Alt 26-12-2002, 16:39   #61
NickName@net
TBB Stammgast
 
Registriert seit: Apr 2002
Beiträge: 46
Die Weihnachtstage sind noch nicht ganz vorbei, da scheint bei AMZN im wahrsten Sinne des Wortes die Rückgabesaison zu starten ...

Jedenfalls nett, dass man bei AMZN nicht nur Geld ausgeben, sondern mit der Aktie auch Geld verdienen kann.

Werden die $21.20 nicht nur kurzfristig, sondern auf Schlusskursbasis signifikant unterschritten, wäre dieses nicht nur ein bearish zu wertendes Unterschreiten der 50-Tage-Linie, sondern auch ein Bruch der Nackenlinie der erwähnten auffälligen inversen Cup with a handle-Formation.

Jedenfalls Stand Heute weder formationstechnisch noch bzgl. Relativer Stärke (zum Nasdaq 100) ein gutes Bild ...

Ich persönlich erwarte nicht, dass der Supportbereich um die $20.00 längerfristig hält, da sich aus der Höhe der inversen Cup with a handle-Formation (oder auch des fallenden Dreiecks, wie man es sehen mag) von $ 3.80 als Differenz aus $ 25.00 im Top und $ 21.20 als Nackenlinie ein mögliches Kursziel von ca. $ 17.40 ($ 21.20 als Nackenlinie minus $ 3.80) ableiten läßt. Dieses fällt auffällig deutlich zusammen mit einem Auftreffen auf die ansteigende 200-Tage-Linie und dem Widerstand aus Sept./Okt. 2002 bzw. dann Support aus Okt./Nov. 2002.

(Kleiner Nachtrag: Auch der "Bruder" EBAY kann heute mit nur +0,60% und einer auffälligen Underperformance zum Nasdaq 100 den Widerstand bei $70.85 -zumindest noch- nicht knacken ...)

__________________
__________________
"There is nothing so disastrous as a rational investment policy in an irrational world."
(John Maynard Keynes)
NickName@net

Chart courtesy of http://www.StockCharts.com


Geändert von NickName@net (26-12-2002 um 16:44 Uhr)
NickName@net ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-12-2002, 17:20   #62
NickName@net
TBB Stammgast
 
Registriert seit: Apr 2002
Beiträge: 46
Beim einem derzeitigen (17:11 Uhr MEZ) Kurs von $ 20.20 direkt auf einem starken Support empfiehlt sich ein vorläufiges covern der short-Positionen bzw. der möglicherweise geschriebenen Call-Options mit erheblichem Profit (-8% im Kurs heute) und bietet sich ein kurzfristiger long-Trade im Stock selbst mit Stop bei knapp unter $ 20.00 an. So kann auch an einem möglichen Rebound bei ausgezeichnetem Risk:Reward partizipiert werden ...
__________________
__________________
"There is nothing so disastrous as a rational investment policy in an irrational world."
(John Maynard Keynes)
NickName@net

Chart courtesy of http://www.StockCharts.com

NickName@net ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27-12-2002, 08:10   #63
NickName@net
TBB Stammgast
 
Registriert seit: Apr 2002
Beiträge: 46
AMZN und EBAY gehörten am 2. Weihnachtsfeiertag zu den größten Verlierern im Nasdaq 100.

Insbesondere bei AMZN hat sich die auffällige Ausbildung einer inversen "Cup with a handle"-Formation sowie der sich aufgrund der Volumensentwicklung ankündigende Ausbruch aus 2 kurzzeitigen ansteigenden Dreiecken nach unten eindrucksvoll bestätigt. Der Kursverfall kam unmittelbar auf dem Support bei ca. $ 20.00 zum Stillstand, hier bot sich wie gestern gepostet zunächst ein covern von Short-Positionen oder geschriebenen Calls inkl. kurzzeitigem Long-Trade an. Ein unmittelbarer Bruch des starken Supports bei $ 20.00 ist nicht zu erwarten -obwohl nicht ausgeschlossen-, eher ein Pullback von unten zurück an den nunmehr Widerstand und gleichzeitig Moving Average 50 bei ca. $ 21.20. Hier bietet sich dann ggf. erneut eine neue Short-Möglichkeit bzw. das Schreiben von Calls mit Strike $ 22.50 oder sicherer $ 25.00 an.

Das Kursziel aus der Höhe der inversen "Cup with a handle"-Formation beträgt theoretisch, wie im Posting zuvor erläutert, ca. $ 17.40.



