Zurück   Traderboersenboard > Börse, Wirtschaft und Finanzen > Europa

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten
Alt 22-03-2004, 11:05   #31
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.747
[ Montag, 22.03.2004, 09:50 ]
DaimlerChrysler-Aktie: 33,33er-Marke wichtig

Seit Jahresbeginn 2003 ist die DaimlerChrysler-Aktie in einem volatilen, breitgefassten Aufwärtstrendkanal fixiert. Innerhalb dieses Aufwärtstrendkanals komplettierte das Papier vorletzte Woche mit dem Durchbruch der 35,62er-Neckline die klassische Umkehrformation "Head & Shoulder Top".

Kurzfristige Betrachtung


Vergangene Woche konsolidierte das Papier unterhalb und bildete dabei die potentielle Trendfortsetzungsformation Bearflag. Sollte vor diesem Hintergrund die 33,33er-Marke durchbrochen werden, kann diese Trendfortsetzungsformation als trendkonform nach unten hin aufgelöst betrachtet werden, womit zudem ein Break des strategischen Aufwärtstrendsupports einherginge.


Langfristige Betrachtung


Vor diesem Hintergrund können prozyklische Positionstrader unterhalb von 33,33 Euro die restriktiv knapp oberhalb von 35,00 Euro bzw. 35,62 Euro abgesicherte Shortposition erwägen. Oberhalb von 35,00 / 35,62 Euro konkretisiert sich im Rahmen des strategischen Aufwärtstrendkanals hingegen ein Turnaround-Szenario.

Quelle: instock
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08-04-2004, 15:22   #32
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.747
08/04/04-10:07 - Daimlerchrysler : Technische Analyse


35.4 EUR ist unser Pivot-Punkt.

Unsere Meinung: Solange 35.4 EUR einen Widerstand bilden, ist ein Rückgang auf 33.2 EUR und sogar 32.5 EUR wahrscheinlich.

Alternatives Szenario: Ein Überschreiten von 35.4 EUR würde den Weg auf 36.9 EUR und dann 37.6 EUR frei machen.

Analyse: Die technischen Tages-Indikatoren drehen nach unten und sprechen für eine Konsolidierung.

Supports und Widerstandsmarken

37.6 **
36.9 **
35.4 ** (gap)
34.24 Letzter Kurs
33.2 ** (gap)
32.5 **
31.75 **


Quelle: Trading Central
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-04-2004, 22:40   #33
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.747
Heute eine ganze Seite zur Aktie in der EaS.
Das Fazit:

"DaimlerChrysler ist zwar immer noch ein sehr profitables UNternehmen, bietet unter der aktuellen Führung aber kaum Perspektiven. Allenfalls halten."
Pfeil seitwärts
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25-04-2004, 12:43   #34
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.747
Na, nach den Geschehnissen dieser Woche hat die EaS die meinung geändert. In einem langen Artikel wird die Aktie besprochen.
Das Fazit:

Der Ausstieg weckt Phnatasie. Bestätigt sich zudem die Erholung bei Chrysler, dürfte der Kurs weiter steigen.
Pfeil nach oben.
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27-04-2004, 15:16   #35
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.747
27/04/04-10:25 - Daimlerchrysler : Schlüsselwiderstand bei 39.6



Wir erhöhen unseren Pivot-Punkt auf 37.7 EUR.

Unsere Meinung: Solange die Unterstützung bei 37.7 EUR hält, sind wir bullish. In diesem Fall würde durch das Überschreiten von 39.6 EUR ein weiterer Anstieg in Richtung 41.65 EUR ausgelöst.

Alternatives Szenario: Alternatives Szenario: Ein Unterschreiten von 37.7 EUR würde den Weg auf 36.2 EUR und 33.15 EUR frei machen.

Analyse: Die technischen Tages-Indikatoren sind positiv, aber nahe an ihren Widerständen.

Supports und Widerstandsmarken

45.15 **

41.65 **

39.6 **

38.97 Letzter Kurs

37.7 **

36.2 **

33.15 **


Quelle: Trading Central
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-02-2009, 14:19   #36
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.747
Prior _ Börse:

Daimler mit 50% Kurspotential
http://www.aktiencheck.de/artikel/an...0-1870584.html
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24-03-2009, 12:53   #37
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.747
Zwei Tage nach dem Einstieg des INvestors sind die Stimmen überwiegend positiv. Neben Kuwait hat man nun einen zweiten Großinvestor im Boot. Das zusätzliche Geld (2 Mrd Euro) soll nahezu komplett in die Forschung und Entwicklung gesteckt werden. Dies ist schon ein wichtiger Gedanke, vor allem wenn man bedenkt das der Etat für diesen Bereich eh schon sehr groß ist. Und im Gegensatz zu anderen Autmobilherstellern wird er in diesen Krisenzeiten nicht reduziert, sondern erhöht!
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01-04-2009, 14:54   #38
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.747
01.04.09 14:38

Daimler will zwei Miliarden Euro Personalkosten sparen

STUTTGART (dpa-AFX) - Der Autobauer Daimler will wegen der dramatischen Absatzflaute im laufenden Jahr in Deutschland zwei Milliarden Euro bei den Personalkosten einsparen. Der Premiumhersteller wolle die Arbeitszeit für 73.000 Mitarbeiter um bis zu fünf Stunden verkürzen, weniger Zuschuss zum Kurzarbeitergeld zahlen und die für Mai geplante zweiten Stufe der Tariferhöhung von 2,1 Prozent verschieben, sagte Daimler-Personalvorstand Günther Fleig am Mittwoch in Stuttgart. Außerdem sollen Urlaubs- und Weihnachtsgeld schrumpfen sowie Sonderzahlungen verschoben werden. Über das Sparpaket werde derzeit mit dem Betriebsrat verhandelt. Von den Sparmaßnahmen sind die 141.000 Beschäftigten der Daimler AG in Deutschland betroffen./sba/DP/sk

Quelle: dpa-AFX
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-04-2009, 12:10   #39
Hellia
TBB Family
 
Benutzerbild von Hellia
 
Registriert seit: Mar 2004
Ort: Wunderland
Beiträge: 2.031
Ich verstehe den Zusammenhang nicht: man bekommt Investitionen, verkündet man laut, dass man, vor allem, in Forschung und Entwicklung investieren wird und dann sowas mit dem Personal
Sieht sich das Management schon vor dem aus und will nur für sich die Unmengen kassieren und das Unternehmen verbluten lassen?
__________________
Born to be child
Hellia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-04-2009, 13:22   #40
romko
TBB Family
 
Benutzerbild von romko
 
Registriert seit: Jan 2004
Ort: Bösi Ösi
Beiträge: 9.422
In der Forschung braucht man wohl weit weniger Personal als in der Produktion und letztere ist stark rückläufig ...
__________________
"Ein Spiel dauert 90 Minuten und am Ende gewinnt Deutschland!"
romko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-04-2009, 16:00   #41
Hellia
TBB Family
 
Benutzerbild von Hellia
 
Registriert seit: Mar 2004
Ort: Wunderland
Beiträge: 2.031
good point.

141.000 Beschäftigten hören sich für mich nach einer recht umfassenden Anzahl an, die F&E-Köpfe auch miteinschliesst.
Deswegen verstehe ich es nicht: Investitionen in F&E und gleichzeitig Sparmaßnahmen beim Personal?! Was soll F&E dann bekommen?! Einen neuen Drucker?!
__________________
Born to be child
Hellia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-04-2009, 16:11   #42
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.747
Ich denke das spätestens jetzt die Weichen für die Zukunft der Automobilfimen gelegt werden. Wer es jetzt schafft, sich einen zukunftsweisenden Entwicklungsvorsprung in Hinblick auf energiesparende und alternative Techniken zu erarbeiten wird der Sieger von Morgen sein.

Fürt die großen Amis kommt dies jedoch zu spät, die ahben schon die letzten 10 Jahre verschlafen ...
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-04-2009, 17:26   #43
vorstandsschreck
TBB Family
 
Benutzerbild von vorstandsschreck
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 1.581
anmerkung zum eingangs erwähnten thema
"Hohe Dividendenrendite bei Daimler ?!?!"

wenn dividende, dann wohl auf kosten der arbeitnehmer und nehmerinnen. als aktionär muss ich mich dann schon nach meinem gewissen fragen...hohe dividende oder mehr arbeitslose?

egal, wir werden eh nicht nach unserer meinung gefragt, letztendlich entscheiden diejenigen die das kapital besitzen, und die vertreten ihre und nicht die interessen des allgemeinwohls
__________________
MfG.
Vorstandsschreck



"Spreche, wenn Du was zu sagen hast. Schweige, wenn Dir nichts einfällt"
Ach, und....... lerne das Eine vom Anderen zu unterscheiden.

Geändert von vorstandsschreck (03-04-2009 um 09:17 Uhr)
vorstandsschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-04-2009, 17:42   #44
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.657
Wartet mal ab da ist erst ein Wenig Sand im Getriebe ich bin mir aber sicher das es hier noch richtig Krachen wird.
Ich bin der Meinung das was der Konzern hier in Deutschland zeigt ist in der Heutigen Zeit nicht mehr machbar ist. Der masive Absatzeinbruch den Mercedes durch die Krise erlebt hat, ist das der Mittelstand in Deutschland immer weniger wird. Auch dort wird der Euro mehr mals Umgedreht bis er ausgegeben wird. Wenn Wundert es dann wenn in Krisenzeiten zu dem die Politik gefahren wird Sonderrabate gibts bei uns nicht. MIt oder ohne Krise bei Mercedes wird das selbe Geld verlangt für das Fahrzeug. Bei so einer Politik bricht der Absatz masiv weg, vor allem wenn andere Firmen dies Rabate sehr wohl gewären, das soll dann am Ende beim kleinen Arbeiter eingespart werden. Ich bin mir Sicher das so eine Politik in den nächsten Jahren masiv für Zündstoff sorgen wird und da wird Daimler nichts zu lachen haben! Würde mich nähmlich nicht wundern wenn am schluss dann die Qualität darunter leidet!

Geändert von Mustang (02-04-2009 um 17:45 Uhr)
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-04-2009, 12:36   #45
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.657
Ich binmir Sicher das Daimler, BMW und Audi hier jedes 12 Unternehmen sind und das wird sicherlich Intressant wenn die mal anfangen an der Lohnschraube nach unten zu drehen.

Zitat:
Manager nehmen Kunden und Aktionäre wichtiger als Mitarbeiter
Freitag 3. April 2009, 07:03 Uhr

...

In jedem zwölften Unternehmen spielten die Interessen der Belegschaft offenbar gar keine Rolle (null Punkte) Hier bleibe Beschäftigten «eigentlich nur die Flucht, konstatieren die Autoren der Studie
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Es ist jetzt 18:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.