Alt 31-10-2014, 09:20   #1
Purzelinho
TBB Family
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 1.019
Solarworld 2.0 - die Auferstehung?

nach den guten Zahlen in Q3 2014 will Solarworld wieder expandieren! Damit dürften wir jetzt im Tal des Turnaround, nahezu bei absoluten Tiefstkursen von 13-14 Euro stehen(Kurse von 0,08 - 0,09 Euro umgerechnet vor Schuldenschnitt) Bei diesem Kurs ist Solarworld nur mit 0,2 Millliarden Euro Börsenwert bewertet, will aber an nächstem Jahr wieder die Umsatzmilliarde knacken! Somit könnten wir in den nächsten Jahren auch wieder einen Börsenwert über 1 Milliarden sehen...

SolarWorld Boosts Manufacturing in Oregon

Zitat:
SolarWorld Boosts Manufacturing in Oregon

Charles Thurston, Correspondent
Oktober 30, 2014 | 0 Comments
[Printer friendly version] Print

San Francisco -- U.S. solar panel industry leader SolarWorld today announced plans to increase capacity from 380 MW to 530 MW, and to boost advanced cell manufacturing capacity at its Hillsboro, Oregon plant by 100 MW, adding 200 jobs at the location, which will grow to 900 employees. The Bonn-based company also manufactures in the German cities of Freiberg and Arnstadt. “The factory will remain the largest of its kind in the Western Hemisphere. The company views this expansion as a stepping-stone to 630 MW capacity in the near future,” SolarWorld said.

Mukesh Dulani, the U.S. president of SolarWorld Industries Americas Inc., who took his position earlier this year, said, “We will increase production in Oregon in 2015 and slowly ramp up. We can compete with any company, domestic or foreign, on a level playing field.”

Senator Ron Wyden (D-Ore.), chairman of the Senate Finance Committee attributed part of the survival and growth of SolarWorld to the action of federal investigation into Chinese dumping calling the announced expansion "a textbook case of how enforcing American trade laws can help create family-wage manufacturing trade jobs."

SolarWorld has been a leader in the U.S. based solar industry in its battle against subsidized Chinese panel makers. Relief came in July through a U.S. Commerce Department tariff for a host of Chinese companies. At the time, the company “commended the U.S. Department of Commerce’s determination to impose preliminary anti-dumping import duties averaging about 42 percent on crystalline silicon solar panels made by the state-controlled Chinese solar industry from solar cells fabricated in third countries using Chinese inputs and about 36 percent on solar cells made in Taiwan.”

As a result of the tariffs, a widespread “Made in America” campaign has circulated through the U.S. solar market. In addition to price, the campaign focuses on higher quality from U.S. manufacturers that facilitates bankability in project finance. SolarWorld also is a founding member of the Coalition for American Solar Manufacturing that supports U.S. made solar products; the group now counts 250 U.S. manufacturer members.

SolarWorld itself touts its panels as “Solar made in America, by Americans, since 1975.” SolarWorld indicates that it has purchased more than $1.4 billion in equipment, parts, services and supplies from 50 states, plus the District of Columbia and Puerto Rico since 2008, and lists purchases by U.S. state on its website.

In June, the company announced commercial scale manufacturing volume of its 280-Watt, 60-cell mono-crystalline Sunmodule, and projected that, “Beginning in the second half of 2014, SolarWorld expects 280-Watt solar panels to represent the majority of production at its Hillsboro facility.” The Sunmodule raises yield in the standard 60-cell panel by 30 Watts, through the use of “advanced light-capture and energy-conversion technologies.” The company also stated the goal of reaching 300 Watts in a 60-cell configuration.

During the recent SPI 2014 solar show in Las Vegas, SolarWorld was awarded $4 million by the U.S. Department of Energy’s SunShot program to enhance its silicon mono-crystallization technology with the aim of increasing the efficiency of photovoltaic cells.

PS: habe hier mal einen neuen Thread eröffnet, da im alten noch 2004/2005 steht, wir aber hier ein ganz neues Unternehmen mit neuen Kursen haben!
Purzelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-11-2014, 08:52   #2
Purzelinho
TBB Family
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 1.019
Die Meldung noch einmal von gestern auf deutsch

Solarworld baut Produktion in USA aus

für 10 Mio Dollar(8 Mio Euro) bekommt man ein Plus von 150 MW, was ein Umsatzplus von 100 Mio Euro ausmachen wird!

