Alt 18-08-2003, 11:57   #1
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.264
Lightbulb Jenoptik - techn. Analyse

18/08/03-07:12 - Jenoptik : Technische Analyse



Unser Aufhebungspunkt befindet sich bei: 11.4.

Unsere Meinung: Die Aktie Jenoptik steht im Zeichen einer Baisse, während es sich bei 11.4 um einen Widerstand handelt. Nehmen Sie Abstand.

Analyse: der RSI befindet sich unterhalb seiner Neutralitätszone bei 50. Der MACD befindet sich unterhalb seiner Signallinie und ist negativ. Er ist baissierend. Es wird darauf hingewiesen, dass die Volumen seit einigen Tagen ansteigen. Während der letzten fünf Handelstage hat sich die Aktie kaum bewegt und gewann 2.17%. Während des gesamten Jahres bis heute stieg die Aktie um die Aktie um 10.61%.

Supports und Widerstandsmarken:

11.7 *
11.4 **
11.2
10.84 (Schlusskurs)
10.4
10.2 **
10.1 *


Quelle: Trading Central
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-01-2007, 17:31   #2
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.264
JENOPTIK kaufen

30.01.2007
Nord LB


Hannover (aktiencheck.de AG) - Der Analyst der Nord LB, Ansgar Rauch, empfiehlt die JENOPTIK-Aktie (ISIN DE0006229107 / WKN 622910) weiterhin zu kaufen.

In vorläufigen Zahlen für 2006 habe JENOPTIK ein deutliches Umsatzplus verbuchen können. Im fortgeführten Bereich Photonics habe das Unternehmen eigenen Angaben zufolge eine deutliche Umsatzbelebung in 2006 um rund 20% auf EUR 480 Mio. bis EUR 490 Mio. erzielt. Damit seien die hohen Erwartungen der Analysten an ein starkes Schlussquartal nochmals übertroffen worden.

Das operative Ergebnis ohne Holdingkosten für den fortgeführten Bereich Photonics solle sich in 2006 auf EUR 42 Mio. bis EUR 44 Mio. belaufen. In 2006 seien in der GuV des Gesamtkonzerns noch operative Erträge aus dem veräußerten Bereich Clean Systems enthalten gewesen, die aber als Anteile Dritter an den Käufer wieder ausgekehrt würden. Das Ergebnis nach Steuern vor Anteilen Dritter solle sich mittlerweile zwischen EUR 10 Mio. und EUR 15 Mio. bewegen. Genauere Aussagen könne die Unternehmensführung noch nicht machen, da die Berechnung der latenten Steuereffekte noch nicht beendet sei.

Insgesamt betrachtet bleibe die operative Margensituation unverändert verbesserungswürdig und habe auch eine leichte Anpassung der HypoVereinsbank-Schätzungen nach unten hin für 2007 erforderlich gemacht. Das Management beabsichtige mittelfristig, durch Optimierungen der Wertschöpfungskette operative Margen inklusive Holdingkosten von ca. 10% zu erzielen. Die Umsatzguidance der Unternehmensführung für 2007 liege bei einem angepeilten Wachstum von 8% bis 10% bei deutlich mehr als EUR 500 Mio.

Die Konzentration auf den Photonicsbereich zeige umsatzseitig deutliche Erfolge. Das KGV für 2007 sei mit 19,8 nicht mehr ganz günstig, der DCF-Wert je Aktie von EUR 10,81 signalisiere derzeit aus Sicht der Analysten die zukünftigen Perspektiven des Konzerns aber besser.

Die Analysten der Nord LB bleiben daher bei ihrem "kaufen"-Rating für die Aktie von JENOPTIK. Das Kursziel sehe man nach wie vor bei EUR 9. (30.01.2007/ac/a/t)

Quelle: aktiencheck
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-08-2008, 07:44   #3
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.264
NordLB: Jenoptik kaufen!
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-12-2017, 17:26   #4
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.159






################################################## ######

Freitag, 22.12.2017
von: Alexander Paulus, Technischer Analyst, https://www.godmode-trader.de/analys...warten,5667254

Wochenschlusskurs >26,67 EUR: Richtung 35,58 EUR = ATH vom September 2009.
<26,67 EUR: Richtung 22,24 EUR.


################################################## ######
Donnerstag, 04.01.2018 - 08:58 Uhr
von André Rain, Technischer Analyst und Trader, https://www.godmode-trader.de/analys...bheben,5686661

Die Nackenlinie (schwarz) der bullischen inversen SKS ist bereits geknackt, die Hochs von Ende Dezember aber noch nicht ganz.
>28,47 EUR: Richtung 29,80 - 30,00 EUR, darüber Platz bis 35,57 EUR
<28,47 EUR: bis 25,90 - 26,67 EUR
<25,40 EUR (Tages- und Wochenschluss): Abwärtswelle bis 22,00 - 22,30 EUR möglich

################################################## ######













Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Jenoptik.jpg (28,7 KB, 7x aufgerufen)

Geändert von Benjamin (09-01-2018 um 10:27 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-12-2017, 17:40   #5
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.159
Long DE000PR9KZB6, endlos
Hebel 5,02
Spread 0,10€, ~1,81 %
Emittent BNP Paribas

all data:








Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05-01-2018, 11:09   #6
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.159
Short DE000PP18TA3, endlos
Hebel 5,01
Emittent BNP Paribas
Spread 0,05€, 0,90%









__________________
Beste Grüße, Benjamin

Geändert von Benjamin (05-01-2018 um 11:15 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08-01-2018, 22:22   #7
tina
TBB Family
 
Benutzerbild von tina
 
Registriert seit: Dec 2005
Ort: worms
Beiträge: 19.867
könntest Recht haben
__________________
stelle keine frage,
wenn du nicht weißt,
was du mit der antwort willst.
tina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-01-2018, 08:54   #8
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.159
Wäre schön!

Hier meine Arbeitshypothese: Die blaue 5 wohl gestern am 08.01.18.
Jetzt also auf dem gezeigten Chart impulsiv runter zur ganz roten a, dann korrektiv rauf zu b, dann final impulsiv runter zum c = Low.

Denkbar ist alternativ auch, dass sich diese Korrekturphase als Dreieck gestaltet, bei ~gleichem Wellenverlauf wie eingetragen, nur wären dann auch die Bewegungen runter alle korrektiv.

Dann erst wieder "richtig" rauf.

Stop-Loss: Falls es aber alternativ unter die waagerechte Linie (bei 22,24 EUR) ginge, dann entfällt die hier gezeigte bullische Variante, es ginge dann deutlich tiefer runter.

Zum Vergleich ganz unten der Vergleich von Jenoptik mit dem DAX, mit grundsätzlich analogem Wellen-Verhalten, nur als fetter Index mit kleinerer Schwankungsbreite als Jenoptik.



Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Jenoptik1.jpg (33,6 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg Jenoptik2.jpg (35,1 KB, 5x aufgerufen)

Geändert von Benjamin (09-01-2018 um 09:36 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-01-2018, 09:59   #9
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.159
Check von denkbarer Variante mit der Realität:

Zitat:
Stop-Loss: Falls es aber alternativ unter die waagerechte Linie (bei 22,24 EUR) ginge, dann entfällt die hier gezeigte bullische Variante, es ginge dann deutlich tiefer runter.
...z. B. Richtung 19.42€..., dann die Frage: War das eine korrektive X-Welle?
Ja: weiter rauf im Trendkanal Richtung ATH (liegt bei ca. 35,55€),
Nein: die untere Trendlinie wird gebrochen, dann deutlich tiefer, siehe Retracements.

Bereits <28,47 EUR gewinnt diese langfristige Interpretationsvariante hier deutlich an Eintrittswahrscheinlichkeit!



Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Jenoptik3.jpg (40,2 KB, 5x aufgerufen)

Geändert von Benjamin (09-01-2018 um 10:35 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Es ist jetzt 05:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.