Zurück   Traderboersenboard > Börse, Wirtschaft und Finanzen > Hot Stocks

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten
Alt 13-08-2015, 19:06   #31
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.657
Die Zahlen Heute für das erste Halbjahr waren eine Endtäuschung. Die Bestellung sind sehr stark zurück gegangen. Kann sein das dies durch die schlechten Aussichten waren das man da bei den Bestellung deutlich Rückläufig ist. SLM hält noch an den zahlen fest für mich nur bei den Gewinnen Möglich das Sie aber 100 Maschinen Verkaufen damit Rechne ich nicht mehr.
__________________
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25-09-2015, 18:37   #32
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.657
SLM hat es auch erwischt Ordentlich mit dem Kurs rutsch. Hier bin ich gespannt ob die AKtie halten kann was der Vorstand versprochen hat. Ich bin mir langsam nicht mehr Sicher ob die wirklich das Ziel einhalten können. Sollte Sie es aber Packen dann könnte die Aktie im nächsten Jahr schaffen Gewinne aus zu weisen. Mal schauen wie sich hier alles weiter entwickelt und ob die Kunden weiter so zu Frieden sind. Es würde aber auch Zeit werden das SLM sich auch etwas im Metall Pulver bereich als Zulieferer für die Anlagen was macht. Den da geht auch Ordentlich was und dieses Feld sollte man sich als weiteres Standbein doch sichern.
__________________
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21-10-2015, 11:50   #33
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.657
Halte weiterhin die Aktie an SLM. Es bestand die Möglichkeit das es doch zu einem nicht einhalten der Prognose kommen könnte. Da sprechen die Bestellungen bei SLM aber was ganz anderes. Die Aufträge wurden gesteigert an der Prognose wird weiter festgehalten Aktie springt wieder an und hat Aktuell die 17€ Marke wieder erreicht.

Zitat:
SLM Solutions Group AG: SLM Solutions: Vielfältige Kundenaufträge bei kontinuierlichem Wachstum

DGAP-News: SLM Solutions Group AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge

SLM Solutions Group AG: SLM Solutions: Vielfältige Kundenaufträge bei




kontinuierlichem Wachstum

20.10.2015 / 07:29

---------------------------------------------------------------------

SLM Solutions: Vielfältige Kundenaufträge bei kontinuierlichem Wachstum

- Wertmäßiger Auftragseingang in den ersten neun Monaten 2015 um 112 %

gestiegen

- 33 % der Aufträge stammten von Industriekunden, 25 % von

Auftragsfertigern

- Anteil der Bestellungen von Multilaser-Maschinen konstant hoch bei ca.

55 %

Lübeck, 20. Oktober 2015 - Die SLM Solutions Group AG, ein führender

Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie ("3D-Druck"), hat

den Auftragseingang im Neunmonatszeitraum 2015 auf 41,8 Mio. EUR mehr als

verdoppelt (Vorjahr: 19,7 Mio. EUR).

Der Vorstandsvorsitzende von SLM Solutions, Dr. Markus Rechlin, bewertet

die aktuelle Unternehmenslage: "Wir freuen uns, dass wir in einem

dynamischen Marktumfeld kontinuierlich und auf breiter Basis wachsen

können: Unsere Kunden kommen aus der Luft- und Raumfahrt, dem

Energiesektor, dem Automobilsektor oder dem Medizintechnikbereich.

Hierunter fallen Namen wie SLS France aus der Dentaltechnik oder der

amerikanische Luftfahrtzulieferer Sintavia. Laut dem aktuellen Report von

Wohlers Associates wuchs der globale Markt für additive Fertigung in den

letzten Jahren durchschnittlich um 34 % - wir wollen noch stärker wachsen

und unsere Position als Technologieführer weiter ausbauen. Der große Anteil

von Multilaser-Maschinen zeigt, dass wir mit der strategischen Ausrichtung

auf Industriekunden richtig liegen. Sintavia wird beispielsweise drei

solcher Maschinen nutzen, um damit leichtere Bauteile für Flugzeuge

herzustellen."