Bei einer Marge von 8% hätte man die Investition schon wieder drin und jedes höhere Margenprozent wäre zusätzlicher Gewinn!

War wohl ein kluger Schachzug von Asbeck und wird sich in 2015 auswirken! Zusätzlich zu dem 29% Anteil an Qstec (1 Milliarde Si-Fabrik + 150 MW Modulproduktion in Qatar, auch fertig Ende 2014(Si) bzw Mitte 2015)

http://www.qstec.com/about

Zitat:
About QSTec
Print this page
Home > About

Qatar Solar Technologies (QSTec) is about enabling solar power by producing quality polysilicon for the ever expanding international solar energy markets. QSTec provides the building blocks of photovoltaic power that help reduce green house emissions and protect the environment for future generations.

Headquartered in Qatar, QSTec will produce 8,000 tonnes per annum of high grade polysilicon for export to the world’s solar energy markets. QSTec is a joint venture between Qatar Foundation (70%), SolarWorld AG (29%) and the Qatar Development Bank (1%). Quality, reliability and efficiency is important to us which is why QSTec has teamed up with one of the world’s leading integrated solar companies, SolarWorld AG, and the leading technology and equipment provider, Centrotherm Photovoltaics. QSTec is also constructing a 150 MW Solar Module manufacturing facility and a 1.4MW solar farm on it's Ras Laffan site.

The project is valued at US$1bn and first silicon out will be in December 2014.
Purzelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08-11-2014, 09:25   #3
Purzelinho
TBB Family
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 1.019
Solarworld gelingt der langersehnte Turnaround(Ohne Fragezeichen und das von IT Times will was heißen, weil die in der Vergangenheit immer sehr Kritisch mit Solarworld waren)

http://www.it-times.de/news/solarwor...around-107904/


Zitat:
SolarWorld glänzt in den USA - Standort soll ausgebaut werden

SolarWorld gelingt der langersehnte Turnaround
Montag, 3. November 2014 13:24

(IT-Times) - Lange Zeit sah es so aus, als wäre die SolarWorld AG der chinesischen Billig-Konkurrenz nicht gewachsen. Dank des Absatzbooms in den USA und mithilfe von Strafzöllen auf Solarprodukte chinesischer Anbieter hat sich das Blatt für die Deutschen nun gewendet.....
Purzelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15-11-2014, 11:31   #4
Purzelinho
TBB Family
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 1.019
Solarworld setzt Wachstum fort

Zitat:
"Wir werden unser internationales Wachstum 2015 fortsetzen. Basis ist die hohe Nachfrage nach unseren Modulen, die sich durch eine besonders hohe Qualität und Leistung auszeichnen", erklärte Dr.-Ing. E. h. Frank Asbeck, Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG. Der US-Markt entwickelt sich zum stärksten Wachstumstreiber des Konzerns. Die SolarWorld wird wie bekannt ihr Engagement in den USA durch weitere Investitionen für den Ausbau von Produktionskapazitäten am Standort Hillsboro/Oregon intensivieren.

Wie ebenfalls bereits vermeldet erhöhte der Konzern in den ersten neun Monaten 2014 seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 18 Prozent auf 409 (Q1-Q3 2013: 346) Mio. EUR. Das EBITDA stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 107 (Q1-Q3 2013: -63) Mio. EUR. Das EBIT belief sich auf 77 (Q1-Q3 2013: -95) Mio. EUR. Das Konzernergebnis nach Steuern stieg in den ersten neun Monaten 2014 um 624 auf 489 (Q1-Q3 2013: -135) Mio. EUR.
Purzelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19-11-2014, 09:56   #5
Purzelinho
TBB Family
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 1.019
http://www.finanznachrichten.de/nach...schaft-016.htm

19.11.2014 | 09:32

DGAP-News: SolarWorld AG / Schlagwort(e): Kooperation/Sonstiges SolarWorld AG und Enphase Energy starten strategische Partnerschaft

19.11.2014 / 09:30

SolarWorld AG und Enphase Energy starten strategische Partnerschaft

.
.
.
"..."SolarWorld und Enphase sind für ihre herausragende Qualität, Leistung und langlebige Produkte bekannt", sagte Dr.-Ing. E. h. Frank Asbeck, Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG. "Dies ist eine Kooperation zwischen Branchenführern."

"Enphase arbeitet bereits seit mehreren Jahren eng mit SolarWorld zusammen. Zusammen haben wir insbesondere in den USA ein starkes wachsendes Geschäft aufgebaut", sagte Jeff Loebbaka, Senior Vice President Global Sales, Marketing und Support. "Diese Vereinbarung verspricht, neue regionale Markt- und Produktchancen auf der ganzen Welt für beide Unternehmen zu öffnen." Als erster europäischer Markt, auf dem SolarWorld-Produkte zusammen mit Enphase-Mikrowechselrichtern angeboten werden, ist Großbritannien ausgewählt worden...."
Purzelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25-11-2014, 10:32   #6
Purzelinho
TBB Family
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 1.019
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Tesla-...e14018091.html

Sonntag, 23. November 2014
Musk fordert mehr EngagementTesla plant Batteriefabrik in Deutschland

Daimler hat gerade das Aus der einzigen Batteriezellenfabrik für Elektroautos in Deutschland angekündigt. Tesla-Chef Musk hält das für einen Fehler - in einigen Jahren will er hier selber eine Batteriefabrik bauen.

.................................................. .................................................. ........

Woher könnte das Lithium für die Batteriefabrik in Deutschland kommen?

http://www.freiepresse.de/WIRTSCHAFT...kel8888238.php

"...Armin Müller, der für Solarworld in Freiberg das Projekt betreut, geht von einem Abbauvolumen von 70.000 Tonnen aus. Das bis in eine Tiefe von 350 Metern und auf einer Fläche von etwa eineinhalb mal knapp einen Kilometer unter den vorhandenen alten Bergwerksgruben lagernde Roh-Erz enthält 20 Prozent Zinnwaldit, aus dem Lithiumcarbonat gewonnen wird. Das wiederum ist Ausgangsstoff für weitere Lithiumverbindungen. Der Rohstoff kommt in wiederaufladbaren Lithium-Ionen-Akkus zum Einsatz, die für Elektroautos, Laptops und Solarbatterien benötigt werden...."

"...Ob es dazu kommt, das hängt von finanzkräftigen Investoren ab. Laut Müller gibt es einige Interessenten, die in den kommenden Wochen rechnen und die Wirtschaftlichkeit untersuchen wollen. Der Projektleiter spricht von einem mittleren zweistelligen Millionenbetrag, den das Projekt insgesamt kosten würde. Bis zum Jahresende soll eine Entscheidung fallen...."
Purzelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-11-2014, 08:16   #7
Purzelinho
TBB Family
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 1.019
Offensichtlich hat da Frank Asbeck nochmal 100 Mio Euro in Form von Stillen Reserven in der Hinterhand (momentaner Börsenwert 212 Mio Euro bei einem Kurs von 14,24)

http://rolfssolarworldblog.blogspot....er-asbeck.html

Zitat:

manager magazin 4/2014 55
http://www.onleihe.de/static/content....MM_2014_4.pdf

"...Das ist freilich nicht alles. Zu den erworbenen
Assets gehört auch ein Waferwerk,
in dem Silizium unter hohem Energieeinsatz
zu Meinen Scheiben - einem
Vorprodukt der Solarzelle - verarbeitet
wird. Laut Vertrag muss Asbeck die
Produktion nicht fortführen. Sein Plan
ist vielmehr, die Anlage nach Katar zu
verkaufen. Das wird voraussichtlich ein
weiteres Sümmchen einbringen. Der Neupreis
des unlängst aufgebauten Maschinenparks
liegt bei 100 Millionen Euro.
Besser geht’s kaum. Oder wie Asbeck
formuliert: „Man muss dem Glück auch
eine Landebahn bauen.“..."

