Traderboersenboard

Traderboersenboard (http://www.f-tor.de/tbb/index.php)
-   Politik / Wissenschaft / Weltgeschehen (http://www.f-tor.de/tbb/forumdisplay.php?f=36)
-   -   Willkommenskultur der "Gutmenschen" (http://www.f-tor.de/tbb/showthread.php?t=40462)

simplify 11-08-2015 13:59

Willkommenskultur der "Gutmenschen"
 
Das Thema Asyl und Flüchtlinge hatten wir ja schon mal im Zusammenhang mit Frau Merkel diskutiert.

http://traderboersenboard.de/showthread.php?t=40457

Was mir damals schon klar war, dass die Menschen nach den Aufnahmelagern, die ja teilweise noch in Zeltlagern und Turnhallen sind, kommt zwangsläufig, dass es für die Leute dauerhaften Wohnraum braucht.
Heute habe ich erlebt, wie sowas aussehen kann.
Eine Flüchtlingsfamilie mit 2 kleinen Kindern wurde letztes Woche in eine von der Stadt angemietete Wohnung geschickt.
Eine Kundin von mir, die diese Familie betreut rief mich verzweifelt an, ob ich mir das nicht mal ansehen könne.

Gleich folgen mal ein paar Fotos

simplify 11-08-2015 14:04

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Schon im Treppenhaus kam mir ein unerträglich muffig fauler Gestank entgegen. Der Fußboden im Flur ist total durchfeuchtet wima sieht wächst sogar schon Gras

simplify 11-08-2015 14:07

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Im Schlafzimmer ist hinter den Tapeten dicker Schimmel

simplify 11-08-2015 14:09

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Das Bad ist voller Schimmel die Bodenfliesen kaputt und gerissen was die Nässe des Flurbodens erklärt

simplify 11-08-2015 14:18

Der "Gutmensch" vom Amt hat der Familie mitgeteilt, sie müsse die Schäden selber beheben und man hat ihnen eine Flasche chlorhaltiges Schimmel-Ex hingestellt.
Wie beschrieben in einer Wohnung die bewohnt werden muss und wo sich 2 kleine Kinder aufhalten.

Der Vermieter hätte nie diese Wohnung auf dem freien Markt vermietet bekommen. Ich höre jetzt überall Vermieter die nur drauf warten ihre Schrottwohnungen wieder zu stolzen Preisen an die Stadt für Flüchtlinge vermietet zu bekommen.

Die Flüchtlinge können nichts für ihr Schicksal. Denen wurde von den Amis, der NATO und vielleicht auch ihren Regierungen böse mitgespielt.
Wenn es darum geht noch ein paar Bomben auf Syrien zu werfen, dann fragt niemand können wir uns das Leisten. Aber wenn es darum geht, diese Menschen vernünftig unterzubringen, dann ist kein Geld da.

Ich habe der ehrenamtlichen Betreuerin geraten eine Meldung beim Gesundheitsamt zu machen und ihr Bescheinigt, dass die Wohnung derzeit unbewohnbar ist.
Das Ganze sogar kostenlos :)

tina 12-08-2015 08:31

das hilft jetzt keinem, auch nicht den Flüchtlingen, klar. (was ich schreib, mein ich)

aber ich sag das jetzt mal so:

seit es Menschen gibt, gibt es Krieg.

und Gerechtigkeit gibt es meist nur in Märchen oder in Ausnahmefällen.

Es ist einfach nur ein Armutszeugnis, was da überall passiert. :(

simplify 12-08-2015 11:22

Nun, zu alle dem kommt natürlich noch der Amtsschimmel.:eek:

Es ist nun so, dass die zuständige Stelle bei der Stadt einsieht, dass in dieser Wohnung niemand so leben kann. Sanierungskosten wollen sie aber nicht übernehmen und so ist man jetzt auf Wohnungssuche.
Der Familie (4 Personen) stehen höchstens 70qm zu, wofür man 4€ den qm bezahlt.

Die Familie hat derzeit den Status der Duldung, über weiteres wird man dann später mal entscheiden. Als Unterstützung bekommen sie nur ein Taschengeld, nicht den Hartz IV Satz.
Von diesem Taschengeld sollen sie nun aber alles bestreiten, übrigens auch die angedachte Renovierung der Wohnung. Ich war gestern davon ausgegangen, dass sie zumindest die Farbe bezahlt bekommen.

Nun zum Amtsschimmel: Jetzt wohnte die Familie in der Kernstadt mit der Möglichkeit, dass die Kinder zu Fuss in die Schule gehen kann, wo es dann auch Klassen für Integration mit Förderung der deutschen Sprache und Kultur gibt. Eine Wohnung dort kurzfristig zu finden zu diesem Preis ist kaum möglich, ausser man nimmt wieder eine "Schimmelbude".
Ich kenne einen Kunden, der hätte eine passende Wohnung, die zwar nicht schön, aber schimmelfrei wäre.
Das Problem die Wohnung wäre im Randbezirk und die Kinder müssten mit dem Schulbus fahren.
Die Kosten für den Bus will die Stadt nicht übernehmen, das sollen die Eltern von ihrem Taschengeld bezahlen.
Dann bleibt aber für anderes kaum was übrig.

Ich bin mal gespannt, wie die den Knoten jetzt lösen?:eek::rolleyes:

Sofix 12-08-2015 14:43

ist ja unglaublich!!! wie kann man so eine versiffte Wohnung vermieten? Die Vermieter sind teilweise echt skrupellos, sacken nur die Kohle ein und die Stadt zahlt auch noch dafür.

TOLL!!! ne Flasche Schimmelex bei so einem Befall :headscrat

simplify 20-08-2015 09:46

Man jetzt öfter solche Meldungen lesen

http://www.spiegel.de/panorama/justi...a-1048941.html

Mich wundert es nicht. Da werden die verschiedensten ethnischen Gruppen auf engstem Raum gezwängt. Das so was schnell zu Spannungen und dann zu solchen Entladungen führt ist doch klar.

Auf der anderen Seite, mich rief verzweifelt eine Kundin an, die dringend für ihre Kurpension eine Putzfrau sucht. Ihre beiden anderen Hilfskräfte sind plötzlich ausgefallen.
Sie wäre bereit mindestens 12€ zu zahlen, wenn nötig auch mehr.

Mir fiel da natürlich die syrische Familie ein. Die Frau hatte einen guten Eindruck auf mich gemacht und Geld könnten die bestimmt gebrauchen.

Was ist nun? Das Asylverfahren ist noch nicht abgeschlossen (kann auch noch ewig dauern) und solange dürfen die nicht arbeiten.:rolleyes:

simplify 13-09-2015 21:23

Willkommenskultur war gestern. Kanzlerin Merkel hat dem Schengenvertrag ausser Kraft gesetzt. Ab jetzt gibt es wieder Grenzkontrollen zu Österreich. Wofür brauchen wir dann noch die EU?? Klar für die Konzerne und die Banken!

simplify 14-09-2015 06:34

Kein Zugverkehr mehr nach Österreich, beim Autoverkehr sind die Staus an den Grenzübergänge nach Deutschland schon 8 Kilometer lang. Aus dem Nichts kann die Groko über 2100 Bundespolizisten bereitstellen. Was das kostet darüber wird nicht gesprochen, der Steuerzahler hat es ja

Ramto 06-10-2015 11:44

Das schrieb ich an anderer Stelle und setze es mal hierher:

"Dramatischer Stimmungsumschwung", so lautet heute eine Schlagzeile bei N24. Dreiviertel der Bevölkerung sind inzwischen für eine "Deckelung" der Flüchtlingszahlen.
Ich gehe davon aus, dass Angela Merkel (und Kauder + von der Leyen) noch im Oktober dem Rechnung trägt, oder aber die CDU rutscht demnächst bei den Umfrage-Prozenten unter die 40er Marke.
Das wissen die Genannten (und nicht nur die) natürlich. Dementsprechend zeichnet sich nur eine Alternative ab: Abkehr oder Absturz... Daran wird dann zu ermessen sein, wie weit und wie lange das Wort der Kanzlerin gilt, und ob das Machterhalt-Interesse nicht doch über die christliche Nächstenliebe und die ungebremste Solidaritätsbereitschaft geht." :rolleyes:

simplify 06-10-2015 13:41

Die Kanzlerin spekuliert darauf am Freitag den Friedensnobelpreis zu bekommen.
Wenn das so kommt, dann sollte VW den alternativen Nobelpreis im Sektor Umweltschutz bekommen :deal:

tina 07-10-2015 14:06

http://quer-denken.tv/index.php/1687...edingt-ansehen

das war die sendung übrigens, wonach die afd jetzt gewinnen würde ....

als ich vorhin vom schwimmen heimkam sagte mir mein mann, dass vorher unser gino gebellt hat wie toll und als er nachsah sah er gerade noch, dass
4 asylanten durch die bellerei gerade wieder unser grundstück verlassen hätten und im gleichen moment die polizei anfuhr und die 4 zur rede stellte und die taschen ausräumen lies.
anscheinend wollten die entweder plündern oder geld haben und waren wohl schon auf anderen grundstücken und die eigentümer riefen die polizei.

ab jetzt werden wir auch tagsüber alle türen/tore verschlossen halten.
tja, keine schöne entwicklung. :rolleyes:

simplify 08-10-2015 06:42

Sowas ähnliches ist uns letzten Freitag auch passiert, meine Mutter War alleine mit Rocky am Abend und es ist Jemand ums Haus geschlichen. Rocky hat dann wohl so gebellt ,dass der Typ abgezogen ist. Er hat dann versucht in der Nachbarschaft einzubrechen. Als wir zurückkehrten fuhr die Polizei streife und durchsuchte die Gärten mit Taschenlampen.

Die Polizei rät eine Außenbeleuchtung mit Bewegungsmeldern einzubauen und sich einen Hund anzuschaffen, das ist ein guter Schutz.

Ein Teil der möglichen Täter hat übrigens besonders Respekt vor schwarzen Hunden, die Erfahrung habe ich schon oft gemacht.


Es ist jetzt 07:16 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.