Alt 28-11-2007, 13:40   #391
vorstandsschreck
TBB Family
 
Benutzerbild von vorstandsschreck
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 1.581
sieht nicht nur nach einem baldigen börsengang an der nasdac aus....nun rüstet man den vorstand auf...
da wird sicherlich die nächste meldung nicht lange auf sich warten lassen




Evotec ernennt Mario Polywka und Klaus Maleck zu Mitgliedern des Vorstands




Hamburg, Deutschland | Oxford, UK – Evotec AG (Deutsche Börse: EVT) gab heute die Ernennungen von Dr. Mario Polywka (Chief Operating Officer) und Dr. Klaus Maleck (Chief Financial Officer) zu Mitgliedern des Vorstands bekannt.



Jörn Aldag, Vorstandsvorsitzender der Evotec AG, kommentierte: „Ich freue mich sehr, heute die Ernennungen von Dr. Mario Polywka und Dr. Klaus Maleck zu Mitgliedern unseres Vorstands bekannt geben zu können. Beide sind starke Persönlichkeiten mit ausgeprägter Erfahrung und einer besonderen Qualifikation in ihrer jeweiligen Position. Ich bin davon überzeugt, dass sie maßgeblich zur weiteren Entwicklung von Evotec beitragen werden. Marios Ernennung ist gleichzeitig Anerkennung für seinen enormen Beitrag zum Aufbau unserer erstklassigen Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsplattform und unserer ausgezeichneten Reputation in der Pharma- und Biotechnologieindustrie. Klaus trat Anfang 2007 in die Evotec-Gruppe ein mit dem Ziel Finanzvorstand zu werden. Mit einem Hochschulabschluss im Bereich Biotechnologie und einem MBA sowie seiner Erfahrung als Finanzvorstand und Leiter des Business Development bei BioGeneriX ist Klaus hervorragend qualifiziert, um unsere Finanzabteilung erfolgreich leiten zu können.“



Dr. Mario Polywka, 44, gehört seit 2004 als Chief Operating Officer dem Executive Committee von Evotec an. Zwischen 2002 und 2004 leitete er verschiedene Unternehmensausgründungen in der Gegend von Oxford. Dr. Polywka ist dort Vorsitzender der Aufsichtsräte von Pharminox Ltd. und Glycoform Ltd. Nach dem Zusammenschluss von EVOTEC BioSystems AG und Oxford Asymmetry International plc (OAI) im Jahr 2000 hatte er bis 2002 die Funktion des Chief Operating Officer inne. Dr. Polywka war Chemiker und Gründungsmitglied von OAI im Jahr 1991. 1999 wurde er zum Chief Operating Officer und 2001 zum Chief Executive Officer von OAI plc ernannt. Dr. Polywka promovierte an der Universität Oxford im Bereich me-chanistische, organometallische Chemie und arbeitete anschließend als Postdoc in Oxford an Aspekten der Biosynthese von Penicillin.



Dr. Klaus Maleck, 35, verantwortet seit April 2007 als Executive Vice President Finance den Finanzbereich von Evotec und gehört seitdem dem Executive Committee der Gesellschaft an. Vor seiner Tätigkeit für Evotec war er Finanzvorstand und Vice President Business Development der BioGeneriX AG, einer von ihm im Jahr 2000 mitgegründeten Biotechnologie-Firma. Dr. Maleck arbeitete von 1999 bis 2000 als Senior-Berater für McKinsey & Co. Zwischen 1996 und 1999 war er als Wissenschaftler im Bereich Genomics bei Novartis, Inc. beschäftigt. Er promovierte in der Biotechnologie am Max-Planck-Institut in Köln und erwarb ein Diplom in Biotechnologie an der Ecole Supérieure de Biotechnologie in Straßburg, Frankreich. Dr. Maleck absolvierte darüber hinaus Studiengänge in Wirtschaftswissenschaften am Ashridge College in Großbritannien und an der Schweizer Educatis University, wo er mit einem MBA abschloss.



Über Evotec AG

Evotec ist ein führendes Unternehmen der Wirkstoffforschung und -entwicklung. In eigenen Forschungsprogrammen und in Forschungskooperationen generiert das Unternehmen hochwertige Forschungsergebnisse für seine Partner aus der Pharma- und Biotechnologieindustrie.

In den eigenen Forschungsprogrammen hat sich Evotec auf die Entwicklung neuer Therapien zur Behandlung von Erkrankungen des zentralen Nervensystems spezialisiert. Evotec verfügt über drei Programme in der klinischen Entwicklung: EVT 201, ein partiell-positiver allosterischer Modulator (pPAM) des GABAA -Rezeptors zur Behandlung von Schlafstörungen; EVT 101, ein Subtyp spezifischer NMDA- Rezeptor-Antagonist zur potenziellen Behandlung der Alzheimer'schen Erkrankung und/oder Schmerzen; und EVT 302, ein MAO-B-Inhibitor für die Unterstützung der Raucherentwöhnung.

Am 19. September 2007 hat Evotec die Unterzeichnung eines Vertrages bekannt gegeben, in deren Rahmen Evotec Renovis, ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in San Francisco, Kalifornien, übernehmen wird. Renovis ist spezialisiert auf die Erforschung und Entwicklung von Medikamenten, die sich gegen Indikationen mit großem medizinischem Bedarf in den Bereichen Schmerz und Entzündungskrankheiten richten. www.evotec.com



Zukunftsbezogene Aussagen

Diese Mitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Derartige vorausschauende Aussagen beinhalten u. a., aber nicht ausschließlich, Aussagen über den erwarteten Nutzen von Evotecs Produkten; ferner die Zeitpläne hinsichtlich des Abschlusses der Transaktion zwischen Evotec und Renovis; den erwarteten Nutzen aus dem Zusammenschluss der Geschäfte von Evotec und Renovis, einschließlich zukünftiger finanzieller und operativer Ergebnisse; die Pläne, Ziele, Erwartungen und Absichten des zusammengeschlossenen Unternehmens; die erwarteten Zeitpläne und Ergebnisse der klinischen und präklinischen Programme des Unternehmens sowie andere Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen. Evotec warnt die Leser, dass jede Information, die sich auf die Zukunft bezieht, keine Garantie zukünftig eintretender Erfüllung darstellt und dass tatsächliche Ergebnisse erheblich von denen abweichen können, die in dieser vorausschauenden Information enthalten sind. Dies betrifft Risiken und Unsicherheiten in Bezug auf: die Möglichkeit, die behördliche Zustimmung zur geplanten Transaktion hinsichtlich der vorgeschlagenen Bedingungen und des Ablaufplans zu erhalten; die Fähigkeit der beiden Parteien, die Transaktion abzuschließen, weil Bedingungen für den Abschluss der Transaktion nicht erfüllt werden können; Erfolglosigkeit bei der Integration der beiden Firmen; unerwartete Kosten oder Verbindlichkeiten, die im Rahmen der Transaktion entstehen; das Risiko, dass erwartete Synergien aus der Transaktion nicht in vollem Umfang oder später als erwartet eintreten; Störungen durch die Transaktion, die Beziehungen zu Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten beeinträchtigen; Wettbewerb und dessen Einflüsse auf Preise, Ausgaben, Beziehungen zu Dritten und Umsätze; die Notwendigkeit, neue Produkte zu entwickeln oder sich an wichtige technologische Veränderungen anzupassen; die Anwendung von Strategien, um internes Wachstum zu verbessern; Nutzung und Sicherung geistigen Eigentums; allgemeine weltweite ökonomische Bedingungen und damit zusammen hängende Unsicherheiten; zukünftige Änderungen von Gesetzen, behördlichen Vorschriften und Steuern sowie anderen ökonomischen, geschäftlichen und/oder Wettbewerbsfaktoren; sowie der Einfluss von Wechselkursschwankungen auf internationale Geschäftsbeziehungen.

Die vorstehend aufgeführte Liste von Risiken erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. In den aktuellen Form 10-K, Form 10-Q, Form 8-K und anderen periodischen, von Renovis gegenüber der Securities and Exchange Commission erstatteten Berichten werden zusätzliche Faktoren aufgeführt, die die Geschäftstätigkeit und finanzielle Leistungsfähigkeit des zusammengeschlossenen Unternehmens beeinflussen können. Evotec und Renovis übernehmen ausdrücklich keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.



Zusätzliche Informationen über die Transaktion mit Renovis

Renovis hat einen aktuellen Form 8-K-Bericht eingereicht, der in der Anlage die Vereinbarung und den Plan des Zusammenschlusses von Evotec und Renovis enthält. Evotec beabsichtigt, einen Antrag auf Registrierung von Wertapieren gem. Form F-4 bei der Securities and Exchange Commission im Zusammenhang mit der Transaktion einzureichen . Evotec und Renovis beabsichtigen, in diesem Zusammenhang auch einen gemeinsamen Emissionsprospekt als Teil des Antrags auf Registrierung von Wertpapieren gem. Form F-4 an die Aktionäre von Renovis zu versenden. Dieses Dokument enthält wichtige Informationen über die Transaktion und sollte sorgfältig gelesen werden, bevor eine Entscheidung in Bezug auf das Umtauschangebot getroffen wird. Investoren und Aktieninhaber werden kostenlose Kopien dieses Dokuments sowie eventuell weitere durch Evotec oder Renovis eingereichte oder bereit gestellte Dokumente über die Website der Securities and Exchange Commission unter www.sec.gov erhalten können. Kostenlose Kopien dieser Dokumente sind auch erhältlich von Evotec, bei Senden einer Anfrage an Evotec, Investor Relations, Schnackenburgallee 114, 22525 Hamburg oder von Renovis, bei Senden einer Anfrage an Renovis, Investor Relations, Two Corporate Drive, South San Francisco, California 94080.

Zusätzlich zu den oben aufgeführten Dokumenten reicht Renovis jährliche, vierteljährliche und laufende Finanzberichte, sog. proxy statements und andere Informationen bei der Securities and Exchange Commission ein bzw. stellt diese bereit. Sie können alle Berichte, Statements oder andere Informationen, die von Renovis eingereicht oder bereit gestellt wurden, im Public Reference Room der SEC, Station Place, 100 F Street, N.E., Washington, D.C. 20549, einsehen und kopieren. Sie können Kopien dieser Dokumente anfordern, indem Sie an die SEC schreiben und eine Gebühr für die Kosten der Kopien entrichten. Weitere Informationen zum Betrieb des Public Reference Room erhalten Sie bei der SEC unter der Nummer 1-800-SEC-0330. Die SEC-Akten von Renovis sind auch öffentlich verfügbar auf der Website der SEC unter www.sec.gov, oder auf ihrer Website unter www.renovis.com.







Für weitere Informationen:

Anne Hennecke, anne.hennecke@evotec.com

SVP, Investor Relations & Corporate Communications

+49.(0)40.560 81-286 +49.(0)40.560 81-333 Fax



Firmensitz:

Evotec AG, Schnackenburgallee 114, 22525 Hamburg, Germany
__________________
MfG.
Vorstandsschreck



"Spreche, wenn Du was zu sagen hast. Schweige, wenn Dir nichts einfällt"
Ach, und....... lerne das Eine vom Anderen zu unterscheiden.
vorstandsschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-12-2007, 09:19   #392
vorstandsschreck
TBB Family
 
Benutzerbild von vorstandsschreck
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 1.581
Evotec schließt Verkauf ihrer chemischen Entwicklungssparte an Aptuit ab

Hamburg, Deutschland | Oxford, UK –Evotec AG (Deutsche Börse: EVT) gab heute bekannt, dass der Abschluss des Verkaufs ihrer chemischen Entwicklungssparte an Aptuit, Inc. für 31,5 Mio. britische Pfund (etwa 44 Mio. Euro) zum 30. November 2007 wirksam wurde.

Der Verkauf ermöglicht Evotec eine noch stärkere Fokussierung auf ihre Strategie, Partnerunternehmen aus der Pharma- und Biotechindustrie hochwertige Forschungsleistungen anzubieten. Dazu zählen gemeinsame Forschungsprojekte und Entwicklungspartnerschaften, in die Evotec intern entwickelte präklinische und klinische Programme einbringt.
Im Anschluss an diesen Verkauf ist die angestrebte Übernahme von Renovis der nächste wichtige Schritt zum Aufbau eines führenden Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmens im Bereich Zentrales Nervensystem . Diese Transaktion wird voraussichtlich Anfang nächsten Jahres abgeschlossen.

Dr. Mario Polywka, Chief Operating Officer der Evotec AG, kommentierte: „Evotec hat sich entschlossen, sich auf Kernkompetenzen zu fokussieren, die für hochwertige eigene Forschung und Forschungskooperationen von wesentlicher Bedeutung sind. Gleichzeitig verkaufen wir Geschäftsbereiche, die nicht maßgeblich zur Umsetzung unserer Strategie beitragen. Wir haben diesen Plan in den vergangenen Monaten erfolgreich umgesetzt. Dank unserer erhöhten Liquiditätsposition sind wir nun in einer hervorragenden Situation, um eine möglichst hohe Wertschöpfung für unsere klinischen Produkte zu erzielen. Wir freuen uns sehr, Aptuit ein gut etabliertes Geschäft zu übergeben und danken allen Mitarbeitern, die zu Aptuit wechseln, ganz besonders für ihre engagierte Arbeit während der vergangenen Jahre.”

3. Dezember 2007 08:50:16
__________________
MfG.
Vorstandsschreck



"Spreche, wenn Du was zu sagen hast. Schweige, wenn Dir nichts einfällt"
Ach, und....... lerne das Eine vom Anderen zu unterscheiden.
vorstandsschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16-01-2008, 15:53   #393
vorstandsschreck
TBB Family
 
Benutzerbild von vorstandsschreck
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 1.581
08.01.2008 - 14:41 Uhr
Evotec akkumulieren

Westerburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst Henning Wagener von AC Research empfiehlt weiterhin, die Aktien von Evotec (ISIN DE0005664809/ WKN 566480) zu akkumulieren.

Die Gesellschaft habe eine Phase I Unbedenklichkeits- und Verträglichkeitsstudie zu EVT 302 erfolgreich abgeschlossen.

Dabei würden die vorläufigen Daten für EVT 302, das zur Raucherentwöhnung entwickelt werde, darauf hindeuten, dass das Mittel bis in die höchsten getesteten Dosierungsstufen sowohl von den jungen als auch den älteren Probanden gut vertragen werde. So seien nur sehr wenige mäßig ausgeprägte und keinerlei schwere Arzneimittelwirkungen oder ernsthafte Komplikationen aufgetreten. Zudem seien keine klinisch relevanten Veränderungen bei den hämatologischen oder klinisch-chemischen Laborwerten festgestellt worden.

Nach Ansicht der Analysten von AC Research sei die Meldung positiv zu werten. So sehe es derzeit danach aus, als ob EVT 302 weniger Nebenwirkungen und eine bessere Verträglichkeit als derzeit verfügbare Therapieformen aufweisen könne. Vor diesem Hintergrund sehe man bei einer möglichen zukünftigen Marktzulassung des Mittels hohe Absatzpotenziale. Allerdings befinde sich das Präparat erst in der Phase I. Vor diesem Hintergrund würden bis zu einer möglichen Marktzulassung noch Jahre vergehen können.

Des Weiteren habe die Gesellschaft Einzelheiten zur geplanten NASDAQ-Notierung im Zusammenhang mit der erwarteten Übernahme von Renovis bekannt gegeben.
So werde die Zulassung der Aktien zum Handel an der NASDAQ im ersten Halbjahr 2008 erwartet. Nach Ansicht der Analysten von AC Research sei die geplante NASDAQ-Notierung positiv zu werten. So könne sich das Unternehmen hierdurch auch einen breiteren Investorenkreis erschließen.

Beim gestrigen Schlusskurs von 2,15 Euro erscheine das Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von knapp 160 Millionen Euro weiterhin relativ moderat bewertet. Die Gesellschaft verfüge über eine starke Liquiditätsposition und sei daher in der Lage, die eigene Wirkstoffpipeline konsequent weiter zu entwickeln. Allerdings würden bis zu einer möglichen Markteinführung eines Medikamentenkandidaten voraussichtlich noch einige Jahre vergehen. Am weitesten fortgeschritten sei das Schlafmittel EVT 201 . Dieses befinde sich in der klinischen Phase II.

Die Analysten von AC Research empfehlen weiterhin, die Aktien von Evotec zu akkumulieren. (Analyse vom 08.01.2008) (08.01.2008/ac/a/nw) Analyse-Datum: 08.01.2008


Quelle: Finanzen.net
__________________
MfG.
Vorstandsschreck



"Spreche, wenn Du was zu sagen hast. Schweige, wenn Dir nichts einfällt"
Ach, und....... lerne das Eine vom Anderen zu unterscheiden.
vorstandsschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16-01-2008, 16:29   #394
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.747
Der Kurs derzeit um 2 Euro.
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21-01-2008, 13:41   #395
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.747
Die Marke ist gefallen ...
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28-02-2008, 21:09   #396
vorstandsschreck
TBB Family
 
Benutzerbild von vorstandsschreck
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 1.581
Evotec startet Phase II mit EVT 302 für die Raucherentwöhnung



Hamburg, Deutschland | Oxford, UK – Evotec AG (Deutsche Börse: EVT) gab heute den Beginn ihrer ersten Phase-II-Studie mit EVT 302, einem hoch selektiven und reversiblen MAO-B-Inhibitor, im Bereich der Raucherentwöhnung bekannt.



Die Doppelblindstudie im Cross-Over-Design soll den Einfluss von EVT 302 auf Suchtverhalten und Entzugserscheinungen kurz nach Zigarettenentzug bei 90 Probanden untersuchen. Rauchern wird dabei in unterschiedlicher Abfolge jeweils eine Einzeldosis von EVT 302, Nikotin oder Placebo verabreicht. Die Wirkung von EVT 302 auf das Suchtverhalten in Verbindung mit einer Nikotinersatztherapie wird als sekundärer Endpunkt evaluiert. Darüber hinaus werden Kriterien wie Unbedenklichkeit und Verträglichkeit sowie zusätzliche Ergebnisparameter hinsichtlich der Substanzexposition und der Hemmung von MAO-B untersucht. Die Ergebnisse werden voraussichtlich im dritten Quartal 2008 veröffentlicht.



Dr. John Kemp, Chief Research & Development Officer bei Evotec kommentierte: „Evotec ist sehr stolz darauf, ihren zweiten Wirkstoffkandidaten in die Phase II der klinischen Entwicklung geführt zu haben. Ich bin sehr zufrieden mit dem in den Phase-I-Studien nachgewiesenen guten Verträglichkeits- und Unbedenklichkeitsprofil von EVT 302 bei jungen und älteren Probanden und sehe dem weiteren Fortschritt mit diesem Wirkstoff mit Spannung entgegen.“



Diese Studie ist als eine von zwei Phase-II-Studien Teil des klinischen Entwicklungsprogramms von EVT 302, das für 2008 für die Raucherentwöhnung geplant ist. Die zweite Studie, deren Start für Mitte 2008 erwartet wird, untersucht, in welchem Ausmaß starke Raucher unter dem Einfluss von EVT 302 das Rauchen aufgeben.




Über EVT 302

EVT 302 ist ein oral verfügbarer, starker, hoch selektiver und reversibler MAO-B-Inhibitor, der sich bei Evotec in der Entwicklung für die Raucherentwöhnung befindet. Aufgrund seines präklinischen Profils könnte die Substanz, verglichen mit derzeit vermarkteten MAO-B-Inhibitioren, weniger Nebenwirkungen und gegenüber gegenwärtig verfügbaren Therapieformen eine bessere Verträglichkeit aufweisen. In Phase-I-Studien, bei denen Einzel- und Mehrfachverabreichungen mit steigender Dosierung getestet wurden, war die Substanz auch bei hohen Dosierungen sicher und gut verträglich und zeigte ausgezeichnete pharmakokinetische Eigenschaften mit einer längerfristigen Hemmung des MAO-B-Enzyms. In den Studien wurden insgesamt 72 junge bzw. 32 ältere Probanden untersucht.

Evotec führt derzeit weitere Phase-I-Studien mit EVT 302 durch: Evotec hat eine Studie mittels dynamischer Positronen-Emissions-Tomografie (PET)-Bildanalyse initiiert, um den Sättigungsgrad des Enzyms MAO-B im Gehirn junger Probanden nach oraler Verabreichung von EVT 302 zu bestimmen. Diese Methode liefert wertvolle Hinweise über die notwendige therapeutische Dosierung von EVT 302 für anschließende Wirksamkeits- und Unbedenklichkeitsstudien. Darüber hinaus hat Evotec eine weitere Phase-I-Studie gestartet, um zu bestätigen, dass keine kardiovaskulären Komplikationen auftreten bei gleichzeitiger Verabreichung von EVT 302 und Nahrungsmitteln, die hohe Mengen an Tyramin beinhalten.

Außer bei der Raucherentwöhnung wurde die Rolle von MAO-B-Inhibitoren bei der Alzheimer’schen Erkrankung ebenfalls klinisch nachgewiesen. Evotec prüft weiterhin Optionen für die potenzielle Entwicklung von EVT 302 als krankheitsmodifizierende Substanz in dieser Indikation. Dieser Weg könnte große Potenziale erschließen, ist aber mit langen und kostenintensiven klinischen Studien verbunden.



Über Raucherentwöhnung

Das Marktpotenzial für Therapien zur Raucherentwöhnung ist enorm. Es gibt 44,5 Mio. Raucher allein in den USA. 70 % von ihnen berichten über den Wunsch, aufhören zu wollen, und der durchschnittliche Raucher wird sechs- bis neunmal im Leben versuchen, sich das Rauchen abzugewöhnen. Auch öffentliche Gesundheitssysteme unterstützen Raucherentwöhnungsprogramme sehr. Der Markt wird derzeit von Pflastern oder Kaugummi mit Nikotinersatzstoffen dominiert. Gegenwärtig sind nur zwei verschreibungspflichtige Arzneistoffe zugelassen. Jeder Wirkstoff, der die Raucherentwöhnungsrate verbessern könnte, hat die Chance einer schnellen Marktdurchdringung und würde Ärzten eine wichtige zusätzliche Therapiemöglichkeit bieten.



Über Evotec AG

Evotec ist ein führendes Unternehmen der Wirkstoffforschung und -entwicklung. In eigenen Forschungsprogrammen und in Forschungskooperationen generiert das Unternehmen hochwertige Forschungsergebnisse für seine Partner aus der Pharma- und Biotechnologieindustrie.

In den eigenen Forschungsprogrammen hat sich Evotec auf die Entwicklung neuer Therapien zur Behandlung von Erkrankungen des zentralen Nervensystems spe-zialisiert. Evotec verfügt über drei Programme in der klinischen Entwicklung: EVT 201, ein partiell-positiver allosterischer Modulator (pPAM) des GABAA-Rezeptors zur Behandlung von Schlafstörungen; EVT 101, ein Subtyp-spezifischer NMDA- Rezeptor-Antagonist zur potenziellen Behandlung der Alzheimer'schen Erkrankung und/oder Schmerzen; und EVT 302, ein MAO-B-Inhibitor für die Unterstützung der Raucherentwöhnung.

Am 19. September 2007 veröffentlichte Evotec, dass sie einen endgültigen Vertrag über die Übernahme von Renovis unterzeichnet hat. Renovis, ein biopharmazeutisches Unternehmen, ist spezialisiert auf die Erforschung und Entwicklung von Medikamenten, die sich gegen Indikationen mit großem medizinischem Bedarf in den Bereichen Schmerz und Entzündungskrankheiten richten. Die Transaktion ist abhängig von der Zustimmung der Aktionäre von Renovis und der Kartellbehörden sowie der Erfüllung anderer üblicher Auflagen.

www.evotec.com
__________________
MfG.
Vorstandsschreck



"Spreche, wenn Du was zu sagen hast. Schweige, wenn Dir nichts einfällt"
Ach, und....... lerne das Eine vom Anderen zu unterscheiden.
vorstandsschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-03-2008, 11:34   #397
vorstandsschreck
TBB Family
 
Benutzerbild von vorstandsschreck
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 1.581
Evotec erweitert Kooperation mit InterMune

Evotec AG (Deutsche Börse: EVT) gab heute den Abschluss einer zweiten Vereinbarung zur Wirkstoffforschung mit InterMune, Inc., bekannt.

Evotec wird die Forschung von InterMune mit Expertise im Bereich Medizinalchemie unterstützen. Darüber hinaus wird Evotec ihr Know-how und ihre Technologien in computergestützter Chemie, Proteinherstellung, Röntgenkristallographie und ADMET zur weiteren Charakterisierung aktiver Substanzen und der Optimierung ihrer Wirksamkeit und Selektivität einsetzen, um Leitstrukturen für die anschließende klinische Entwicklung zu generieren.

Der Vertrag erweitert Evotecs laufende Zusammenarbeit mit InterMune, die Anfang 2007 begonnen wurde. Diese Kooperation setzt Evotecs Plattform zur fragment-basierten Wirkstoffforschung, EVOlutionTM, in Kombination mit ihren Ultra-Hochdurchsatz-Screening (uHTS) Technologien bei Targets von InterMune ein . Dadurch konnten neue Serien von Leitstrukturen zur weiteren Optimierung identifiziert werden. Evotec liefert zudem weitere Unterstützung in den Bereichen Medizinalchemie, sekundäres Screening, Proteinherstellung, Röntgenkristallographie und ADMET. Die damit verbundenen Zahlungen beinhalten eine Nutzungsgebühr für den Zugang zu Evotecs fragment-basierter Wirkstoffforschungsplattform, EVOlutionTM, sowie laufende Forschungszahlungen.

"Mit Unterstützung von Evotec hat InterMune deutliche Fortschritte mit ihrem Forschungs- und Entwicklungsprogramm zur Entwicklung von Wirkstoffen gegen Hepatitis C gemacht. Wir freuen uns sehr, dass InterMune den Wert unserer fragment-basierten Forschungstechnologie erkannt hat und dass diese zum Erfolg ihrer Forschungsaktivitäten beigetragen hat", ergänzte Dr. Mark Ashton, Executive Vice President Business Development Services von Evotec.
__________________
MfG.
Vorstandsschreck



"Spreche, wenn Du was zu sagen hast. Schweige, wenn Dir nichts einfällt"
Ach, und....... lerne das Eine vom Anderen zu unterscheiden.
vorstandsschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-03-2008, 14:36   #398
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.747
Godmode aktuell:

Evotec weiter in Bärenhand
http://www.godmode-trader.de/front/?...104&idc=20&sp=
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-03-2008, 08:36   #399
vorstandsschreck
TBB Family
 
Benutzerbild von vorstandsschreck
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 1.581
Zitat:
Original geschrieben von OMI
Godmode aktuell:

Evotec weiter in Bärenhand
http://www.godmode-trader.de/front/?...104&idc=20&sp=



....Es wären also auch dann Abgaben bis ca. 1,01 Euro zu erwarten....

ehrlich gesagt, wäre das ein traumhaftes szenario für mich. wenn dieser kursz sich mal für kurze zeit einstellen würde. eine bessere gelegenheit sich dann einzudecken würde es für mich nicht geben...
__________________
MfG.
Vorstandsschreck



"Spreche, wenn Du was zu sagen hast. Schweige, wenn Dir nichts einfällt"
Ach, und....... lerne das Eine vom Anderen zu unterscheiden.
vorstandsschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13-03-2008, 07:21   #400
vorstandsschreck
TBB Family
 
Benutzerbild von vorstandsschreck
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 1.581
Spermatech wählt Evotec zum Partner für Hochdurchsatz-Screening und Wirkstoffsuche



Hamburg, Deutschland | Oxford, UK | Oslo, Norwegen – Evotec AG (Deutsche Börse: EVT) gab heute bekannt, dass sie von Spermatech A/S zum Partner für die Identifizierung niedermolekularer Therapeutika im Rahmen ihres pharmazeutischen Wirkstoffprojekts ausgewählt wurden.



In ihren Studien der Physiologie der Beweglichkeit von Spermien – insbesondere der so genannten „schnellen Schwimmer”, die eine Befruchtung bewirken – hat Spermatech biologische Zielmoleküle (Targets) identifiziert, die für die Entwicklung von nicht-hormonellen, reversiblen Verhütungsmitteln für den Mann herangezogen werden können. Auf dieser Basis haben Evotec und Spermatech eine Strategie für ein maßgeschneidertes Projekt zur Wirkstoffsuche definiert. Evotec wird ihre Expertise und ihre firmeneigenen Technologien wie Assay-Entwicklung, Hochdurchsatz-Screening und Screening mit kernmagnetischer Resonanz (NMR) verwenden, um Hemmstoffe des spermaspezifischen Zielproteins zu identifizieren. Das Screening wird mit Evotecs Substanzbibliothek mit 250.000 arzneistoffähnlichen Verbindungen durchgeführt. Dabei werden Wirkstoffe identifiziert, die die Beweglichkeit der Spermien reduzieren und bei der Entwicklung von nicht-hormonellen, reversiblen Verhütungsmitteln für den Mann bei Spermatech verwendet werden. Darüber hinaus sollen auch Substanzen, die die Aktivität der Zielmoleküle fördern, als begünstigende Faktoren für die männliche Fruchtbarkeit untersucht werden.



Dr. Mark Ashton, Executive Vice President Business Development Services bei Evotec, sagte: „Wir sind sehr erfreut darüber, dass Spermatech Evotec für dieses interessante Projekt ausgewählt hat. Dies erlaubt es uns, unsere kombinierten Technologien in der Assay-Entwicklung, im Hochdurchsatz-Screening und im NMR-basierten Wirkstoff-Screening dafür einzusetzen, die viel versprechendsten Kandidaten im therapeutischen Bereich zu identifizieren. Evotecs vielfältige Substanzbibliothek ist eine gute Quelle für die Identifizierung von solchen aktiven Molekülen. Die zusätzlichen Ergebnisse der NMR-Untersuchungen der Treffer (Hits) für das bestimmte Zielprotein werden den medizinischen Chemikern nützliche Informationen für das anschließende Wirkstoff-Design liefern.“



„Wir sind von Evotecs hochgradig spezialisierten und umfassenden Fähigkeiten sehr beeindruckt. Die Zusammenarbeit wird uns Zugang zu modernsten Technologien und Expertise für die Assay-Entwicklung und Screening sowie zu einer qualitativ hochwertigen Bibliothek niedermolekularer chemischer Verbindungen verschaffen. Wir sind zuversichtlich, dass dies einen ausgezeichneten Ansatzpunkt darstellt und wertvolle Informationen für die weitere Entwicklung der Moleküle liefern wird. Bereits in den ersten wissenschaftlichen Diskussionen über dieses Projekt hat Evotec ein besonders ergebnisorientiertes Denken bewiesen und wichtige Unterstützung geleistet“, kommentierte Eirik Næss-Ulseth, CEO von Spermatech.



meldung vom 12.03.2008
__________________
MfG.
Vorstandsschreck



"Spreche, wenn Du was zu sagen hast. Schweige, wenn Dir nichts einfällt"
Ach, und....... lerne das Eine vom Anderen zu unterscheiden.
vorstandsschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17-03-2008, 15:47   #401
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.747
Nun, bei einem Euro sind wir noch nicht - aber die 1,75 haben wir schon mal erreicht ...
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17-03-2008, 19:11   #402
vorstandsschreck
TBB Family
 
Benutzerbild von vorstandsschreck
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 1.581
SCHADE
__________________
MfG.
Vorstandsschreck



"Spreche, wenn Du was zu sagen hast. Schweige, wenn Dir nichts einfällt"
Ach, und....... lerne das Eine vom Anderen zu unterscheiden.
vorstandsschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20-03-2008, 14:33   #403
vorstandsschreck
TBB Family
 
Benutzerbild von vorstandsschreck
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 1.581
INFOHALBE FÜR DIE INTERESSIERTEN!


Evotec AG: Bericht über das Geschäftsjahr 2007 am 28. März 2008 live im Internet



Hamburg, Deutschland | Oxford, UK – Evotec AG (Deutsche Börse: EVT) überträgt die diesjährige Analysten- und Pressekonferenz in Frankfurt anlässlich der Vorlage des Konzernabschlusses 2007 live im Internet. Die Präsentation wird in englischer Sprache gehalten.



Datum: Freitag, 28. März 2008

Uhrzeit: 10.30 Uhr deutsche Zeit



Zur Teilnahme am Audio-Webcast finden Sie einen Link auf unserer Homepage: www.evotec.com. Hier wird auch die Präsentation kurz vor der Veranstaltung zum Download zur Verfügung gestellt.
__________________
MfG.
Vorstandsschreck



"Spreche, wenn Du was zu sagen hast. Schweige, wenn Dir nichts einfällt"
Ach, und....... lerne das Eine vom Anderen zu unterscheiden.
vorstandsschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-03-2008, 18:40   #404
vorstandsschreck
TBB Family
 
Benutzerbild von vorstandsschreck
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 1.581
Evotecs Antrag auf Börsenzulassung in den USA von der SEC gebilligt

- Wichtiger Zwischenschritt zur Übernahme der Renovis erfüllt -



Hamburg, Deutschland | Oxford, UK –
Evotec AG (Deutsche Börse, Prime Standard, ISIN: DE 000 566480 9, WKN 566480)

gab heute bekannt, dass die U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) Evotecs Antrag auf Börsenzulassung auf Form F-4 gebilligt hat. Dies ist eine wesentliche Voraussetzung für die erfolgreiche Durchführung des Zusammenschlusses mit Renovis, Inc., ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in South San Francisco, das auf die Erforschung und Entwicklung von Medikamenten in den Bereichen Schmerz und Entzündungskrankheiten spezialisiert ist. Diese Billigung ist ein wichtiger Meilenstein bei der beabsichtigten Übernahme sämtlicher Aktien der Renovis durch Evotec, da sie Renovis erlaubt, die Aktionärsversammlung zur Abstimmung über die Akquisition einzuberufen. Renovis hat zur diesem Zweck zu einer außerordentlichen Hauptversammlung am 1. Mai 2008 eingeladen.



Das Board of Directors der Renovis und der Aufsichtsrat der Evotec haben der Transaktion zugestimmt und das Board of Directors der Renovis hat ihren Aktionären empfohlen, der Transaktion ebenfalls zuzustimmen.





Über Evotec AG

Evotec ist ein führendes Unternehmen der Wirkstoffforschung und -entwicklung. In eigenen Forschungsprogrammen und in Forschungskooperationen generiert das Unternehmen hochwertige Forschungsergebnisse für seine Partner aus der Pharma- und Biotechnologieindustrie.

In den eigenen Forschungsprogrammen hat sich Evotec auf die Entwicklung neuer Therapien zur Behandlung von Erkrankungen des zentralen Nervensystems spe-zialisiert. Evotec verfügt über drei Programme in der klinischen Entwicklung: EVT 201, ein partiell-positiver allosterischer Modulator (pPAM) des GABAA-Rezeptors zur Behandlung von Schlafstörungen; EVT 101, ein Subtyp-spezifischer NMDA- Rezeptor-Antagonist zur potenziellen Behandlung der Alzheimer'schen Erkrankung und/oder Schmerzen; und EVT 302, ein MAO-B-Inhibitor für die Unterstützung der Raucherentwöhnung.

Am 19. September 2007 veröffentlichte Evotec, dass sie einen Vertrag über die Übernahme von Renovis unterzeichnet hat. Renovis, ein biopharmazeutisches Unternehmen, ist spezialisiert auf die Erforschung und Entwicklung von Medikamenten, die sich gegen Indikationen mit großem medizinischem Bedarf in den Bereichen Schmerz und Entzündungskrankheiten richten. Die Transaktion ist abhängig von der Zustimmung der Aktionäre von Renovis und der US-amerikanischen Kartellbehörden sowie der Erfüllung anderer üblicher Auflagen. www.evotec.com





Zukunftsbezogene Aussagen

Diese Mitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Derartige vorausschauende Aussagen beinhalten u. a., aber nicht ausschließlich, Aussagen über den erwarteten Nutzen von Evotecs Produkten; ferner die Zeitpläne hinsichtlich des Abschlusses der Transaktion zwischen Evotec und Renovis; den erwarteten Nutzen aus dem Zusammenschluss der Geschäfte von Evotec und Renovis, einschließlich zukünftiger finanzieller und operativer Ergebnisse; die Pläne, Ziele, Erwartungen und Absichten des zusammengeschlossenen Unternehmens; die erwarteten Zeitpläne und Ergebnisse der klinischen und präklinischen Programme des Unternehmens sowie andere Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen. Evotec warnt die Leser, dass jede Information, die sich auf die Zukunft bezieht, keine Garantie zukünftig eintretender Erfüllung darstellt und dass tatsächliche Ergebnisse erheblich von denen abweichen können, die in dieser vorausschauenden Information enthalten sind. Dies betrifft Risiken und Unsicherheiten in Bezug auf: die Möglichkeit, die behördliche Zustimmung zur geplanten Transaktion hinsichtlich der vorgeschlagenen Bedingungen und des Ablaufplans zu erhalten; die Fähigkeit der beiden Parteien, die Transaktion abzuschließen, weil Bedingungen für den Abschluss der Transaktion nicht erfüllt werden können; Erfolglosigkeit bei der Integration der beiden Firmen; unerwartete Kosten oder Verbindlichkeiten, die im Rahmen der Transaktion entstehen; das Risiko, dass erwartete Synergien aus der Transaktion nicht in vollem Umfang oder später als erwartet eintreten; Störungen durch die Transaktion, die Beziehungen zu Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten beeinträchtigen; Wettbewerb und dessen Einflüsse auf Preise, Ausgaben, Beziehungen zu Dritten und Umsätze; die Notwendigkeit, neue Produkte zu entwickeln oder sich an wichtige technologische Veränderungen anzupassen; die Anwendung von Strategien, um internes Wachstum zu verbessern; Nutzung und Sicherung geistigen Eigentums; allgemeine weltweite ökonomische Bedingungen und damit zusammen hängende Unsicherheiten; zukünftige Änderungen von Gesetzen, behördlichen Vorschriften und Steuern sowie anderen ökonomischen, geschäftlichen und/oder Wettbewerbsfaktoren; sowie der Einfluss von Wechselkursschwankungen auf internationale Geschäftsbeziehungen.

Die vorstehend aufgeführte Liste von Risiken erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. In den aktuellen Form 10-K, Form 10-Q, Form 8-K und anderen periodischen, von Renovis gegenüber der Securities and Exchange Commission erstatteten Berichten werden zusätzliche Faktoren aufgeführt, die die Geschäftstätigkeit und finanzielle Leistungsfähigkeit des zusammengeschlossenen Unternehmens beeinflussen können. Evotec und Renovis übernehmen ausdrücklich keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.



Zusätzliche Informationen über die Transaktion mit Renovis

Evotec hat einen Antrag auf Registrierung von Wertapieren gem. Form F-4 bei der Securities and Exchange Commission im Zusammenhang mit der Transaktion eingereicht. Evotec und Renovis beabsichtigen, in diesem Zusammenhang auch einen gemeinsamen Emissionsprospekt als Teil des Antrags auf Registrierung von Wertpapieren gem. Form F-4 an die Aktionäre von Renovis zu versenden. Dieses Dokument enthält wichtige Informationen über die Transaktion und sollte sorgfältig gelesen werden, bevor eine Entscheidung in Bezug auf das Umtauschangebot getroffen wird. Investoren und Aktieninhaber werden kostenlose Kopien dieses Dokuments sowie eventuell weitere durch Evotec oder Renovis eingereichte oder bereit gestellte Dokumente über die Website der Securities and Exchange Commission unter www.sec.gov erhalten können. Kostenlose Kopien dieser Dokumente sind auch erhältlich von Evotec, bei Senden einer Anfrage an Evotec, Investor Relations, Schnackenburgallee 114, 22525 Hamburg oder von Renovis, bei Senden einer Anfrage an Renovis, Investor Relations, Two Corporate Drive, South San Francisco, California 94080.

Zusätzlich zu den oben aufgeführten Dokumenten reicht Renovis jährliche, vierteljährliche und laufende Finanzberichte, sog. proxy statements und andere Informationen bei der Securities and Exchange Commission ein bzw. stellt diese bereit. Sie können alle Berichte, Statements oder andere Informationen, die von Renovis eingereicht oder bereit gestellt wurden, im Public Reference Room der SEC, Station Place, 100 F Street, N.E., Washington, D.C. 20549, einsehen und kopieren. Sie können Kopien dieser Dokumente anfordern, indem Sie an die SEC schreiben und eine Gebühr für die Kosten der Kopien entrichten. Weitere Informationen zum Betrieb des Public Reference Room erhalten Sie bei der SEC unter der Nummer 1-800-SEC-0330. Die SEC-Akten von Renovis sind auch öffentlich verfügbar auf der Website der SEC unter www.sec.gov, oder auf ihrer Website unter www.renovis.com.


Jörn Aldag
Vorstandsvorsitzender
__________________
MfG.
Vorstandsschreck



"Spreche, wenn Du was zu sagen hast. Schweige, wenn Dir nichts einfällt"
Ach, und....... lerne das Eine vom Anderen zu unterscheiden.
vorstandsschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-04-2008, 07:54   #405
vorstandsschreck
TBB Family
 
Benutzerbild von vorstandsschreck
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 1.581
Quelle: EVOTEC AG / Pressemitteilung 28.03.08

Evotecs EVT 101 gelangt ins menschliche Gehirn und moduliert die Hirnaktivität während der Durchführung kognitiver Aufgaben



- Vorläufige Ergebnisse der Einzeldosis-fMRI-Studie an gesunden Probanden -

- Dosierungsphase der vierwöchigen Studie mit höherer Mehrfachdosis abgeschlossen -



Hamburg, Deutschland | Oxford, UK – Evotec AG (Deutsche Börse: EVT) gab heute bekannt, dass vorläufige Ergebnisse einer doppelt verblindeten, dreiarmigen Crossover-Studie mit einer Einzeldosis von EVT 101, ihres oral verfügbaren, für den NR2B-Subtyp des NMDA-Rezeptors selektiven Antagonisten vorliegen. Die Studie wurde an 19 jungen und gesunden Probanden im Centre for Neuroimaging Sciences des Institute of Psychiatry am King’s College in London durchgeführt. Dabei wurden bildgebende Verfahren der funktionellen Magnetresonanztomographie (fMRI) eingesetzt, um Kurzzeiteffekte von zwei Dosen EVT 101 bzw. Placebo zu untersuchen. Dabei wurden die Auswirkungen des Wirkstoffs auf bestimmte kognitive Leistungen, Veränderungen der lokalen zerebralen Durchblutung, die die Aktivierung bzw. Deaktivierung von Neuronen während der Durchführung kognitiver Aufgaben anzeigen sowie die basale Durchblutung in verschiedenen Hirnregionen ermittelt.



Alle Behandlungen wurden gut vertragen und bestätigen frühere Erfahrungen mit gesunden Versuchspersonen.



Während es keine Hinweise für eine akute Verbesserung von kognitiven Funktionen gab – kein unerwarteter Befund bei jungen, gesunden Probanden, die zumeist ohnehin optimale Leistungen erbringen – wurde beobachtet, dass bestimmte Hirnareale, die eine Rolle für das Abrufen von Gedächtnisinhalten spielen, durch EVT 101 selektive Veränderungen der zerebralen Durchblutung zeigten, während bestimmte kognitive Aufgaben durchgeführt wurden.



Zudem zeigte eine Analyse der Veränderungen der basalen lokalen Hirndurchblutung einen selektiven Anstieg der Durchblutung in einer bestimmten Region der Hirnrinde, die reich an NMDA-Rezeptoren ist und zur Behandlung von Erkrankungen wie z. B. neuropathische Schmerzen und Depressionen für wichtig erachtet wird. Die basale Durchblutung anderer Hirnregionen blieb unverändert.



Diese Ergebnisse belegen zum ersten Mal eine Wirkung von EVT 101 auf das menschliche Gehirn; noch dazu in Dosierungen, die gut verträglich sind und als klinisch relevant erachtet werden.

Darüber hinaus hat Evotec die Dosierungsphase seiner vierwöchigen Studie mit wiederholter, höherer Dosierung erfolgreich abgeschlossen. Diese Studie wird in Frankreich durchgeführt.
Erfreulicherweise zeigten erste vorläufige Ergebnisse hinsichtlich der Verfügbarkeit von EVT 101 in der Zerebrospinalflüssigkeit, dass EVT 101 dort Konzentrationen erreicht, von denen angenommen wird, dass sie NMDA-Rezeptoren vom Typ NR2B in signifikant höherem Ausmaß blockieren als Memantin in der für die Alzheimer’sche Erkrankung üblichen therapeutischen Dosierung. Dies ergab die Auswertung einer Untergruppe, die EVT 101 erhalten hatte.



„Diese Daten sind sehr erfreulich. Sie zeigen, dass EVT 101 in Dosierungen, die vom Menschen gut vertragen und als klinisch relevant erachtet werden, Aktivität in Hirnregionen aufzeigt, die für die Schmerzbekämpfung als relevant erachtet werden “, kommentierte Dr. Tim Tasker, Executive Vice President Clinical Development der Evotec AG. „Vor allem sehen wir dabei auch einen Einfluss auf die Aktivität spezifischer Hirnregionen während der Durchführung kognitiver Aufgaben, die bei der Alzheimer’schen Erkrankung eine Rolle spielen.“



Dr. Mitul Mehta, akademischer Forschungsleiter für dieses Projekt am Centre for Neuroimaging Sciences des Institute of Psychiatry am King’s College London, fügte hinzu: „Wir haben in unseren Studien sowohl einen direkten dosisabhängigen Effekt von EVT 101 auf das Gehirn als auch ein Zusammenspiel der Substanz mit der Durchführung von Test auf Funktionen, die bei der Alzheimer’schen Erkrankung gestört sind, visualisiert. Diese hoch interessanten neuen Daten sind viel versprechend für zukünftige Studien in mehreren Indikationen neurologischer und psychiatrischer Erkrankungen.”
__________________
MfG.
Vorstandsschreck



"Spreche, wenn Du was zu sagen hast. Schweige, wenn Dir nichts einfällt"
Ach, und....... lerne das Eine vom Anderen zu unterscheiden.
vorstandsschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Es ist jetzt 09:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.