Zitat Ende

Das heißt für mich, dass er von Bosch nicht nur 120 MIo Euro Anschubhilfe bekommt plus die Materialvorräte im Wert von 10 Mio Euro,

Zitat:
"...Asbeck ringt
Bosch 120 Millionen Euro Anschubhilfe
ab, die an einen zweijährigen Businessplan
gekoppelt ist. Obendrauf gibt es
noch Materialvorräte in Wert von 10 Millionen
Euro...."

nein, er bekommt, wie im ersten Zitat zitiert, noch ein Waferwerk im Wert von 100 Mio Euro, was er an Katar verkaufen könnte und für Bosch musste er aber, inklusiver diesem Asset, nichts bezahlen!!!
Purzelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-12-2014, 12:00   #8
Purzelinho
TBB Family
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 1.019
Solarworld besitzt auch Rechte für Gold und Silber, nicht nur Lithium!



Außerdem besitzen sie die Rechte für Zinnwald und Zinnwald Nord!

http://www.bergbau.sachsen.de/downlo...zeundSpate.pdf

Zinnwald-Nord 23.01.2012 Lithium, Rubidium, Caesium, Zinn, Wolfram, Molybdän,
Scandium, Yttrium, Lanthan und Lanthanide, Wismut, Indium,
Germanium, Gallium, Zi
nk, Silber, Gold
SolarWorld Solicium GmbH Freiberg

Zinnwald 21.02.2011 Lithium, Rubidium, Cäsium, Zinn, Wolfram, Molybdän, Niob,
Tantal, Yttrium, Scandium, Wismut, Indium, Germanium, Gal-
lium, Silber, Gold
SolarWorld Solicium GmbH Freiberg
Purzelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-12-2014, 19:18   #9
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.657
Trotz allem der Börsenwert sinkt. Aktie jetzt schon unter 12€

__________________
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05-12-2014, 11:01   #10
Purzelinho
TBB Family
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 1.019
Zitat:
Zitat von Mustang Beitrag anzeigen
Trotz allem der Börsenwert sinkt. Aktie jetzt schon unter 12€
Hast du schon einmal einen Turnaroundwert erlebt bei dem man nicht den Kurs erst festgehalten hat(mit Eisbergorders bei 15) um danach Stopp-Losskurse der armen naiven Kleinanleger einzusammeln?


;-)

Kleiner Tip: Wer jetzt kauft und die Aktien vom Markt nimmt, also ohne StoppLoss, der macht es den Kursdrückern besonders schwer, man sieht es ja an Alfred Maydorn.....

Er musste in die Breche Springen, als der Kurs bei 15 drohte auszubrechen und behauptete doch glatt, dass 15 Euro ein fairer Kurs wären....

Maydorn am 20.11.2014, da der kurs von 10 auf über 15 ausbricht springt er in die Breche und gibt an, 15 Euro wären fair bewertet!!!

http://www.finanznachrichten.de/nach...energy-398.htm


Und bis heute hat sich da nichts geändert oder? Und das sagt er selber dass sich nichts geändert hätte, aber auf einmal ist Solarworld bei 12 angeblich "fair" bewertet...

Spricht Maydorn mit gespaltener Zunge? Und wen will man hier aus der Solarworldaktie raushalten??? Die Zielgruppe sind doch hier Kleinanleger oder?

http://www.finanzen100.de/video/der-...7693_50175558/

Warum ändert sich der "Faire Wert" von 15 auf "Um die 12" ohne dass sich wirklich was geändert hat? Da muss man sagen, hier stimmt was nicht bei dem was Herr Maydorn da erzählt...



Dein Auftritt ausgerechnet heute ist sicherlich auch kein Zufall oder?

:-)

Warum nicht Herrn Maydorn in die Suppe spucken, oder seinen Auftraggebern, die den Kurs unten halten sollen und eben einfach mal bei jedem Kursrückgang die Aktien dem Markt wegkaufen? Wäre doch eine interessante Strategie bei so wenigen Aktien, die es bei Solarworld gibt....
Purzelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-12-2014, 09:39   #11
Purzelinho
TBB Family
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 1.019
Zitat:
Zitat von Purzelinho Beitrag anzeigen
Die Meldung noch einmal von gestern auf deutsch

Solarworld baut Produktion in USA aus

für 10 Mio Dollar(8 Mio Euro) bekommt man ein Plus von 150 MW, was ein Umsatzplus von 100 Mio Euro ausmachen wird!

Bei einer Marge von 8% hätte man die Investition schon wieder drin und jedes höhere Margenprozent wäre zusätzlicher Gewinn!

War wohl ein kluger Schachzug von Asbeck und wird sich in 2015 auswirken! Zusätzlich zu dem 29% Anteil an Qstec (1 Milliarde Si-Fabrik + 150 MW Modulproduktion in Qatar, auch fertig Ende 2014(Si) bzw Mitte 2015)

http://www.qstec.com/about
Damit wäre dann die Expansion finanziert!

Port of Portland approves $9.9 million purchase of SolarWorld land

Zitat:
Hillsboro Airport expansion: Port of Portland approves $9.9 million purchase of SolarWorld land
on December 10, 2014 at 4:24 PM, updated December 10, 2014 at 7:28 PM

The Port of Portland Commission on Wednesday morning authorized a purchase of more than 46 acres of vacant land for nearly $9.9 million from SolarWorld, said Port of Portland Media Relations Manager Steve Johnson. SolarWorld's United States headquarters are directly north of the airport on Northwest Evergreen Road........
Purzelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-12-2014, 09:44   #12
Purzelinho
TBB Family
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 1.019
http://www.finanznachrichten.de/nach...-drive-004.htm

11.12.2014 | 18:01

Business Wire·Mehr Nachrichten von Business Wire
SolarWorld Solar Panels Power Hannah Solar's Cultivation of 'Cash Crop' in Georgia Solar Drive

Nearly 18 MW in projects, many on farms, help fulfill Georgia Power's landmark clean-energy initiative to drive the state's solar-generating capacity to 1 gigawatt in five years

SolarWorld, the largest U.S. solar manufacturer for nearly 40 years, announced that the company is rounding out nearly 18 megawatts of solar-panel deliveries to enable Atlanta-based Hannah Solar develop solar projects in several state regions and dozens of projects, many on agricultural lands.
Purzelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15-12-2014, 10:44   #13
Purzelinho
TBB Family
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 1.019
Der Sonnenkönig meldet sich eindrucksvoll zurück!

http://www.manager-magazin.de/untern...a-1008433.html


14.12.2014

Neue Werke in Katar
Solarworld will Produktion ausbauen
Solarworld geht nach der Rettung auf Expansionskurs: Das Unternehmen baut die Produktion im ehemaligen Bosch-Werk in Arnstadt aus. Zudem sollen in Katar neue Werke entstehen....
Purzelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16-12-2014, 09:32   #14
Purzelinho
TBB Family
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 1.019
Solarworld ´s 1 Milliarde Dollar Fabrik startet Anfang 2015

http://www.deutsche-mittelstands-nac...2014/12/69184/

Expanions-Kurs: Solarworld baut neues Werk in Katar
Deutsche Mittelstands Nachrichten | Veröffentlicht: 14.12.14, 21:36 | Aktualisiert: 14.12.14, 21:41

Die Solarworld AG wird im kommenden Jahr gemeinsam mit dem Großaktionär Qatar Solar Technologies ein Siliziumwerk in Katar bauen und betreiben. Ende Oktober hatte das Unternehmen verkündet, dass sie ihr Werk in den USA ausbauen möchte.


http://www.qstec.com/about

"...QSTec is a joint venture between Qatar Foundation (70%), SolarWorld AG (29%) and the Qatar Development Bank (1%). Quality, reliability and efficiency is important to us which is why QSTec has teamed up with one of the world’s leading integrated solar companies, SolarWorld AG, and the leading technology and equipment provider, Centrotherm Photovoltaics. QSTec is also constructing a 150 MW Solar Module manufacturing facility and a 1.4MW solar farm on it's Ras Laffan site.

The project is valued at US$1bn and first silicon out will be in December 2014...."
Purzelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16-12-2014, 15:15   #15
Purzelinho
TBB Family
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 1.019
Offensichtlich platzt den Amerikaner mit der SEIA Koaliton unter Jigah Shah der Kragen, also eine Koaltion die dafür kämpft, dass China weiter Dumpingpreise in den USA anbietet....auf kosten amerikansicher Arbeitsplätze...

http://www.solarindustrymag.com/e107...?content.14871

Jigah Shah möchte scheinbar nur Subventionen abgreifen, amerikanische oder deutsche Arbeitsplätze interessieren ihn nicht...auch kein faier Welthandel ohne Dumping...
Purzelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Es ist jetzt 10:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Sie haben dieses Thema bewertet: