Zurück   Traderboersenboard > Börse, Wirtschaft und Finanzen > Europa

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten
Alt 18-09-2006, 14:38   #61
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.573
Adidas derzeit wieder einen genaueren Blick wert. Die Höchstkurse von vor der WM konnten nicht gehalten werden. Spannend derzeit die Unterstützung bei rund 35 EUR.
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-11-2006, 11:52   #62
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.573
09.11.06 11:20
AKTIE IM FOKUS 2: adidas stark unter Druck - Ausblick wegen Reebok belastet
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-03-2007, 21:20   #63
Starlight
TBB Family
 
Benutzerbild von Starlight
 
Registriert seit: May 2002
Beiträge: 35.698
Adidas-Papiere stehen auf der Unterstützung auf


07. März 2007


http://www.faz.net/sportartikel-adid...f-1253852.html
Starlight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08-05-2007, 23:57   #64
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.573
Adidas war heute der große Renner - während der Dax rund 1% einbüßte, legten Adidas um rund 7% zu!
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-05-2007, 08:24   #65
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.573
Der Grund war neben den Zahlen:

Zitat:
Adidas übertrifft Erwartungen
Der Sportartikelhersteller hat wie erwartet im ersten Quartal 2007 wegen einer neuen Werbekampagne weniger verdient als noch ein Jahr zuvor. Dabei wurden aber die Prognosen der Analysten übertroffen. Das Betriebsergebnis ging um acht Prozent auf 229 Millionen Euro zurück. Der Konzernumsatz legte unter anderem wegen der Einbeziehung eines zusätzlichen Monats der Marke Reebok um neun Prozent auf 2,538 Milliarden Euro zu.
die anscheinend deutlich schneller und besser funktionierende Eingliederung von Reebok.
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10-05-2007, 10:50   #66
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.573
Die Godmoder sind für Adidas sehr bullish und sehen auf mittelfristige Sicht ein Verdopplungspotential!
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-12-2007, 12:50   #67
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.573
03.12.07 12:11
Adidas will Erzrivalen in China abhängen

Der deutsche Sportartikel-Hersteller Adidas will in China bereits im kommenden Jahr Marktführer Nike überrunden. Momentan liegen die Rivalen im rasant wachsenden Geschäft in der Volksrepublik mit einem Marktanteil von jeweils 35 Prozent gleichauf. Adidas hofft auf einen Umsatzsprung durch die Olympischen Spiele in Peking.

...

Quelle: http://www.handelsblatt.com/unterneh...n/2900950.html
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-01-2008, 10:52   #68
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.341
.

Geändert von Benjamin (08-05-2016 um 19:54 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-06-2008, 10:53   #69
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.573
adidas Depotaufnahme

03.06.2008
Volksbank Karlsruhe

Karlsruhe (aktiencheck.de AG) - Die Analysten der Volksbank Karlsruhe haben Aktie von adidas (ISIN DE0005003404 / WKN 500340) am 26.05.2008 bei einem Kurs von 44,96 EUR in ihr Musterdepot aufgenommen.

Im ersten Quartal sei der Konzernumsatz aufgrund von zweistelligen Zuwächsen in den Segmenten adidas und TaylorMade-Adidas Golf währungsbereinigt um 10 Prozent gestiegen. Im Reebok-Segment sei der Umsatz jedoch zurückgegangen. Währungseffekte hätten sich negativ auf den Konzernumsatz auf Eurobasis ausgewirkt. Der Konzernumsatz in Euro sei im ersten Quartal um 3 Prozent auf 2,621 Mrd. EUR (VJ: 2,538 Mrd. EUR) gestiegen.

Der Umsatz des adidas-Konzerns habe in allen Regionen außer Nordamerika zweistellige Wachstumsraten verzeichnet. In Nordamerika sei der Umsatz zurückgegangen. In Europa sei der Konzernumsatz im ersten Quartal aufgrund von kräftigen Zuwächsen in den Schwellenländern der Region währungsbereinigt um 12 Prozent gewachsen. In Nordamerika habe sich der Konzernumsatz währungsbereinigt um 7 Prozent, infolge der niedrigeren adidas- und Reebok-Umsätze, verringert. Der Umsatz des Konzerns in Asien sei vor allem durch besonders kräftiges Wachstum in China und Korea währungsbereinigt um 25 Prozent gestiegen.

In Lateinamerika habe der Umsatz währungsbereinigt mit Zuwächsen in allen wichtigen Märkten der Region um 18 Prozent zugelegt. Währungseffekte hätten sich in allen Regionen negativ auf die Umsatzerlöse in Euro ausgewirkt. In Europa habe der Umsatz in Euro mit 1,249 Mrd. EUR um 9 Prozent über dem Vorjahr (VJ: 1,149 Mrd. EUR) gelegen. Der Umsatz in Nordamerika sei um 17 Prozent auf 578 Mio. EUR zurückgegangen (VJ: 698 Mio. EUR). In Asien sei der Umsatz in Euro um 18 Prozent auf 594 Mio. EUR (VJ: 501 Mio. EUR) gewachsen. Der Umsatz in Lateinamerika habe um 13 Prozent auf 177 Mio. EUR zugelegt (VJ: 157 Mio. EUR).

Die Bruttomarge des adidas-Konzerns sei im ersten Quartal aufgrund von Verbesserungen in allen Markensegmenten um 2,3 Prozentpunkte auf ein neues Rekordniveau von 49,1 Prozent der Umsatzerlöse (VJ: 46,8 Prozent) gestiegen. Diese Entwicklung stehe im Zusammenhang mit einem verbesserten Produktmix, einer ausgewogeneren regionalen Umsatzverteilung, verstärkten Einzelhandelsaktivitäten sowie günstigen Währungseffekten.

Kostensynergien aus der Integration von Reebok in den adidas-Konzern hätten sich weiterhin positiv ausgewirkt. Das kräftige organische Umsatzwachstum und die Verbesserung der Bruttomarge hätten zu einem Anstieg des Bruttoergebnisses für den adidas-Konzern in den ersten drei Monaten um 8 Prozent auf 1,288 Mrd. EUR (VJ: 1,188 Mrd. EUR) geführt.

Die operative Marge des Konzerns habe sich im ersten Quartal 2008 um 1,7 Prozentpunkte auf 10,8 Prozent (VJ: 9,0 Prozent) verbessert. Eine deutliche Verbesserung der Bruttomarge sei durch einen geringfügigen Anstieg der operativen Aufwendungen zum Teil aufgehoben worden. Die operativen Aufwendungen im Verhältnis zum Umsatz seien um 0,5 Prozentpunkte auf 39,2 Prozent (VJ: 38,7 Prozent) aufgrund höherer operativer Gemeinkosten in den Segmenten adidas und Reebok hauptsächlich infolge höherer Infrastrukturaufwendungen in Schwellenländern gestiegen.


Das Betriebsergebnis des Konzerns sei in den ersten drei Monaten um 23 Prozent auf 282 Mio. EUR (VJ: 229 Mio. EUR) gestiegen.

Infolge der verbesserten operativen Marge und der niedrigeren Nettofinanzaufwendungen des Konzerns sei der Gewinn vor Steuern im Verhältnis zum Umsatz um 2,0 Prozentpunkte auf 9,6 Prozent (VJ: 7,5 Prozent) gestiegen. Der Gewinn vor Steuern habe im ersten Quartal um 31 Prozent auf 250 Mio. EUR gesteigert werden können (VJ: 191 Mio. EUR).

Das unverwässerte Ergebnis je Aktie habe sich im ersten Quartal um 33 Prozent auf 0,84 EUR (VJ: 0,63 EUR) verbessert. Das verwässerte Ergebnis je Aktie sei um 32 Prozent auf 0,79 EUR (VJ: 0,60 EUR) gestiegen.

Am 29. Januar 2008 habe adidas ein Aktienrückkaufprogramm angekündigt. Es sollten bis zu 5 Prozent des Grundkapitals bis November 2008 zurückgekauft werden. Im ersten Quartal habe der Konzern mehr als 3,2 Mio. Aktien zu einem durchschnittlichen Kaufpreis von 42,03 EUR zurückgekauft. Das Rückkaufvolumen im ersten Quartal habe sich damit auf 134,8 Mio. EUR belaufen. Über die gesamte Rückkaufperiode, vom 30. Januar bis zum heutigen Tag, habe die adidas AG mehr als 5,5 Mio. Aktien zu einem durchschnittlichen Kaufpreis von 41,73 EUR zurückgekauft. Das Rückkaufvolumen habe sich auf insgesamt 229,9 Mio. EUR belaufen.

Für den adidas-Konzern sei bezogen auf das Gesamtjahr mit einem Umsatzwachstum auf währungsbereinigter Basis im hohen einstelligen Bereich zu rechnen. Zu diesem Wachstum dürften alle Marken beitragen. Für das adidas-Segment sollte ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum im hohen einstelligen Bereich erwirtschaftet werden. Für das Reebok-Segment sollte ein Umsatzwachstum auf währungsbereinigter Basis im mittleren bis hohen einstelligen Bereich generiert werden. Das angekündigte Joint Venture zwischen Reebok und Vulcabras S.A. in Brasilien und Paraguay dürfte die bisherige Umsatzprognose erhöhen. Seit dem 1. April vertreibe das Joint Venture Schuhe, Bekleidung und Sportzubehör von Reebok in diesen Ländern.

Bei TaylorMade-adidas Golf würden die Analysten mit einer Umsatzsteigerung im mittleren einstelligen Bereich rechnen. Die Bruttomarge des adidas-Konzerns dürfte in diesem Jahr voraussichtlich moderat ansteigen. Infolge von Verbesserungen in allen drei Markensegmenten würden die Analysten für den Konzern eine Bruttomarge zwischen 47,5 Prozent und 48,0 Prozent erwarten. Bei der operativen Marge würden sie für den Konzern von einem Anstieg auf mindestens 9,5 Prozent ausgehen.

adidas stehe vor einem spannenden Sommer. Bei den zwei wichtigen Sportereignissen, der Fußball-EM 2008 und den Olympischen Spielen, würden die Marken des Konzerns eindeutig im Mittelpunkt stehen.

Die Analysten der Volksbank Karlsruhe haben die adidas-Aktie in ihr Musterdepot integriert. (Ausgabe vom 02.06.2008) (03.06.2008/ac/a/d)

Quelle: aktiencheck
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-08-2008, 07:45   #70
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.573
HSBC: Downgrade für Adidas
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-05-2009, 11:45   #71
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.573
Die schlechten aktuellen Zahlen haben den Kurs ordentlich nach unten gedrückt.

http://www.manager-magazin.de/untern.../a-623443.html
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25-06-2009, 11:45   #72
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.573
25.06.09 10:55

AKTIE IM FOKUS 2: adidas schwach nach Nike-Zahlen
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05-08-2009, 16:26   #73
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.573
05.08.09 15:25

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank belässt adidas auf 'Sell' - Ziel 20,50 Euro
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-06-2012, 17:50   #74
aktionär
TBB Starmember
 
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 100
Die Adidas habe ich heute ins Depot genommen. die Historie zeigte einen Anstieg der Aktie, wenn die Vorfreude auf einen Event wie EM oder WM groß ist. Aber dieses Mal zieht das nicht. Heute hat sich ein schöner charttechnischer Ansatz gezeigt:

aktionär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15-07-2012, 13:27   #75
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.341


Quelle: konby, http://www.stock-channel.net/stock-b...0&page=1&pp=15
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Es ist jetzt 06:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.