Der Auftragseingang umfasst 64 Maschinen (Vorjahr: 36 Maschinen), darunter

mit 9 eine verdreifachte Zahl von Exemplaren des Flaggschiffprodukts SLM

500HL (Vorjahr: 3). Weiterhin gingen Aufträge über 42 Exemplare der SLM

280HL (Vorjahr: 27) sowie 13 Exemplare der SLM 125HL (Vorjahr: 6) ein. 25 %

stammten von Auftragsfertigern.

Der Finanzvorstand Uwe Bögershausen gibt einen Ausblick auf das vierte

Quartal 2015: "Traditionellerweise ist das vierte Quartal für uns am

wichtigsten, weil viele Kunden ihre Bestellungen zum Jahresende aufgeben.

Auch die Branchenmesse formnext, die Mitte November in Frankfurt

stattfinden wird, ist wichtig für unser Geschäft - ich freue mich auf die

zahlreichen Gespräche mit Investoren und Geschäftspartnern. Im Rahmen

dieser Branchenmesse erwarten wir weitere Multi Machine Orders. Das

Flaggschiffprodukt SLM 500HL produzieren wir jetzt in einer neuen Halle und

sehen das große Interesse an der neuen Version dieser Produktionsmaschine.

Außerdem schreitet die Internationalisierung weiter voran: Wir haben jetzt

Niederlassungen in Russland und Schanghai. Mit Blick auf das laufende

Geschäftsjahr sind wir angesichts der anhaltenden Dynamik zuversichtlich,

dass wir unsere selbst gesteckten Ziele erreichen."

SLM Solutions strebt im Geschäftsjahr 2015 einen Konzernumsatz von 55 bis

60 Mio. EUR, eine bereinigte EBITDA-Marge von 12 bis 13 % und einen

Auftragseingang von mehr als 100 Maschinen an.

Über das Unternehmen:

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter

metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (auch allgemein als

"3D-Druck" bezeichnet). Die Aktien des Unternehmens werden im Prime

Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Das Unternehmen

konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von

Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven

Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und

Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 240

Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland und China. Die

Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem

Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

SLM Solutions steht für technologischen Fortschritt und innovative und

hocheffiziente integrierte Systemlösungen.

Kontakt:

Maximilian Breuer, cometis AG

Unter den Eichen 7, 65195 Wiesbaden

Telefon: 0611-205855-22

E-Mail: breuer@cometis.de

---------------------------------------------------------------------

20.10.2015 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber

verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und

http://www.dgap.de
__________________
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-10-2015, 09:55   #34
Purzelinho
TBB Family
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 1.022
SLM Solutions ist krass Überbewertet........Vorsicht!

Börsenwert von 305 Mio Euro beim Kurs von 17 Euro!

und die machen einen Jahresumsatz von nur 33,6 Mio!
Und außerdem 5,1 Mio Euro Verlust z.B. in 2014!

Da müsse sich der Umsatz erstmal verzehnfachen, bei einer niedrigen Marge, damit der derzeitige Börsenwert von 305 Mio überhaupt gerechtfertigt wird!

Bilanzsumme übrigens nur 112 Mio und EK von nur 97 Mio bei einem Börsenwert von 305 Mio Euro!

https://www.comdirect.de/inf/aktien/...TION=102467019

Die krasse Überbewertung sticht geradezu ins Auge, ab einem bestimmten Kurs wird eine Aktie wie ein Kettenbrief....
Purzelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02-11-2015, 18:11   #35
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.657
Es stehen wieder mal die Zahlen vor der Tür.

Zitat:
12.11.15 SLM Solutions Group: Neunmonatsbericht 2015
__________________
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-11-2015, 13:37   #36
Purzelinho
TBB Family
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 1.022
Wo sind Tina und Omi um auf die Überbewertung hier hinzuweisen oder soll ich es wie die beiden machen und warte einen schwachen Tag ab um mich dann hier zu melden....so wie es mustang Tina und Omi gerne machen?

Purzelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-11-2015, 17:46   #37
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.657
@Purzelinho

Sorry da du alles immer viel zu Persönlich nimmst und oft dich auch im Ton vergreifst bist du seit längerem schon bei mir in der Liste! Was für Liste? Na diese Liste.

Zitat:
Purzelinho
Diese Nachricht ist versteckt, da sich Purzelinho auf Ihrer Ignorier-Liste befindet.
Seit dem geht es meinem Gemüts zustand viel besser.
__________________
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-11-2015, 09:02   #38
Purzelinho
TBB Family
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 1.022
Zitat:
Zitat von Mustang Beitrag anzeigen
@Purzelinho

Sorry da du alles immer viel zu Persönlich nimmst und oft dich auch im Ton vergreifst bist du seit längerem schon bei mir in der Liste! Was für Liste? Na diese Liste.



Seit dem geht es meinem Gemüts zustand viel besser.
Macht nichts, meine Beiträge sind ja auch nicht für dich, sondern Sie klären die Leser darüber auf, wie glaubwürdig du und deine Tips sind....



Persönlich nehme ich nur etwas, wenn mich jemand anlügen will und den Lesern gegenüber unehrlich ist. Wenn du dich da angesprochen fühlst, dann liegt das wohl eher an dir als an mir....

Purzelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-11-2015, 22:25   #39
TYAK1
TBB Stammgast
 
Registriert seit: Mar 2015
Beiträge: 42
Thumbs up

@ purzelinho, Mann... Besser lesen...Nimm nicht immer alles persoehnlich mann.oder bist du ein Anfaenger.Mach dich doch nicht Laecherlich,Meine Guete , Grinse,bei meiner schwachen Blase...

Zitat:
Zitat von Mustang Beitrag anzeigen
@Purzelinho

Sorry da du alles immer viel zu Persönlich nimmst und oft dich auch im Ton vergreifst bist du seit längerem schon bei mir in der Liste! Was für Liste? Na diese Liste.



Seit dem geht es meinem Gemüts zustand viel besser.
TYAK1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20-11-2015, 21:39   #40
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.657
Zitat:
Directors' Dealings: SLM Solutions Group AG deutsch

13:45 20.11.15

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------


Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Firma: SLM Solutions Group AG

Person mit Führungsaufgabe welche die Mitteilungspflicht der juristischen Person auslöst
Angaben zur Person mit Führungsaufgaben
Funktion: Geschäftsführendes Organ

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: SLM Solutions Group AG-Aktie
ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE000A111338
Geschäftsart: Kauf
Datum: 19.11.2015
Kurs/Preis: 16,889
Währung: EUR
Stückzahl: 8900
Gesamtvolumen: 150312,10
Ort: XETRA

Zu veröffentlichende Erläuterung:

Kauf durch Marevest Beteilgungs GmbH, Hamburg (Dr. Markus Rechlin)

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: SLM Solutions Group AG
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
Deutschland
ISIN: DE000A111338
WKN: A11133
Ende der Directors' Dealings-Mitteilung
(c) DGAP 20.11.2015

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
__________________
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-12-2015, 10:34   #41
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.657
Also die Kurze Talfahrt von SLM Solutions Group ist bendet worden. Die Aktie ist wieder über die 19€ Marke geklettert. Nicht mit der Nachricht eines Joint Venture bei der Zulieferung des Rohststoffes die die Laiserdrucker. Nein es dürfte da mehr die Nachricht der Fromex sein aus Dranfurt vom 03.12

http://www.trendkraft.de/industrie-h...-slm-solutions

Zitat:
Industrie, Hightech
Rückblick formnext 2015: Hohes Kundeninteresse bei SLM Solutions

Deutsche Marketing ConsultingHans Kemeny Deutsche Marketing Consulting
03. Dezember 2015, 14:4

SLM Solutions, ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (häufig als „3D-Druck“ bezeichnet), präsentierte auf der formnext in Frankfurt am Main das SLM-Produktportfolio im Live-Betrieb. Internationale Unternehmen aus vielfältigen Branchen gaben auf der Messe Bestellungen für Laserschmelzanlagen auf.

232 Aussteller und 8.982 Besucher aus aller Welt haben dazu beigetragen, dass die erste formnext powered by tct 2015 vom 17. bis 20. November ein Erfolg wurde. Die Messe richtete sich an ein internationales Fachpublikum unter anderem aus den Branchen Werkzeug- und Formenbau, Automobilindustrie sowie Luft-und Raumfahrt.

Andreas Frahm, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing SLM Solutions GmbH ist mit dem Messeverlauf sehr zufrieden: „Wir hatten viele neue Kontakte aus verschiedenen Ländern sowie aus diversen Branchen und Anwendungsbereichen. Bereits während des Messegeschehens haben wir einige Bestellungen, insbesondere für unsere neue SLM 500 HL, verbucht. So hat sich die FIT AG für zwei weitere Anlagen SLM 500 HL (mit vier Lasern) entschieden. Eine weitere SLM 500 HL mit vier Lasern geht an das Unternehmen Pierburg aus Neuss. Eine aus Israel stammende Aerospace Company und ihre strategischen Zulieferer haben zwei SLM 500 HL-Anlagen und eine SLM 125 HL geordert. An ein schottisches Servicebüro geht eine weitere SLM 500 HL mit vier Lasern, es besteht die Option auf eine weitere Maschine im Jahr 2016. Nach Indien wird eine

SLM 280 HL an einen Hersteller orthopädischer Implantate geliefert. Weitere Aufträge folgen nun in der Nachbearbeitung der Messe-Leads.“
__________________
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07-03-2016, 12:29   #42
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.657
Demnächst ist SLM Solutions im Texdax zu finden.

Zitat:
Im TecDAX-Index ergeben sich folgende Änderungen: Die Aktien der SLM Solutions Group AG und Süss MicroTec AG werden in den TecDAX aufgenommen Die Aktien der QSC AG und LPKF Laser & Electronics AG verlassen den TecDAX.
__________________
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20-03-2016, 20:50   #43
kostolany
TBB Family
 
Benutzerbild von kostolany
 
Registriert seit: Sep 2007
Beiträge: 1.430
Zitat:
Zitat von Mustang Beitrag anzeigen
Demnächst ist SLM Solutions im Texdax zu finden.
Das scheint dem Kurs & Aktie zu helfen
__________________
lg
kosto

Es gibt alte Piloten und es gibt kühne Piloten, aber es gibt keine alten, kühnen Piloten.

André Kostolany
kostolany ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29-03-2016, 09:34   #44
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.657
Das Zahlenwerk hat SLM jetzt wieder über die 20€ Marke gebracht.

Zitat:

DGAP-News: SLM Solutions Group AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

SLM Solutions erzielt herausragendes Jahresergebnis 2015

29.03.2016 / 07:29

---------------------------------------------------------------------------

SLM Solutions erzielt herausragendes Jahresergebnis 2015


- Ergebnis nach Steuern für das Geschäftsjahr 2015 bei TEUR 2.160

(Vorjahr: TEUR -5.099)

- Konzernumsatz mit TEUR 66.137 im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt

(+97,1% über Vorjahr: TEUR 33.559)

- Bereinigtes EBITDA bei TEUR 8.050 (+79,3% über Vorjahr: TEUR 4.490)

- Guidance-Ziel für Umsatz deutlich übertroffen, Auftragseingang und

bereinigte EBITDA-Marge mit 12,2 % im prognostizierten Korridor

Lübeck, 29. März 2016 - Die SLM Solutions Group AG, ein führender Anbieter

metallbasierter additiver Fertigungstechnologie, schließt mit einer

Umsatzverdoppelung und einem positiven Jahresergebnis nach Steuern in Höhe

von TEUR 2.160 ein hervorragendes Geschäftsjahr 2015 ab.

Im Geschäftsjahr 2015 stieg nach einem starken vierten Quartal der

Konzernumsatz der SLM Solutions Group AG um 97,1 % auf TEUR 66.137

(Vorjahr: TEUR 33.559). Der Umsatz stammte zum Großteil (89,5 %, Vorjahr:

80,8 %) aus dem Kerngeschäft der Gesellschaft mit dem Verkauf von

Laserschmelzanlagen. In diesem Segment stieg der Umsatz um 99,7% auf TEUR

59.165 (Vorjahr: TEUR 29.632).

Dr. Markus Rechlin, Vorstandsvorsitzender von SLM Solutions sieht das

Unternehmen auf einem guten Weg: "Das starke Wachstum ist ein

Gemeinschaftserfolg, an dem Kunden, Mitarbeiter und viele andere Partner

beteiligt sind. Starke Produkte und ein sehr engagiertes Team sind der

Schlüssel für unsere erfolgreiche Entwicklung."

Uwe Bögershausen, Finanzvorstand der SLM Solutions, sieht das positive

Periodenergebnis als wichtiges Signal: "Unterm Strich arbeiten wir

profitabel, das ist bei unserem derzeitigen Entwicklungstempo nicht

selbstverständlich und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Darüber

hinaus halten wir unser Wort: Die bereinigte EBITDA-Marge liegt nach

finalen Zahlen mit 12,2 % im prognostizierten Korridor von 12 bis 13 %.

Unsere Umsatzprognose konnten wir sogar deutlich übertreffen."

Die Auftragseingänge lagen 2015 bei 102 bestellten Maschinen. Dies

entspricht einer Steigerung um rund 64,5 % im Vergleich zum Vorjahr (62

Maschinen). Unter den Bestellungen befanden sich 18 Exemplare des

Flaggschiffprodukts SLM 500HL (Vorjahr: 11), 62 Exemplare der SLM 280HL

(Vorjahr: 43) sowie 22 Exemplare der kleinsten Maschine SLM 125HL (Vorjahr:

8). Das Unternehmenswachstum stammte insbesondere aus den Regionen

Nordamerika und Südostasien. Der Wert der bestellten Maschinen stieg im

Jahr 2015 um 67,2 % auf TEUR 61.132 (Vorjahr: TEUR 36.557). 36% der

Aufträge stammten von Industriekunden, ebenso 36 % von Auftragsfertigern -

insgesamt wird also der größere Teil der bestellten Maschinen in

Produktionsumgebungen eingesetzt.

"Die Entwicklung unserer amerikanischen Tochtergesellschaft ist

beispielhaft für die neugegründeten Ableger in Shanghai und Moskau. Während

in den USA im Geschäftsjahr 2014 24 Prozent der Umsätze erlöst wurden,

waren es 2015 schon 36 Prozent - Tendenz steigend", so Rechlin zur

internationalen Expansion seit dem Börsengang im Mai 2014.

Die Gesamtleistung (Summe aus Umsatzerlösen, Bestandserhöhungen und anderen

aktivierten Eigenleistungen) lag mit TEUR 78.654 um 100,4 % über dem

Vorjahreswert (TEUR 39.257). Hierin spiegelt sich der stark erhöhte

Auftragseingang und die Erhöhung des Bestands fertiger und unfertiger

Erzeugnisse von TEUR 8.434 (Vorjahr: TEUR 3.268) wider. Die

Materialaufwandsquote (in % der Gesamtleistung) bewegte sich mit 53,7 % auf

Vorjahresniveau (Vorjahr: 53,6 %), ebenso wie die bereinigte

Personalaufwandsquote (in % der Gesamtleistung), die bei 19,7 % lag

(Vorjahr: 19,4 %). Das bereinigte EBITDA (Ergebnis vor Abschreibungen,

Zinsen und Steuern) lag im Berichtsjahr bei TEUR 8.050 (Vorjahr: TEUR

4.490). Die bereinigte EBITDA-Marge (in % des Umsatzes) lag 2015 bei 12,2 %

(Vorjahr: 13,4 %). Unbereinigt lag das EBITDA bei TEUR 6.860 (Vorjahr: TEUR

-5.175).

Das Konzernjahresergebnis nach Steuern konnte deutlich auf TEUR 2.160

verbessert werden (Vorjahr: TEUR -5.099). Dies entspricht einem

unverwässerten und verwässerten Ergebnis je Aktie von je EUR 0,12 (Vorjahr:

unverwässert EUR -0,30; verwässert EUR -0,23).

Der Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit lag trotz höherer Mittelbindung im

Working Capital mit TEUR -7.365 ebenfalls über dem Vorjahr (TEUR: -13.324).

Das Eigenkapital der Gesellschaft erhöhte sich zum 31. Dezember 2015 leicht

auf TEUR 99.004 (Vorjahr: 97.045), die Eigenkapitalquote verringerte sich

dagegen infolge der gestiegenen Bilanzsumme. Sie liegt mit 76,2 % noch

immer auf einem hohen Niveau (Vorjahr: 86,5 %).

"Wir haben die Weichen gestellt für eine vielversprechende Zukunft. Mit den

Kooperationen in den Bereichen Training & Beratung, Software sowie Pulver

etablieren wir uns als ganzheitlicher Anbieter für die additive Fertigung

von Metallbauteilen. Über unser Kerngeschäft hinaus werden wir in diese

benachbarten Geschäftsfelder hineinwachsen. Als Technologieführer wollen

wir in den nächsten Jahren weiterhin schneller als der Markt wachsen und

dazu beitragen, dass sich die additive Fertigung noch schneller

verbreitet", so Rechlin.

Das Management erwartet 2016 für den Konzernumsatz einen Bereich von TEUR

85.000 bis TEUR 90.000. Es wird davon ausgegangen, dass sich der Produktmix

weiter in Richtung Produktionsmaschinen entwickeln wird. Der Vorstand

prognostiziert zudem eine steigende bereinigte EBITDA-Marge im Verhältnis

zum Konzernumsatz, eine sich verbessernde Materialaufwandsquote sowie eine

voraussichtlich gleichbleibende Personalaufwandsquote.

Der Geschäftsbericht der SLM Solutions heute im Tagesverlauf unter

www.slm-solutions.com im Bereich "Investor Relations" auf Deutsch und

Englisch zur Verfügung.

Über das Unternehmen:

Die SLM Solutions Group AG aus Lubeck ist ein fuhrender Anbieter

metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des

Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierborse

gehandelt. Seit dem 21. März 2016 ist die Aktie im TecDAX gelistet. Das

Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb

von Maschinen und integrierten Systemlosungen im Bereich des Selektiven

Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und

Metallgießanlagen. SLM Solutions beschaftigt derzeit mehr als 250

Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland und China. Die

Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem

Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

SLM Solutions steht fur technologischen Fortschritt und innovative und

hocheffiziente integrierte Systemlosungen.

Kontakt:

Maximilian Breuer, cometis AG

Unter den Eichen 7, 65195 Wiesbaden

Telefon: 0611-205855-22

E-Mail: breuer@cometis.de

---------------------------------------------------------------------------

29.03.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: SLM Solutions Group AG

Roggenhorster Strasse 9c

23556 Lübeck

Deutschland

Internet: www.slm-solutions.com

ISIN: DE000A111338

WKN: A11133

Indizes: TecDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

448951 29.03.2016
__________________
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30-03-2016, 12:58   #45
Mustang
TBB Family
 
Benutzerbild von Mustang
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.657
Scheinbar haben einige jetzt die Aktie für sich entdeckt. Die 21€ Marke wurde Heute durchbrochen kann sich SLM darüber halten ist der nächste weg zur 22,5€ offen. Wenn es hier auch durch geht ist Ziel die 27€ Marke. Rechen damit das ein Angriff auf die 27€ Marke erfolgen wird wenn die nächsten Quartalsberichte weiterhin so gut ausfallen. Hier mal eine zusammen Fassung von Egbert Prior

http://www.wallstreet-online.de/nach...ns-waechst-100
Zitat:
Egbert Prior SLM Solutions wächst mit fast 100%
| 30.03.2016, 10:42

Die Aktie im Aufwärtstrend. Seit Mitte Februar kletterte der Kurs um ein Drittel auf aktuell 20 Euro. Zum einen beflügelt die Aufnahme in den TecDAX, die am 21. März erfolgte. Zum anderen übertrifft die Geschäftsentwicklung die Erwartungen. Der Spezialmaschinenbauer für Anlagen zur additiven Fertigung (3D-Druck) steigerte 2015 den Umsatz um erstaunliche 97% auf 66 Millionen. Damit wurde die Unternehmensprognose – 55 bis 60 Millionen – deutlich übertroffen. Auch die Entwicklung des Auftragseingangs kann sich sehen lassen. 2015 bestellten Kunden 102 Maschinen – 65% mehr als im Vorjahr. Der Trend geht zum Einsatz der additiven Fertigung in der regulären Produktion. Ursprünglich kam diese Technologie vor allem im Prototypenbau und der Herstellung von Einzelteilen zum Einsatz. Der globale Markt für 3D-Druck legte in den letzten Jahren um durchschnittlich 34% zu, es gibt nur wenige Branchen, die in einem solchen Tempo expandieren. Langfristig hat die additive Fertigung sogar das Potential, große Teile der gesamten Industrieproduktion umzukrempeln. Die ausgezeichneten Perspektiven relativieren die vergleichsweise hohe Bewertung der Aktie. „Als Technologieführer wollen wir in den nächsten Jahren weiterhin schneller als der Markt wachsen“, gibt Vorstandschef Markus Rechlin die Marschroute aus. Für 2016 stellt der CEO einen weiteren Umsatzanstieg auf 85 bis 90 Millionen in Aussicht. Die aktuelle Börsenbewertung von rund 360 Millionen entspricht also in etwa den vierfachen Jahreserlösen. Positiv: Trotz des enormen Wachstums hat SLM die Gewinnschwelle überschritten. 2015 erreichte das Nettoergebnis 2,2 Millionen, nachdem im Jahr zuvor noch 5 Millionen Verlust anfielen. Die Bilanz grundsolide, Eigenkapitalquote 76%. Welche Dynamik in dem Unternehmen steckt, zeigt auch die Mitarbeiterentwicklung. Seit dem Börsengang vor knapp zwei Jahren (Ausgabepreis 18 Euro) hat sich die Personalstärke auf aktuell 250 gut verdreifacht! Im Februar meldeten die Nordlichter zwei wichtige Meilensteine ihrer zukünftigen Strategie: SLM will zukünftig auch Verbrauchsmaterialien anbieten. Dafür wird ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet, das Aluminiumpulver produzieren soll, welches zum Betrieb der 3D-Drucker benötigt wird. Außerdem setzt SLM auf ein weiteres Joint venture, das spezielle Konstruktionssoftware entwickeln soll. Bislang arbeitet man noch mit Programmen anderer Anbieter, die jedoch angesichts der speziellen Anforderungen an ihre Grenzen sto-ßen. Mit den neuen Geschäftsfeldern möchte SLM dem Ziel eines „ganzheitlichen Lösungsanbieters für die additive Fertigung“ näher kommen. Die Lübecker wollen einen möglichst großen Anteil an der gesamten Wertschöpfungskette abdecken. Das verspricht hohe Margen. Fazit: Spannende Wachstumsstory, die noch ziemlich am Anfang steht.
__________________
Mustang ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Es ist jetzt 07:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Sie haben dieses Thema bewertet: