Zurück   Traderboersenboard > Börse, Wirtschaft und Finanzen > Europa

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Bewertung: Bewertung: 2 Stimmen, 1,00 durchschnittlich.
Alt 03-01-2017, 16:37   #16
simplify
letzter welterklärer
 
Benutzerbild von simplify
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Chancenburg, Kreis Aufschwung
Beiträge: 35.671
EUR/USD ist nun auf den tiefsten Stand seit 2002 gefallen. Den deutschen wird das dann also positiv verkauft, wg. dem Export. Sind das denn auch Fakt New?
__________________


Der ideale Bürger: händefalten, köpfchensenken und immer an Frau Merkel denken
simplify ist offline  
Alt 04-01-2017, 10:24   #17
simplify
letzter welterklärer
 
Benutzerbild von simplify
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Chancenburg, Kreis Aufschwung
Beiträge: 35.671
EUR / USD kann sich wieder etwas erholen, der Dax leicht schwächer. Gleich kommen Zahlen zur Inflation in der EU und die werden höher erwartet. Das könnte dann höhere Zinsen der EZB bringen.. Die Charttechnisch spricht allerdings auch für eine Korrektur nach dem steilen Anstieg
__________________


Der ideale Bürger: händefalten, köpfchensenken und immer an Frau Merkel denken
simplify ist offline  
Alt 09-01-2017, 09:22   #18
simplify
letzter welterklärer
 
Benutzerbild von simplify
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Chancenburg, Kreis Aufschwung
Beiträge: 35.671
Der DAX heute mal etwas schwächer zu Handelsbeginn. Das kann nur gut sein, die Börsen sind zu schnell gestiegen.
__________________


Der ideale Bürger: händefalten, köpfchensenken und immer an Frau Merkel denken
simplify ist offline  
Alt 09-01-2017, 12:29   #19
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.657
Jetzt ist erst mal Unsicherheit in den Börsen. Es kam zwar zu einer Trumph Rally aber jetzt stellt sich langsam die Frage ob er auch Ernst macht bei einem was er gesagt hat. Wenn ja kann man fast mit einem Handelskrieg rechnen. Wenn wundert es das die Börsen die nächste Zeit erst mal abwarten. Dann werden wir sehen ob die Rally weiter geht es ob das ganze im Keller endet.
__________________
Mustang ist offline  
Alt 09-01-2017, 12:42   #20
simplify
letzter welterklärer
 
Benutzerbild von simplify
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Chancenburg, Kreis Aufschwung
Beiträge: 35.671
klar, alles schaut auf Trump und Twitter
Ich habe auch bei Twitter und Facebook den Trump abonniert, da bekommt man alles gleich frisch auf den Bildschirm. Bei Facebook ist noch der Vorteil, dass man es gleich übersetzt bekommt.

Also wenn Trump VW o. Daimler wegen der geplanten Fabriken in Mexico vor's Bein tritt, dann gleich short bei denen gehen
__________________


Der ideale Bürger: händefalten, köpfchensenken und immer an Frau Merkel denken
simplify ist offline  
Alt 09-01-2017, 12:49   #21
simplify
letzter welterklärer
 
Benutzerbild von simplify
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Chancenburg, Kreis Aufschwung
Beiträge: 35.671
Wobei, was wir jetzt sehen ist wie schon geschrieben gesund und eigentlich noch lange nicht ausreichend.
Der DAX müsste bis mindestens 11486, also die GD20 laufen. Ein super Kaufsignal wäre ein Rücklauf bis auf den Ausbruch bei 10800, von da kann er abprallen und man hat eine super Unterstützung und zugleich einen Stop.

zumindest bis zum EMA 38 bei 11150 sollte er fallen.

__________________


Der ideale Bürger: händefalten, köpfchensenken und immer an Frau Merkel denken
simplify ist offline  
Alt 09-01-2017, 12:57   #22
simplify
letzter welterklärer
 
Benutzerbild von simplify
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Chancenburg, Kreis Aufschwung
Beiträge: 35.671
FiatChrysler wartet erst gar nicht ab, bis sie von Trump abgemahnt werden. Die kündigten heute an schwer in den USA zu investieren und 2000 neue Arbeitsplätze zu schaffen

http://www.stol.it/Artikel/Wirtschaf...t-2000-US-Jobs

Also Respekt haben die Grossen der Welt vor dem neuen Präsidenten
__________________


Der ideale Bürger: händefalten, köpfchensenken und immer an Frau Merkel denken
simplify ist offline  
Alt 16-01-2017, 09:01   #23
simplify
letzter welterklärer
 
Benutzerbild von simplify
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Chancenburg, Kreis Aufschwung
Beiträge: 35.671
Trump hat gesprochen und schon gehen die Aktien in die Knie. Man befürchtet, dass er tatsächlich das macht, was er seinen Wähler versprochen hat.
Spannend wird wenn der DAX unter 11520 fällt
__________________


Der ideale Bürger: händefalten, köpfchensenken und immer an Frau Merkel denken
simplify ist offline  
Alt 16-01-2017, 09:40   #24
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.543
Vielleicht schafft es Trump, eine alte Börsenweisheit zu durchbrechen ....

"Politische Börsen haben kurze Beine ...."
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline  
Alt 16-01-2017, 09:48   #25
simplify
letzter welterklärer
 
Benutzerbild von simplify
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Chancenburg, Kreis Aufschwung
Beiträge: 35.671
Nun, wenn er wirklich 35% Zoll für Waren fordert, die nicht in den USA hergestellt worden sind, dann hat die deutsche Exportindustrie ein Problem. Wobei alle anderen auch.

So ganz falsch liegt Trump ja auch nicht. Als Beispiel, da lassen die grossen Konzerne Waren für ein paar Cent in der dritten Welt produzieren und verkaufen sie uns dann als ob sie in der Schweiz gefertigt worden wären.

Am Anfang des letzten Jahrhunderts hatten Engländer und Franzosen eine Angst davor, Deutschland könnte eine Allianz mit Russland eingehen. Deutsches Kapital und Ingenieurskunst gepaart mit russischen Rohstoffen, das wäre eine Weltmacht gewesen.

Was passiert, wenn die USA jetzt mit Russland so ein Bündnis eingehen? Die USA brauchen Rohstoffe.

Egal, die europäischen Börsen dürften wohl nicht die grössten Gewinner 2017 werden.
__________________


Der ideale Bürger: händefalten, köpfchensenken und immer an Frau Merkel denken
simplify ist offline  
Alt 16-01-2017, 09:55   #26
simplify
letzter welterklärer
 
Benutzerbild von simplify
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Chancenburg, Kreis Aufschwung
Beiträge: 35.671
Richtig ist aber auch, der DAX ist gut gelaufen und eine Korrektur war überfällig. Heute sind die Amis ja nicht am Markt, da passiert auch nicht mehr viel.
Widerstand nach oben 11640 und 11693. Ein dicker Boden ist der Bereich 11520 - 11475, da müsste der DAX erstmal durch und zwar nicht nur im M5.

__________________


Der ideale Bürger: händefalten, köpfchensenken und immer an Frau Merkel denken
simplify ist offline  
Alt 17-01-2017, 08:32   #27
simplify
letzter welterklärer
 
Benutzerbild von simplify
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Chancenburg, Kreis Aufschwung
Beiträge: 35.671
Heute wird mal wieder probiert ob die Börse doch keine Einbahnstraße ist.
__________________


Der ideale Bürger: händefalten, köpfchensenken und immer an Frau Merkel denken
simplify ist offline  
Alt 17-01-2017, 11:46   #28
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.657
Zitat:
Zitat von simplify Beitrag anzeigen
Heute wird mal wieder probiert ob die Börse doch keine Einbahnstraße ist.
So lange man nicht probiert das Kamel durch das Nadelöhr zu führen kann man das immer Testen. Das Seitwärst laufen nervt aber auch auf Dauer.
__________________
Mustang ist offline  
Alt 18-01-2017, 08:49   #29
simplify
letzter welterklärer
 
Benutzerbild von simplify
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Chancenburg, Kreis Aufschwung
Beiträge: 35.671
Freitag ist Verfallstag ich denke man will den Dax um die 11600 sehen.
Freitag wird auch Trump zum 45. Präsidenten der USA vereidigt. Putin hat ihn gewarnt es könne einen Putsch geben.
Trump will einen schwächeren Dollar
__________________


Der ideale Bürger: händefalten, köpfchensenken und immer an Frau Merkel denken
simplify ist offline  
Alt 18-01-2017, 12:12   #30
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.657
Der Trump will so viel und ich Staune nur scheinbar hat er die Eierlegen Wollmilchsau gefunden. Meiner Meinung nach soll er doch bitte schön machen und seinen reden Taten folgen lassen. Wenn Wirtschaft so einfach ist soll er das doch uns beweisen, nichts dagegen. Europa soll sich nur nicht an die Wand spielen lassen und Ihn machen lassen. Auch wenn es zu einem Wirtschaftskrieg kommen sollte was ich befürchte. Vieles was er erzählt kommt mir vor wie am Stammtisch und ist einfach so nicht umsetzbar ohne andere Folgen. Das selbe ist mit dem Brexit keiner will England bestrafen weil es aus der EU raus will nichts dagegen. Sie Opfern schliesslich auch die Vergünstigungen die Sie haben innerhalb der EU.

Viele der Länder sind einfach nur Bereit National zu denken und wenn was Schief läuft ist die EU die Schuld. Wenn Sie meinen das Sie allein besser zurecht kommen bitte sollen Sie doch. Man sieht das ganze nur zu einseitig ohne genau die Folgen zu bedenken. Wie heißt es so schön Reisende soll man nicht aufhalten und ziehen lassen. Bin mir sicher das Sie später zur Einsicht kommen werden, nur leider kann man dann nicht mehr alles auf Null zurück drehen!
__________________
Mustang ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Es ist jetzt 05:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Sie haben dieses Thema bewertet: