA, hat am 15. Juni 2015 die Schwelle von 5% der Stimmrechte an der SLM Solutions Group AG überschritten und beträgt - auf zwei Nachkommastellen gerundet - zu diesem Tag 8,06% (1.450.000 Stimmrechte). Diese Stimmrechte, d.h. 8,06% (1.450.000 Stimmrechte), werden der MM Asset Management Holding LLC nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 i.V.m. Abs. 1 Satz 2 WpHG von dem Oppenheimer Global Opportunities Fund zugerechnet.

5. Der Stimmrechtsanteil der MassMutual Holding LLC, Springfield, Massachusetts, USA, hat am 15. Juni 2015 die Schwelle von 5% der Stimmrechte an der SLM Solutions Group AG überschritten und beträgt - auf zwei Nachkommastellen gerundet - zu diesem Tag 8,06% (1.450.000 Stimmrechte). Diese Stimmrechte, d.h. 8,06% (1.450.000 Stimmrechte), werden der MassMutual Holding LLC nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 i.V.m. Abs. 1 Satz 2 WpHG von dem Oppenheimer Global Opportunities Fund zugerechnet.

6. Der Stimmrechtsanteil der Massachusetts Mutual Life Insurance Company, Springfield, Massachusetts, USA, hat am 15. Juni 2015 die Schwelle von 5% der Stimmrechte an der SLM Solutions Group AG überschritten und beträgt - auf zwei Nachkommastellen gerundet - zu diesem Tag 8,06% (1.450.000 Stimmrechte). Diese Stimmrechte, d.h. 8,06% (1.450.000 Stimmrechte), werden der Massachusetts Mutual Life Insurance Company nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 i.V.m. Abs. 1 Satz 2 WpHG von dem Oppenheimer Global Opportunities Fund zugerechnet.

18.06.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: SLM Solutions Group AG Roggenhorster Strasse 9c 23556 Lübeck Deutschland Internet: www.slm-solutions.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service

ISIN DE000A111338

AXC0082 2015-06-18/10:33
__________________
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-06-2015, 17:15   #30
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.655
Also ich frage mich schon langsam wo die ganze Aktien den hin Wandern den die haben auch ihre Aktienanzahl um 10% reduziert.

Zitat:
DGAP-Stimmrechte SLM Solutions Group AG (deutsch)
Nachrichtenagentur: dpa-AFX

SLM Solutions Group AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

SLM Solutions Group AG

22.06.2015 15:18


Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Wir, die SLM Solutions Group AG, Lübeck, Deutschland, haben am 18.06.2015

folgende Mitteilungen gemäß § 21 Abs. 1 WpHG erhalten:

1. Der Stimmrechtsanteil der NN Group N.V., Amsterdam, Niederlande, hat am

15. Juni 2015 die Schwellen von 15% und 10% der Stimmrechte an der SLM

Solutions Group AG unterschritten und beträgt - auf zwei Nachkommastellen

gerundet - zu diesem Tag 5,38% (967.282 Stimmrechte). Diese Stimmrechte,

d.h. 5,38% (967.282 Stimmrechte), werden der NN Group N.V. nach § 22 Abs. 1

Satz 1 Nr. 1 WpHG von der NN Insurance Eurasia N.V., der

Nationale-Nederlanden Nederland B.V., der Nationale-Nederlanden

Levensverzekering Maatschappij N.V., der Parcom Capital B.V. sowie der

Parcom Deutschland I GmbH & Co. KG zugerechnet.

2. Der Stimmrechtsanteil der NN Insurance Eurasia N.V., Amsterdam,

Niederlande, hat am 15. Juni 2015 die Schwellen von 15% und 10% der

Stimmrechte an der SLM Solutions Group AG unterschritten und beträgt - auf

zwei Nachkommastellen gerundet - zu diesem Tag 5,38% (967.282 Stimmrechte).

Diese Stimmrechte, d.h. 5,38% (967.282 Stimmrechte), werden der NN

Insurance Eurasia N.V. nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG von der

Nationale-Nederlanden Nederland B.V., der Nationale-Nederlanden

Levensverzekering Maatschappij N.V., der Parcom Capital B.V. sowie der

Parcom Deutschland I GmbH & Co. KG zugerechnet.

3. Der Stimmrechtsanteil der Nationale-Nederlanden Nederland B.V., Den

Haag, Niederlande, hat am 15. Juni 2015 die Schwellen von 15% und 10% der

Stimmrechte an der SLM Solutions Group AG unterschritten und beträgt - auf

zwei Nachkommastellen gerundet - zu diesem Tag 5,38% (967.282 Stimmrechte).

Diese Stimmrechte, d.h. 5,38% (967.282 Stimmrechte), werden der

Nationale-Nederlanden Nederland B.V. nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG von

der Nationale-Nederlanden Levensverzekering Maatschappij N.V., der Parcom

Capital B.V. sowie der Parcom Deutschland I GmbH & Co. KG zugerechnet.

4. Der Stimmrechtsanteil der Nationale-Nederlanden Levensverzekering

Maatschappij N.V., Rotterdam, Niederlande, hat am 15. Juni 2015 die

Schwellen von 15% und 10% der Stimmrechte an der SLM Solutions Group AG

unterschritten und beträgt - auf zwei Nachkommastellen gerundet - zu diesem

Tag 5,38% (967.282 Stimmrechte). Diese Stimmrechte, d.h. 5,38% (967.282

Stimmrechte), werden der Nationale-Nederlanden Levensverzekering

Maatschappij N.V. nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG von der Parcom Capital

B.V. sowie der Parcom Deutschland I GmbH & Co. KG zugerechnet.

5. Der Stimmrechtsanteil der Parcom Capital B.V., Schiphol, Niederlande,

hat am 15. Juni 2015 die Schwellen von 15% und 10% der Stimmrechte an der

SLM Solutions Group AG unterschritten und beträgt - auf zwei

Nachkommastellen gerundet - zu diesem Tag 5,38% (967.282 Stimmrechte).

Diese Stimmrechte, d.h. 5,38% (967.282 Stimmrechte), werden der Parcom

Capital B.V. nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG von der Parcom Deutschland

I GmbH & Co. KG zugerechnet.

22.06.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: SLM Solutions Group AG

Roggenhorster Strasse 9c

23556 Lübeck

Deutschland

Internet: www.slm-solutions.com

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
__________________
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Es ist jetzt 10:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Sie haben dieses Thema bewertet: