Alt 19-10-2012, 09:13   #31
aktionär
TBB Starmember
 
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 100
Die Aktie zeigt sich sehr stabil, nach den Unkenrufen von Daimler ist das der beste Beweis, dass es nicht der ganzen Autobranche "schlecht" geht. Neues 55-Tagehoch!

aktionär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-11-2012, 09:44   #32
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.341
.

Geändert von Benjamin (17-10-2013 um 15:18 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-01-2013, 08:43   #33
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.573
BMW - Doch direkt weiter Richtung Norden?
http://www.godmode-trader.de/nachric...996411,b1.html

Zitat:
In den letzten beiden Tagen des Jahres notierte die Aktie von BMW an ihrem Allzeithoch bei 73,85 Euro und schein leicht nach unten abzuprallen. Zu einem kurzfristigen Verkaufssignal kam es aber nicht, denn die Aktie fiel nicht einmal auf die Unterstützung bei 72,19 Euro zurück. Erst ein Durchbruch durch diese Marke hätte ein kurzfristiges Verkaufssignal mit sich gebracht. Im heutigen Handel bricht die Aktie aber über 73,85 Euro nach oben aus. Damit deutet sich eine direkte Fortsetzung der Rally der letzten Wochen und Monate an. Diese Rally könnte kurzfristig noch zu Kursgewinnen in Richtung 80,00 Euro führen. Mittelfristig sind weitere Gewinne in Richtung 100,00 Euro möglich. Allerdings sollte der Wert nicht mehr unter 72,19 Euro zurückfallen, da sonst der Ausbruch über 7,85 Euro ein Fehlausbruch wäre
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-03-2013, 10:14   #34
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.341
.

Geändert von Benjamin (17-10-2013 um 15:19 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13-07-2013, 19:53   #35
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.341
.
__________________
Beste Grüße, Benjamin

Geändert von Benjamin (15-05-2015 um 10:17 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27-08-2013, 11:48   #36
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.341
Long DE000PB9C750, endlos
Hebel 5,00
Spread 0,01€, ~0,58%
Emittent BNP Paribas










1,785€ war Hoch am 27.10.

Geändert von Benjamin (30-10-2017 um 15:06 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25-07-2014, 20:13   #37
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.341
Short DE000VZ9QM21, endlos
Hebel 5,16
Spread
0,03€ ~1,82 % (außerhalb Parkettzeiten)
0,02€ ~1,20 % (in Parkettzeiten)
Emittent Vontobel

all data:

1y:

6m:

2m, mit EMA 3,9,200:





Geändert von Benjamin (11-03-2018 um 21:08 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-04-2015, 13:56   #38
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.341
BMW:



weekly: Bollinger bei 4 Kerzen gerissen - bis zu 6 können es werden!






















Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg BMW2.jpg (65,0 KB, 19x aufgerufen)

Geändert von Benjamin (11-03-2018 um 19:56 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-09-2017, 09:30   #39
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.341
Paulus bei Goode trader ist noch bärisch eingestellt.
__________________
Beste Grüße, Benjamin
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-10-2017, 10:15   #40
DaxAnni49
TBB Stammgast
 
Registriert seit: Oct 2017
Beiträge: 3
Einschätzung der aktuellen Entwicklung?
DaxAnni49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-10-2017, 14:38   #41
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.341
Montag, 30.10.2017
von Alexander Paulus, Technischer Analyst, https://www.godmode-trader.de/analys...voraus,5582652

>87,85 EUR: Kaufsignal, Potenzial bis ca. 90,117 EUR
<84,92 EUR: Richtung 82,43 EUR


#########################################



Geändert von Benjamin (30-10-2017 um 14:54 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-03-2018, 12:56   #42
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.341
Freitag, 02.03.2018 - 10:28 Uhr

von Harald Weygand, Head of Trading, https://www.godmode-trader.de/analys...eloest,5779141
Zitat:
Korrekturziele liegen bei 83 EUR und im Extrem sogar bei 77,67 EUR.

###############################################

Indikation L&S, mit EMA 3, 9, 200, 3m:






############################################

Donald J. Trump

@realDonaldTrump
If the E.U. wants to further increase their already massive tariffs and barriers on U.S. companies doing business there, we will simply apply a Tax on their Cars which freely pour into the U.S. They make it impossible for our cars (and more) to sell there. Big trade imbalance!

18:53 - 3. März 2018
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-03-2018, 13:50   #43
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.341
BMW, DAIMLER UND VW IN DEN USA
Was Strafzölle für die deutschen Autobauer bedeuten würden


US-Präsident Donald Trump droht damit, auch die Autoindustrie mit Strafzöllen zu belegen. Damit könnte er sich am Ende selbst schaden.

Lukas Bay ist Redakteur im Ressort Unternehmen und Märkte. Quelle: Frank Beer für Handelsblatt Lukas Bay

04.03.2018 Update: 04.03.2018 - 13:16 Uhr

http://www.handelsblatt.com/unterneh.../21029912.html

BMW: ~17.000 Überschuss
Zitat:
Die Münchener haben in ihrem US-Werk in Spartanburg allein im vergangenen Jahr 371.000 Autos gebaut. Auf dem US-Markt verkauft wurden dagegen nur 354.110 Autos. Als einziger Hersteller baut BMW damit mehr Autos in den USA als dort verkauft werden.

Mercedes: Defizit 42.347

Zitat:
Auch bei den Schwaben ist das Verhältnis besser als bei allen US-Hersteller. 332.964 Autos hat Mercedes im US-Werk Tuscaloosa gebaut, in den USA wurden 375.311 Fahrzeuge verkauft.
VW-Konzern: Defizit 484.651
Zitat:
Audi und Porsche bauen keine Autos in den USA. Doch im US-Werk Chattannoga baut VW rund 140.417 Fahrzeuge. Verkauft wurden in den USA 625.068 Fahrzeuge aus dem VW-Markenreich.
Zitat:
Für den VW-Konzern macht der US-Markt nur etwa fünf Prozent der weltweiten Verkäufe aus.
Fiat-Chrysler: Defizit 920.000
Zitat:
Von rund 2,07 Millionen Fahrzeugen, die Fiat-Chrysler in den USA verkauft, wurden nur rund 1,15 Millionen Fahrzeuge auch in heimischen Werken produziert. Etwa 45 Prozent werden importiert.
Nissan: Defizit 660.000
Zitat:
Die Renault-Schwester ist traditionell stark in den USA. 1,59 Millionen verkauften Fahrzeugen auf dem US-Markt, steht eine Produktion von 930.000 Fahrzeugen gegenüber.
Toyota: Defizit 1.170.000
Zitat:
Mit 2,43 Millionen verkauften Fahrzeugen sind die Japaner in den USA der erfolgreichste ausländische Hersteller. Etwa jeder zweite Toyota wird allerdings auch in den USA gebaut. 2017 betrug die US-Produktion der Japaner 1,26 Millionen Fahrzeuge.
Zitat:
Allerdings dürfte Trump mit einem Importzoll vor allem den US-Autoherstellern schaden. Die beherrschen ihren Heimatmarkt auch mit Hilfe günstiger Importmodelle aus Mexiko. 45 Prozent der rund zwei Millionen Fahrzeuge, die Fiat-Chrysler in den USA verkauft, werden importiert. Und auch General Motors importiert rund 800.000 Autos pro Jahr in die USA – mehr als doppelt so viele wie Volkswagen überhaupt verkauft.

Etwa sechs Millionen Fahrzeuge auf dem US-Markt würden durch Importzölle schlagartig teurer. „Mit einem Zoll würde Trump den eigenen Automarkt abwürgen“, sagt Ferdinand Dudenhöffer, Leiter des Center of Automotive Research (CAR) der Universität Duisburg-Essen. Umgehen könnte Trump diesen Konjunkturknick nur, wenn er Importe aus Mexiko und Kanada von Zöllen befreien würde. Ein Vorgehen, das Trump seinen Wählern kaum vermitteln könnte.
Für die deutschen Hersteller wären die Strafzölle am Ende teuer, aber verkraftbar.

Geändert von Benjamin (04-03-2018 um 14:09 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-03-2018, 19:52   #44
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.341
21.03.2018
von Alexander Paulus, Technischer Analyst, https://www.godmode-trader.de/analys...bullen,5810336

>86,63 EUR: Erholung bis ca. 89,30 und sogar 91,76 EUR
<84,37 EUR: Richtung 82,43 EUR und 77,07 EUR


#####################Mit EMA 200:########################


Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg BMW4.jpg (49,1 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg BMW5.jpg (49,2 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg BMW6.jpg (56,4 KB, 4x aufgerufen)

Geändert von Benjamin (21-03-2018 um 15:37 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08-07-2018, 22:27   #45
Benjamin
TBB Family
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 9.341
Donnerstag, 05.07.2018
von Rocco Gräfe, Technischer Analyst und Trader, https://www.godmode-trader.de/analys...0-euro,6204673

BMW ist seit ca. 92,00 Euro in einer roten Bewegung zu minium 63,50 Euro (maximal 37,50 Euro).
Die unteren Minimum-Ziele sollen bis Ende April 2019 erreicht sein.

BMW - Mittelfristiger Short ab 80,25 € und 83,00 €!
Ziel: 63,50 € (bis spätestens April 2019)
(Zusatzziel 2: 37,50 Euro)




#########################################

Bayerische Mo..
Daimler AG Na..
Volkswagen AG..









Geändert von Benjamin (08-07-2018 um 22:42 Uhr)
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Es ist jetzt 06:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.