Alt 23-10-2003, 13:35   #31
cade
TBB Family
 
Benutzerbild von cade
 
Registriert seit: Sep 2002
Beiträge: 2.438
jetzt ists soweit

DGAP-Ad hoc: Allianz AG <ALVG.DE>

Allianz verkauft 40 % an Beiersdorf

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Allianz verkauft 40% an Beiersdorf

Die Allianz AG, München, wird 40 Prozent an Beiersdorf an eine Investo-rengruppe
unter Führung der Tchibo Holding AG, Hamburg, verkaufen. Die Allianz hält
derzeit eine Beteiligung in Höhe von 43,6 Prozent an der Bei-ersdorf AG.

Es wurde vereinbart, dass 19,6 Prozent des Aktienkapitals an der Beiers-dorf AG
von der Tchibo Holding AG, 10 Prozent von der HGV Hamburger Gesellschaft für
Vermögens- und Beteiligungsverwaltung, Hamburg,
3 Prozent von der Troma Alters- und Hinterbliebenenstiftung, Hamburg übernommen
werden. Darüberhinaus ist vorgesehen, dass weitere 7,4 Prozent im Rahmen eines
Aktienrückkaufprogramms der Beiersdorf AG angeboten werden.

Der Gesamtpreis für die von der Allianz abzugebenden Anteile beträgt rund 4,4
Mrd. Euro. Das entspricht einem durchschnittlichen Preis je Aktie von 130 Euro.
Der Durchschnittskurs der Beiersdorf-Aktie belief sich auf 107,75 Euro, bezogen
auf die zurückliegenden 12 Monate.

Die Transaktion wird in mehreren Stufen umgesetzt und steht unter dem Vorbehalt
der Kartellbehörden.



Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 23.10.2003
__________________
viele grüsse

cade
cade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-11-2003, 16:19   #32
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.686
03/11/03-07:30 - Beiersdorf : Technische Analyse


Unser Aufhebungspunkt befindet sich bei: 106.

Unsere Meinung: Die Aktie Beiersdorf steht im Zeichen einer Baisse, während es sich bei 106 um einen Widerstand handelt. Nehmen Sie Abstand.

Analyse: der RSI liegt unter 30. Dies kann ein Anzeichen dafür sein, dass die Aktie entweder einem anhaltenden Abwärtstrend unterliegt oder überverkauft ist und deswegen ein Retracement vollziehen wird (in diesem Fall überprüfen, ob haussierende Divergenzen vorhanden sind). Der MACD befindet sich unterhalb seiner Signallinie und ist negativ. Er ist baissierend. Es wird darauf hingewiesen, dass die Volumen seit einigen Tagen fallen. Während der letzten fünf Handelstage hat sich die Aktie kaum bewegt und verlor 3,16%. Während des gesamten Jahres bis heute fiel die Aktie um 8,55%.

Supports und Widerstandsmarken:

110,3 *
106 **
101,7
97,03 (Schlusskurs)
94,5
91,6 **
90,2 *


Quelle: Trading Central
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25-05-2004, 13:26   #33
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.686
25/05/04-05:55 - Beiersdorf : Technische Analyse



Unser Pivot-Punkt liegt bei 87.7.

Unsere Meinung: solange die Unterstützung bei 87.7 hält, sind 97.4 das Ziel

Alternatives Szenario: ein Fall unter 87.7 würde einen weiteren Rückgang auf 85.8 auslösen

Analyse: der RSI liegt über der Neutralitätszone von 50. Der MACD liegt unter der Signallinie und ist positiv. Die Aktie könnte kurzfristig wieder zurückgehen. Es wird darauf hingewiesen, dass die Volumen seit einigen Tagen fallen.

Supports und Widerstandsmarken:

98.4 *

97.4 **

96.4

92.23 (Schlusskurs)

88.7

87.7 **

86.8 *


Quelle: Trading Central
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15-06-2004, 14:30   #34
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.686
15/06/04-05:54 - Beiersdorf : Technische Analyse



Unser Pivot-Punkt liegt bei 88.5.

Unsere Meinung: solange die Unterstützung bei 88.5 hält, sind 96.5 das Ziel

Alternatives Szenario: ein Fall unter 88.5 würde einen weiteren Rückgang auf 87 auslösen

Analyse: der RSI liegt über der Neutralitätszone von 50. Der MACD liegt unter der Signallinie und ist positiv. Die Aktie könnte kurzfristig wieder zurückgehen. Es wird darauf hingewiesen, dass die Volumen seit einigen Tagen fallen.

Supports und Widerstandsmarken:

97.3 *

96.5 **

95.8

92.66 (Schlusskurs)

89.3

88.5 **

87.8 *


Quelle: Trading Central
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-06-2004, 12:13   #35
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.686
22.06.2004 11:52
WDH/PERFORMAXX-ANLEGERBRIEF-KOLUMNE: Beiersdorf - kurzfristiges Engagement

MÜNCHEN - Fundamental betrachtet ist kurzfristig bei Beiersdorf keine Kursphantasie absehbar: Der Konzern hat zwar auf der Hauptversammlung nochmals seine mittel- und langfristigen Ziele bestätigt, aber damit keinerlei neue Eingebungen mit eingebracht. Doch das momentane Chartbild widerspricht der analytischen Schlussfolgerung der fundamentalen Einschätzung vehement. Daher empfiehlt der Performaxx-Anlegerbrief in seiner aktuellen Ausgabe die Aktien von Beiersdorf au technischer Sicht zum Kauf.

BEIERSDORF KORRIGIERT ERSTEN ANSTIEG

Der Kosmetikkonzern befindet sich nach der nochmalig verstärkten Abwärtsbewegung, die Mitte Oktober letzten Jahres einsetzte und bis zum 1½ -Jahrestief bei rund 82 Euro führte, nun nach Bruch des steilen Abwärtstrends bei 90 Euro in einer Aufwärtskorrektur. Seit dem Mehrjahrestief konnten die Papiere bereits wieder um einige Prozent zulegen und kennzeichneten damit die horizontal verlaufende Unterstützung bei 82 Euro als nachhaltig. Aktuell entwickelte sich der Aktienkurs seitwärts um das Niveau von 92 Euro mit minimal fallender Tendenz. Ein Korrekturmuster nimmt dabei in den letzten zwei Monaten immer mehr an Dreiecksgestalt an. Die charttechnische Formation festigte dabei eine leicht abfallende obere Begrenzung bei 94 Euro über die letzten Handelstage. Gleichzeitig steigt die untere Seite der ausbildenden Dreiecksformation von unten nach oben an und befindet sich just auf dem Preislevel von 91 Euro. Kann die Aktie die gegenwärtige Verschnaufpause zur nachhaltigen Regeneration der „inneren Kräfte“ nutzen und in den kommenden Tagen die charttechnische Dreiecksformation mit dem dazu gehörigen Widerstand bei 94 Euro überwinden, dürften unter mittelfristigen Gesichtspunkten weitere Kursgewinne bis an den zentralen Abwärtswiderstand bei heutigen 110 Euro folgen. Kurzfristig müssen jedoch zuvor die fallende 200-Tage-Linie bei 96,60 Euro und der horizontale Widerstand bei exakt 100 Euro aus dem Weg geräumt werden, die gemeinsam derzeit noch die mittelfristige Kursreichweite einschränken. Das momentan abschätzbare oberste bzw. mittelfristig mögliche Kursziel von rund 110 Euro deckt sich fast exakt mit der Kurszielbestimmung durch einen „Measured Move“, dessen vermeintlich erster Teil „A“ bereits mit dem Anstieg von 82 auf 94 Euro vollzogen wurde. Durch diese Annahme - dass sich laufende (Korrektur-)Wellen idealerweise gleich in der prozentualen Ausdehnung verhalten (A=B) - ermitteln wir von der jetzigen Konsolidierungsformation aus ein Kursziel mit „B“ von knapp 109 Euro. Zuletzt noch ein Blick auf das langfristige Chartbild von Beiersdorf, das aufgrund der zweimalig erfolgreich verteidigten Unterstützung bei 82 Euro eine gute Chance auf einen Doppelboden bzw. eine Trendwende in Richtung des Allzeithochs besitzt: Hierfür ist jedoch zuvor der langfristige Abwärtstrend bei 110 Euro so bald wie möglich zu durchbrechen, um nicht die seit Anfang 2002 gestartete Abwärtskorrekturbewegung bis hin zum langfristigen Aufwärtstrend bei 70 Euro fortsetzen zu müssen.

STRATEGIE

Der Performaxx-Anlegerbrief sieht im Chartbild von Beiersdorf eine potenzielle Trading-Gelegenheit auf kurz- bis mittelfristige Sicht gegeben. Voraussetzung bleibt, dass der Kurs das momentane Konsolidierungsdreieck mit Kursen oberhalb der Marke von 94 Euro übersteigt. Das kurzfristige Kursziel stellt der markante Widerstand bei 100 Euro dar, ehe mit weiter steigenden Notierungen neues Potenzial bis an den langfristigen Abwärtsbegleiter bei 110 Euro frei werden dürfte. Um das Risiko eines Fehlsignals zu minimieren, sollte das Stop-Loss-Limit mit Einstieg an der Kursmarke von 90 Euro festgemacht und mit stetig steigenden Notierungen nachgezogen werden. Je nach gewünschtem Spekulationsgrad bzw. Einstiegszeitpunkt kann der potenzielle Investor zwischen Derivat und der Aktie selbst wählen.

Für die Inhalte der Kolumne ist alleine die Redaktion des Performaxx-Anlegerbriefs verantwortlich. Der Performaxx-Anlegerbrief zählt mit einer Musterdepotperformance von fast 500 % (seit 1.1.2001) zu Deutschlands erfolgreichsten Börsenbriefen. Weitere Informationen finden Sie unter www.performaxx-anlegerbrief.de. Die Kolumne erscheint jeden Dienstag in technischer Zusammenarbeit mit dpa-AFX.


Quelle: DPA-AFX
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-08-2004, 11:10   #36
romko
TBB Family
 
Benutzerbild von romko
 
Registriert seit: Jan 2004
Ort: Bösi Ösi
Beiträge: 9.414
Na das war ein Satz nach unten nach den Zahlen, -10%!!
__________________
"Ein Spiel dauert 90 Minuten und am Ende gewinnt Deutschland!"
romko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-08-2004, 06:32   #37
vorstandsschreck
TBB Family
 
Benutzerbild von vorstandsschreck
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 1.581
moin moin romko,
ein schöner satz nach unten, der einen klarer kaufkurs darstellt...
__________________
MfG.
Vorstandsschreck



"Spreche, wenn Du was zu sagen hast. Schweige, wenn Dir nichts einfällt"
Ach, und....... lerne das Eine vom Anderen zu unterscheiden.
vorstandsschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-10-2004, 16:48   #38
vorstandsschreck
TBB Family
 
Benutzerbild von vorstandsschreck
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 1.581
...aber das sehen andere wie immer anders



Beiersdorf verkaufen (Société Générale)

Die Analysten der Société Générale (SG) nehmen die Bewertung des deutschen Kosmetikherstellers Beiersdorf mit der Einstufung "verkaufen" auf. "Wir sind der Ansicht, dass die Beiersdorf-Aktie aus mehreren Gründen noch immer ein Abwärtsrisiko in sich birgt", sagt SG-Expertin Helen Waldron. Beiersdorf habe es in den vergangenen zwei Jahren versäumt, seine Position auf dem Kosmetiksektor zu stärken. "Beiersdorf ist in Europa relativ schwach, ist in den USA schlecht aufgestellt und hat bedauerlicherweise den Eintritt in die Wachstumsmärkte teilweise versäumt", analysiert Waldron. Beiersdorf stecke nun in einem Teufelskreis. Die Verlangsamung des Wachstums auf dem Kosmetikmarkt verstärke den Abwärtstrend der Beiersdorf-Aktie. Gleichzeitig sinke die Finanzkraft des Konzerns. Damit sei es schwierig, Akquisitionen zu verwirklichen, mit denen Beiersdorf die Abhängigkeit vom schwachen wirtschaftlichen Umfeld in Europa - vor allem in Deutschland - reduzieren könnte. Beiersdorf habe zur Sicherung seiner Unabhängigkeit Aktien zu einem hohen Kurs zurückgekauft und dadurch bereits viel Kapital verloren. Vor diesem Hintergrund halten die SG-Analysten die Beiersdorf-Aktie, die am Dienstag zum Handelsstart an der Frankfurter Börse bei 71,80 Euro notierte, für überbewertet. Den fairen Wert sehen sehen sie für die kommenden zwölf Monate bei nur 66 Euro.





mein kommentar zum gesülze!


"...Beiersdorf ist in Europa relativ schwach, ist in den USA schlecht aufgestellt und hat bedauerlicherweise den Eintritt in die Wachstumsmärkte teilweise versäumt...."


lach, da kann man mal wieder sehen wie schlecht die recherchiert haben, sonst würden sie wissen das das ost- und asiengeschäft
ertrem strake zuwächse in den vergangenen jahren verzeichnet hat und beiersdorf kräftig dabei ist weitere märkte zu erschließen.
die sollten mal beim vorstand schalb anrufen... die nummer können sie von mir bekommen...
__________________
MfG.
Vorstandsschreck



"Spreche, wenn Du was zu sagen hast. Schweige, wenn Dir nichts einfällt"
Ach, und....... lerne das Eine vom Anderen zu unterscheiden.

Geändert von vorstandsschreck (26-10-2004 um 16:50 Uhr)
vorstandsschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-10-2004, 16:59   #39
romko
TBB Family
 
Benutzerbild von romko
 
Registriert seit: Jan 2004
Ort: Bösi Ösi
Beiträge: 9.414
Das es im Osten ganz gut läuft haben wir ja schon vor zwei Jahren bei Beiersdorf erzählt bekommen ...
__________________
"Ein Spiel dauert 90 Minuten und am Ende gewinnt Deutschland!"
romko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26-10-2004, 17:08   #40
vorstandsschreck
TBB Family
 
Benutzerbild von vorstandsschreck
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 1.581
lach...und das haben sie dieses jahr auch erzählt und werden es im kommenden jahr auch noch tun.....

für mich wird der kurs immer interessanter, weil erschwinglicher.
insofern sollte man allen danken die den kurs drücken, damit ich günstig einsteigen kann...
__________________
MfG.
Vorstandsschreck



"Spreche, wenn Du was zu sagen hast. Schweige, wenn Dir nichts einfällt"
Ach, und....... lerne das Eine vom Anderen zu unterscheiden.
vorstandsschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27-10-2004, 10:54   #41
romko
TBB Family
 
Benutzerbild von romko
 
Registriert seit: Jan 2004
Ort: Bösi Ösi
Beiträge: 9.414
Die Bewertung ist ja meiner Meinung nach eher moderat:
KGVe: 18,60
DIVe: 2,30%

Das ist schon weit besser als noch vor ein, zwei Jahren.
__________________
"Ein Spiel dauert 90 Minuten und am Ende gewinnt Deutschland!"
romko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-11-2004, 08:44   #42
romko
TBB Family
 
Benutzerbild von romko
 
Registriert seit: Jan 2004
Ort: Bösi Ösi
Beiträge: 9.414
Von Januar bis September verdiente Beiersdorf operativ mehr. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) sei von 364 Millionen Euro im Vorjahr auf 373 Millionen Euro gestiegen, teilte Beiersdorf mit. Der Umsatz kletterte um 2,7% auf 3,454 Milliarden Euro. Währungsbereinigt ergebe sich sogar eine Verbesserung um 4,3%.
Den deutlichsten Zuwachs erzielte Beiersdorf in Afrika/Asien/Australien mit einem Umsatzplus von 15,4% auf 393 Millionen Euro.
__________________
"Ein Spiel dauert 90 Minuten und am Ende gewinnt Deutschland!"
romko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11-11-2004, 10:02   #43
vorstandsschreck
TBB Family
 
Benutzerbild von vorstandsschreck
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 1.581
ich erinnere mal an meine vorletzte anmerkung...



mein kommentar zum gesülze!


"...Beiersdorf ist in Europa relativ schwach, ist in den USA schlecht aufgestellt und hat bedauerlicherweise den Eintritt in die Wachstumsmärkte teilweise versäumt...."


lach, da kann man mal wieder sehen wie schlecht die recherchiert haben, sonst würden sie wissen das das ost- und asiengeschäft
ertrem strake zuwächse
in den vergangenen jahren verzeichnet hat und beiersdorf kräftig dabei ist weitere märkte zu erschließen.
die sollten mal beim vorstand schwalb anrufen... die nummer können sie von mir bekommen...
__________________
MfG.
Vorstandsschreck



"Spreche, wenn Du was zu sagen hast. Schweige, wenn Dir nichts einfällt"
Ach, und....... lerne das Eine vom Anderen zu unterscheiden.
vorstandsschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12-11-2004, 12:07   #44
vorstandsschreck
TBB Family
 
Benutzerbild von vorstandsschreck
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 1.581
.....
zu Ihrer Information finden Sie nachstehend eine heute veröffentlichte Presseerklärung:


Die Beiersdorf AG, Hamburg, hat ihren ersten Konsortialkredit in Form eines sogenannten „Club Deals“ in Höhe von 500 Mio. € aufgelegt und zur Teilnahme eine ausgewählte Bankengruppe eingeladen.
Die Kreditlinie hat eine Laufzeit von 5 Jahren und dient der verbliebenen Anschlussfinanzierung im Zusammenhang mit dem Aktienrückkauf von Anfang 2004 sowie allgemeinem Finanzierungsbedarf.
Die Transaktion soll bis Mitte Dezember 2004 abgeschlossen sein.


Mit freundlichen Grüßen

Beiersdorf AG
Investor Relations

Tel : +49 40 4909 5000
Fax : +49 40 4909 18 5000
Web :http://www.Beiersdorf.com
MailTo:Investor.Relations@Beiersdorf.com
__________________
MfG.
Vorstandsschreck



"Spreche, wenn Du was zu sagen hast. Schweige, wenn Dir nichts einfällt"
Ach, und....... lerne das Eine vom Anderen zu unterscheiden.
vorstandsschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22-12-2004, 22:58   #45
vorstandsschreck
TBB Family
 
Benutzerbild von vorstandsschreck
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 1.581
Von Thomas Grüner
Seit unserer Vorstellung hat die Beiersdorf-Aktie innerhalb von lediglich zwei Monaten um ca. 22% zugelegt. Es sind erste Widerstandsmarken nach oben gebrochen worden und ein weiterer Resist wurde heute erreicht. Wie sehen wir die weiteren Aussichten?


Mehr unter:
http://www.stockstreet.de/index.php?...cle&snd_no=487

__________________
MfG.
Vorstandsschreck



"Spreche, wenn Du was zu sagen hast. Schweige, wenn Dir nichts einfällt"
Ach, und....... lerne das Eine vom Anderen zu unterscheiden.
vorstandsschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Es ist jetzt 06:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.