Auch der analoge Point&Figure-Chart zeigt den Support-Bereich von AMZN bei knapp oberhalb $ 18.00. Ein Kurs von $ 18.00 oder leicht darunter würde zwar ein Quadruple Bottom Sell Signal auslösen, eine Börsenregel des Point&Figure-Chartings besagt aber, dass das erste Sell-Signal in einem Aufwärtstrend oderhalb der Bullish Support Line ein starkes Kaufsignal sei (eine Art Shakeout der "schwachen Hände"). Das wäre bei AMZN seit Ausbruch über die Bearish Resistance Line (rote Linie) Mitte August 2002 das erste Sell-Signal und damit möglicherweise ein attraktiver Zeitpunkt für einen Long-Entry. Time will tell ...



-----------------------------------------------

Auch EBAY hat nunmehr zum zweiten Mal einen wichtigen Support bzw. ein aufsteigendes Dreieck unter deutlich zunehmendem Volumen (für einen solch volumensschwachen Tag ) nach unten gebrochen. Bei EBAY hätte ich aber kurz- bis mittelfristig bzgl. einem Short-Invest mehr Bedenken als bei AMZN und fühle mich mit geschriebenen Calls mit Strike $ 70.00 deutlich wohler, da für einen profitablen Trade nicht unbedingt ein drastischer Kursverfall eintreten muss, sondern hierfür auch eine Seitwärtstendenz ausreicht ($ 70.00 sollten eben nicht überschritten werden). Zudem liegen bei EBAY mehrere Supportzonen unmittelbar unter dem derzeitigen Kurs, die einen schnellen, deutlichen Kursrückgang verhindern sollten.

__________________
__________________
"There is nothing so disastrous as a rational investment policy in an irrational world."
(John Maynard Keynes)
NickName@net

Chart courtesy of http://www.StockCharts.com


Geändert von NickName@net (27-12-2002 um 09:09 Uhr)
NickName@net ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27-12-2002, 12:58   #64
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.264
Besten Dank für die persönliche Einschätzung!
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27-12-2002, 14:29   #65
crazy_coco
TBB Family
 
Benutzerbild von crazy_coco
 
Registriert seit: Apr 2002
Beiträge: 13.479
Thanks Nick


immer wieder sehr aufschlussreiche Analysen die du uns hier reinstellst , insbesonders da es sich mit Ebay und AMZN um besonders interessante US Unternehmen handelt , die in unserem Board (auch bei mir) sehr beliebt sind

schöne Grüße an die GM-Crew
__________________


liebe Grüße von Coco
crazy_coco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27-12-2002, 22:02   #66
NickName@net
TBB Stammgast
 
Registriert seit: Apr 2002
Beiträge: 46
Danke

Der Markt scheint alles andere mit AMZN vorzuhaben als einen Rebound vom Support bei $ 20.00 zurück an die $ 21.20.

Leider etwas zu früh gecovert und die Long-Position direkt unterhalb der $ 20.00 (glücklicherweise ohne Gap down) ausgestoppt. Der nächste Support liegt, wie im Posting zuvor dargestellt, etwas oberhalb der $ 18.00.

Im Bereich des Möglichen ist ein Rebound zurück an die $ 20.00, das wäre eine neue Short Selling-Opportunity mit gutem Risk:Reward. Einen Long-Entry würde ich persönlich erst bei nachhaltiger Unterstützung auf dem Support knapp über $ 18.00 in Betracht ziehen.

__________________
__________________
"There is nothing so disastrous as a rational investment policy in an irrational world."
(John Maynard Keynes)
NickName@net

Chart courtesy of http://www.StockCharts.com

NickName@net ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-12-2002, 20:20   #67
NickName@net
TBB Stammgast
 
Registriert seit: Apr 2002
Beiträge: 46
Ich hatte vor ein paar Tagen bzw. in den Postings zuvor einige Beiträge über AMZN und EBAY gebracht und auf die Chance eines Short Sells bei AMZN (aber NICHT EBAY) bzw. auf die Möglichkeit und Chance des Schreibens auch ungedeckter Calls (US-Optionen) bei beiden Stocks hingewiesen, sehe aber (noch) signifikante Unterschiede in der Einschätzung bzw. Trading-Möglichkeit beider Stocks (bzgl. Short Sell) und will das anhand der nachfolgenden Charts erläutern:

AMZN hat nach Ausbildung einer inversen Cup with a hande-Formation den Support bei $ 21.20 durchbrochen und auch den eigentlich starken Support bei $ 20.00 in einem Zuge genommen. Der nächste signifikante Support liegt bei knapp über $ 18.00, ein technischer Rebound an die $ 20.00 zurück mit neuen Gelegenheit eines Short Sells mit gutem Risk:Reward erscheint mir möglich oder sogar wahrscheinlich.



Der zugehörige Point&Figure-Chart zeigt, dass AMZN sich nach wie vor oberhalb der Bullish Support Line, aber möglicherweise kurz vor einem Quadruple Bottom Sell-Signal bewegt (bei Kursen von $ 18.00 und darunter). In der Point&Figure-Charttechnik wird aber das erste Sell-Signal in einem Aufwärtstrend oberhalb der Bullish Support Line als starkes Kaufsignal gehandelt, so dass sich bei Kursen um die $ 17.50 herum ein Long-Invest anbieten könnte.



Der Relative Strength-Chart von AMZN vs. dem Nasdaq 100 bestätigt zwar eine momentane technische Schwächephase, löst aber ein Sell-Signal erst bei der Marke von 17.50 aus, so dass sich hieraus zwar eine momentane Underperformance, aber noch kein Trendbruch in der Relativen Stärke ableiten läßt.



--------------------------------------------

Besser im Vergleich zu AMZN sieht es momentan charttechnisch bei EBAY aus, obwohl auch hier kurzfristig kein neues Top zu erwarten ist. Selbst bei Auslösen eines Double Bottom Sell - Signals liegen im Point&Figure-Chart mehrere Support-Zonen direkt unterhalb des aktuellen Kursniveaus, die ein schnelles Abrutschen verhindern sollten. Das theoretische Kursziel aus einem P&F-Sell-Signal läge nach Vertical Count-Methode bei $ 62 und damit fast exakt auf der Bullish Support Line.



Der signifikanteste Unterschied zwischen AMZN und EBAY ist aber an der Relativen Stärke beider Stocks im Vergleich zum Nasdaq 100 zu erkennen. Während AMZN wie zuvor dargestellt eine momentan Schwächephase in der Relativen Stärke durchläuft, outperformt EBAY den Index auch bei Kursrückgängen noch, d.h. fällt deutlich weniger zurück als der Index selbst.



Daher ist EBAY in der momentanen Verfassung, d.h. mit mehreren Support-Zonen direkt unter dem aktuellen Kursniveau und dem starken "Relativ Strength"-Chart für mich kein TOP PICK für einen Short Sell.

Bei EBAY bietet sich dennoch z.B. das Schreiben von Calls mit Strike $ 70.00 und Laufzeit FEB 03 an, da ein Überwinden des Tops momentan eher unwahrscheinlich ist, EBAYs Optionen mit guten Prämien gehandelt werden und das Risk:Reward günstig ist.
__________________
__________________
"There is nothing so disastrous as a rational investment policy in an irrational world."
(John Maynard Keynes)
NickName@net

Chart courtesy of http://www.StockCharts.com

NickName@net ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-01-2003, 16:09   #68
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.264
Amazon ist heute auch im Blick der EaS.

Demnach konnten die Analysten mit guten Zahlen überrascht werden. Das Ergebnis im letzten Quartal 2002 betrug 1 Cent je Aktie ud dieser positive Trend soll sich auch in 2003 fortsetzen. Auftrieb soll vor alllem das inzwischen auch außerhalb der USA profitable geschäft geben. In der BRD steig z.Bsp. der Umsatz um 60%.
Fazit der EaS: Kaufen

Übersicht der Analystenratings:
1x verkaufen
10x halten
5x kaufen
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27-01-2003, 18:48   #69
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.264
Servus Nick - wie siehst Du derzeit die Lage?

Amazon hat sich - auch dank der sehr guten Zahlen - in diesem negativen Umfeld vervorragend gehalten - und zählt auch weiterhin zu den Favoriten einiger Analysten (was immer man von denen auch halten mag

Die Marke von 20 wurde wieder souverän genommen und es macht derzeit nicht den Anschein, als würde diese Marke in Kürze fallen.

__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13-02-2003, 16:51   #70
crazy_coco
TBB Family
 
Benutzerbild von crazy_coco
 
Registriert seit: Apr 2002
Beiträge: 13.479
AMAZON gibt Aufwärtstrend auf




Als einer der aktuell größten Verlierer im Nasdaq 100 steht die Aktie von Amazon besonders unter Druck.
Der Kurs war zuvor leicht aus dem langfristigen Uptrend gefallen, konnte sich aber noch über dem Support bei 20,4 Dollar stabilisieren.
Heute wird diese Unterstützung intraday unter hohem Volumen nach unten durchbrochen.





©GodmodeTrader
__________________


liebe Grüße von Coco
crazy_coco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13-02-2003, 17:05   #71
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.264
Das sieht nicht besonders gut aus...
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18-02-2003, 14:20   #72
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.264
18/02/03-11:14 -
Amazon.com : Technische Analyse

Kurzfristig hält der Widerstand bei 22.75 USD die Aktie unter Druck. Solange es sich bei dieser Marke um einen Widerstand handelt, ist eine Rückkehr zu 18.5 USD beziehungsweise zu einem Wert unter dieser Marke bei 18 USD zu befürchten. Nur eine Überschreitung des Widerstands bei 22.75 USD würde das Baisse-Risiko verringern und auf längere Sicht den Weg zu 25 USD frei machen.

Die technischen Tages-Indikatoren sind negativ und zeigen keine Anzeichen einer Trendwende.

22.75 USD ist unser Pivot-Punkt.

Unsere Meinung: Solange 22.75 USD nicht überschritten werden, plädieren wir hinsichtlich Amazon.com für eine Abwärtsbewegung mit 18.5 USD und dann 18 USD als nächsten Targets.

Alternatives Szenario: Durch Überschreitung von 22.75 USD würde der Weg zu 24 USD beziehungsweise 25 USD frei gemacht.

Letzter Kurs: 20.06 USD


Quelle: Trading Central
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-03-2003, 08:19   #73
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.264
04/03/03-16:58 -
Amazon.com : Technische Analyse



Kurzfristig hält der Widerstand bei 22.75 USD die Aktie unter Druck. Solange es sich bei dieser Marke um einen Widerstand handelt, ist eine Rückkehr zu 19.2 USD beziehungsweise zu einem Wert unter dieser Marke bei 18 USD zu befürchten. Nur eine Überschreitung des Widerstands bei 22.75 USD würde das Baisse-Risiko verringern und auf längere Sicht den Weg zu 27.5 USD frei machen.

Auf kurze Sicht sind die Tages-Indikatoren gemischt und könnten die Aktie zwischen 19.2 USD und 22.75 USD eingrenzen.

22.75 USD ist unser Pivot-Punkt.

Unsere Meinung: Solange es sich bei 22.75 USD um einen Widerstand handelt, ist eine Rückkehr zu 19.2 USD beziehungsweise 18 USD denkbar.

Alternatives Szenario: Durch Überschreitung von 22.75 USD würde der Weg zu 25 USD beziehungsweise 27.5 USD frei gemacht.

Letzter Kurs: 21.81 USD

Quelle: Trading Central
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-03-2003, 22:20   #74
Starlight
TBB Family
 
Benutzerbild von Starlight
 
Registriert seit: May 2002
Beiträge: 35.698
AMAZON - Hohe relative Stärke

Die Aktie von Amazon (AMZN) zeigt im aktuellen Marktumfeld weiterhin relative Stärke und zieht auch heute wieder an.
Der Kurs war aus dem langfristigen Uptrend nach unten ausgebrochen und läuft an diesem wieder über den Widerstand bei 22,6 Dollar.

Weitere Widerstände finden sich an der Nackenlinie der mittelfristig inversen SKS-Formation sowie bei 25 Dollar.
Support bieten der Mittelfristige Uptrend sowie der Bereich um 20,4 Dollar.







© Godmode Trader


AMZN gewinnt heute 2,55% auf 23.36 Dollar
Starlight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-03-2003, 09:20   #75
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.264
Vielen Unkenrufen von Analysten zum Trotz hat sich Amazon zu weiteren Höhen aufgemacht. Schon eine erstaunliche Entwikclung der Aktie.

Aktuell scheinen mir die Indikatoren aber recht überhitzt - der RSI deutet auf einen massiv überkauften Markt hin.
Daher sollte es nicht wundern, wenn wir in den nöchsten Tagen eine technische Reaktion sehen.
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Es ist jetzt 17:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Sie haben dieses Thema bewertet: